Was tun, wenn der Abfluss stinkt?

Selbst im reinlichsten Haushalt lässt es sich nicht verhindern, dass der Abfluss stinkt: Der Abfluss ist ein Tummelplatz für Bakterien und andere Mikroorganismen. In dieser feuchten und nicht allzu kalten Umgebung finden die Mikroben von Speiseresten bis hin zu Hautschuppen ausreichend Nahrung.

Warum stinkt es aus dem Abfluss?

Der unangenehme Geruch entsteht durch die daraus resultierenden Stoffwechselprodukte. Hierbei handelt es sich um einen normalen Vorgang, der sich nirgendwo zu einhundert Prozent verhindern lässt. Durch erhöhte Hygiene kann man die Geruchsbildung allerdings sehr weit reduzieren. Hierzu dienen auch Siebe in der Spüle sowie in Waschbecken und Dusche. Dadurch wird von vornherein verhindert, dass grober Schmutz in den Abfluss gelangen und sich im Siphon sammeln kann.

Hierzu empfehlenswerter Abflussduft

Welche Produkte gegen stinkenden Abfluss empfehlen zudem Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt indessen die 5 bekanntesten Qualitätskriterien.

  • Erfahrungsberichte
  • Bewertungen
  • Anzahl der Käufe
  • Prüfzeichen
  • Gütesiegel.

Dazu nach Preis aufsteigend sortiert.

Angebot
Flying swallow 72 Stück Drain Cleaning Sticks Rohrreinigungsstab für Badewanne Pipeline WC-Reiniger
  • Lassen Sie es fallen und legen Sie es jeden Monat in die Entleerung. Beugen Sie unangenehmen Röhren vor; stoppen Sie Gerüche aus der Quelle.
  • Es bricht und verhält organische Ablagerungen und Fett. Hergestellt aus 100 % starken Enzymen für Ihre Küche, Ihr Badezimmer und Ihre Abluftschläuche.
  • Es zersetzt Fett, Fett und Lebensmittel, die Blockaden und schlechte Gerüche verursachen. Verwendet starke Bakterien und natürliche Enzyme.
  • Ungiftig: nicht-pathogene Bakterien, Lipase, Amylase, Protease. Keine Sorge um die Umwelt
  • Hinweis: Dieser kleine Teil des Produkts ist leicht zu trennen, während der Transport.

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Abflussduft

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
72 Stück Drain Cleaner Sticks, Stoppe stinkende & verstopfte Abflüsse | Enzymreiniger für verstopfte Rohre in Bad, Dusche und Küche | Rohrreiniger/Abflussreiniger für Spülbecken
  • 【PRODUKTMERKMALE】- Aus 100% leistungsfähigen Enzymen, um Ablagerungen und Gerüche in der Küche, im Badezimmer und in den Abwassersystemen zu verhindern frische Luft!
  • 【EINFACHE HANDHABUNG】- Die kleinen Helfer steckt man einfach in den Abfluss und macht einfach weiter! Passen perfekt durch und fangen dann an zu arbeiten. Sehr einfache Anwendung. Sie können alle schlechten Gerüche loswerden !
  • 【WIRKSAM】- Durch den Einsatz von natürlichen Bakterien und Enzymen werden die Abflussrohre sauber gehalten. Zersetztund verdaut organische Ablagerungen und Fettansammlungen. Ein Reinigungsstab hält den Kanal für bis zu einen Monat sauber.

Welchen Abflussduft kaufen Kunden dazu am häufigsten?

Eine Empfehlung ist deswegen nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir im Folgenden in der Bestseller-Liste.

Angebot Flying swallow 72 Stück Drain Cleaning Sticks Rohrreinigungsstab für Badewanne Pipeline WC-Reiniger
Abflussfee 4er Nachfüll-Set für Abflussfee Waschbeckenstöpsel | Reinigungssteine für Abflüsse jeder Art, Abflussreiniger | inkl. Frische Duft [Apfel Aroma, grün]
JAWA Abflussreiniger Sticks - 48 Abfluss Sticks um Verstopfungen vorzubeugen - Kraftvolle Abfluss Geruchskiller - Erfrischende Abflusssticks - Drainsticks für die Rohrreinigung

Wie bekommt man schlechte Gerüche aus dem Abfluss?

Auch hier gilt: Wenn es stinkt, muss sauber gemacht werden. Wenn der Abfluss stinkt muss man hier allerdings andere Methoden anwenden als beispielsweise im WC oder Waschbecken. Denn durch die Form und Beschaffenheit des Abflussrohres kann man mit einfachen Mitteln wie einer Bürste nicht tief hineingelangen. Trotzdem ist man den Mikroben nicht schutzlos ausgeliefert. Mit Natron, einer Mischung aus Backpulver und Essig oder Mit Soda können üble Gerüchte recht einfach eliminiert werden. Natürlich kann man auch einen chemischen Rohrreiniger verwenden. Dieser besteht aus Granulat oder Gel und zersetzt jeglichen organischen Schmutz, der sich im Abfluss befindet. Dazu gehören selbstverständlich auch die Mikroorganismen und deren Hinterlassenschaften.

Heimwerkertipp: Was tun wenn die Toilettenspülung durchläuft

Warum stinkt es aus dem Waschbecken?

Im Abfluss der Spüle sind häufig die Zersetzungsprodukte von Speiseresten übelriechend. Im Bad resultiert der Geruch eher aus Hautschuppen, Körperfett sowie diversen Hautpflege- und Kosmetikprodukten. Auch der Siphon, der eigentlich einen Geruchsverschluss zwischen dem Bad und der übelriechenden Kanalisation darstellt, kann seine Wirkung unter bestimmten Voraussetzungen ins Gegenteil verkehren. Denn wenn das darinstehende Wasser selbst einen üblen Geruch entwickelt, steigt dieser natürlich zurück in den Raum. In vielen Fällen sorgt also bereits ein kräftiges Durchspülen für eine spürbare Verbesserung.

Was tun, wenn der Abfluss in der Dusche stinkt?

Das beschriebene Phänomen aus Spüle und Waschbecken lässt sich auch auf die Dusche übertragen. Aufgrund von eingetragenen Haaren und Hautschuppen ist dieser Abfluss natürlich besonders anfällig für Verstopfungen. In der Regel besitzt der Abfluss der Dusche deshalb auch eine spezielle Vorrichtung, in der sich der Schmutz verfängt. Diese sollte regelmäßig gesäubert werden, damit das Wasser einfach ablaufen kann. Wenn er üble Geruch aus tieferen Bereichen des Abflusses kommt, kann man auch hier mit Abfluss- beziehungsweise Rohrreiniger arbeiten oder zu den beschriebenen Hausmitteln greifen.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"