Klassische Entrümpelung vs. professionelle Entrümpelung

Es gibt viele Situationen, in welchen eine Entrümpelung notwendig sein kann. Dabei ist die Haushaltsauflösung allerdings meistens mit wichtigen Veränderungen im Leben verbunden. Vielleicht haben Sie ein altes Haus gekauft, in welchem sich noch der Hausstand befindet oder Sie ziehen aus Ihrem jahrzehntelangen Zuhause aus. Unter Umständen handelt es sich auch um einen Sterbefall, weswegen es jetzt um die Nachlassauflösung geht. In anderen Fällen zieht der ehemalige Bewohner in ein Pflegeheim und es bleibt somit zahlreiches Inventar zurück. Doch unabhängig von der Ursache ist jetzt die effektive und zuverlässige Entrümpelung notwendig – aber wie?

Suchen Sie nach einem Entrümpelungsunternehmen in Ihrer Nähe, finden Sie schnell eine große Auswahl an Anbietern. Das Problem ist allerdings, dass nicht alle von diesen Profis sind. Stattdessen finden sich ebenso schwarze Schafe wieder. Womöglich denken Sie sogar darüber nach, die Entrümpelung in Eigenregie durchzuführen. In diesem Artikel möchten wir die Unterschiede zwischen der professionellen und der üblichen Entrümpelung durchgehen. So können Sie infolgedessen die richtige Entscheidung treffen und sich eine Menge Ärger sparen.

Das ist bei der Entrümpelung zu beachten

Damit Sie die richtige Entscheidung treffen und die wichtigen Aspekte nachvollziehen können, müssen Sie erst die verschiedensten Seiten einer Entrümpelung verstehen. Immerhin handelt es sich hierbei um ein komplexes Projekt, welches in vielen Schritten durchgeführt werden muss. So können Sie eine Entrümpelung nicht eben eine Stunde machen. Stattdessen benötigen Haushaltsauflösungen eine Menge Planung, Kraft, Aufwand und Zeit. Wie viel von diesen Ressourcen wirklich notwendig ist, ist immer abhängig vom zu entrümpelnden Objekt.

Bevor es allerdings an die Durchführung geht, muss erst ein Plan her. Wird die Entrümpelung nämlich durcheinander durchgeführt und springen Sie von Zimmer zu Zimmer, scheint die Aufgabe endlos. In der Vorbereitungsphase wird daher ein Plan benötigt. Genauso müssen notwendige Ressourcen, wie beispielsweise Kartons, Mülltüten, Messer und Werkzeug beschaffen werden. So werden bei der Entrümpelung ebenso Möbel demontiert. An dieser Stelle tritt der Aspekt handwerkliches Geschick in den Fokus. Damit alles reibungslos ablaufen kann, ist dieses nämlich notwendig. Genauso sind Kraft und Ausdauer gefragt. Andernfalls kann die Entrümpelung oft einige Tage in Anspruch nehmen. Ist der Haushalt grundsätzlich aufgelöst, müssen die Gegenstände noch entsorgt werden. An dieser Stelle muss darauf geachtet werden, dass ein Transportmittel zur Verfügung steht. Gegenstände, welche noch Verwendung finden können, werden wiederum anderweitig verwertet.

So läuft die professionelle Entrümpelung ab

Im optimalen Fall ist die Entrümpelung nicht schwierig für Sie. So müssen Sie sich kein Kopfzerbrechen machen und übergeben den Auftrag direkt einem Experten. Dieser führt die professionelle Entrümpelung im Nu durch. Dafür wird ein Termin mit dem zuständigen Unternehmen vereinbart, welches infolgedessen meist eine Besichtigung durchführt. Durch die Besichtigung kann ein transparentes Angebot gelegt werden. Akzeptieren Sie diesen Kostenvoranschlag, wird nur noch ein Datum für die Entrümpelung fixiert. Und dann? Dann übernimmt der Profi.

Der Anbieter stellt ein Team entsprechend dem Umfang zusammen, welches am vereinbarten Tag zu Ihnen vor Ort kommt. Das Team hat die notwendigen Ressourcen schon dabei und macht sich direkt an die Arbeit. Nun wird das Mobiliar leergeräumt und davongetragen. Sind die Möbel leer, werden sie demontiert und ebenso abgetragen. Ist das komplette Objekt leer, kommt es meistens noch zur Endreinigung. So wird Ihnen das Objekt am Ende leer und besenrein übergeben.

Was passiert mit Wertgegenständen bei der Entrümpelung?

Haben Sie es mit einem professionellen Unternehmen für die Entrümpelung zu tun, werden Wertgegenstände in der Regel zur Seite gelegt und Ihnen daraufhin angerechnet. Gerade bei der Nachlassauflösung sind immer wieder Gegenstände mit persönlichem Wert vorhanden. Dies kann im Vorhinein mit dem Experten abgesprochen werden, sodass dieses Inventar nicht direkt entsorgt wird.

Doch Vorsicht: Diese Dinge gelten nur für den Profi. Bei der klassischen Entrümpelung durch Laien oder Privatpersonen werden Gegenstände oft eingesteckt. So machen sich viele dieser Anbieter ihr Geld vornehmlich durch den Verkauf gefundener Wertgegenstände.

Die Probleme mit schwarzen Schafen bei der Entrümpelung

Nicht jeder Anbieter mit einer Webseite im Internet ist auch wirklich professionell. Tatsächlich kann heute jedermann eine Webseite machen und schreiben, dass er die Entrümpelung professionell durchführt. Allerdings fehlt es einigen Anbietern an wichtigen Daten und Informationen, welche sie schlussendlich auch entlarven. Fehlt beispielsweise ein Impressum, können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem schwarzen Schaf ausgehen.

Doch was ist das Problem mit Laien bei der Entrümpelung?

Grundsätzlich sind ein paar dieser schwarzen Schafe bei der klassischen Entrümpelung Betrüger. Das kann sich dadurch äußern, dass sie zu hohe Preise berechnen oder eben Wertgegenstände aus dem Objekt behalten. Haben Sie es wiederum nicht mit Betrügern zu tun, kann es sich schlichtweg um Laien handeln. Bei diesen kann es der Fall sein, dass unvorsichtig vorgegangen wird. So gehen noch intakte Gegenstände womöglich kaputt oder es wird eine Unordnung hinterlassen. Es fehlt also rundum an einem reibungslosen Ablauf und die Entrümpelung kann Ihnen einige Kopfschmerzen bereiten.

Wie erkennt man ein professionelles Unternehmen für die Entrümpelung?

Wie können Sie nun wissen, dass es sich um einen echten Profi handelt? Zum einen gibt es ein paar Indizien und um zum anderen sollten Sie auch auf Ihr Bauchgefühl hören. Auf der Suche nach einem Anbieter berücksichtigen Sie beispielsweise etwaige Rezensionen oder Empfehlungen. Genauso ist es immer ein gutes Zeichen, wenn der Experte seine Qualifikationen offenlegt. Im weiteren Verlauf können Sie auch einen Blick auf das Impressum werfen. Wirken diese Aspekte alle seriös, geht es an die Kontaktaufnahme. Hier zählt der erste Eindruck und Sie entscheiden nach Bauchgefühl. Fühlen Sie sich gut beraten, so ist eine weitere Beauftragung des Anbieters ratsam.

Mehr als die Entrümpelung

Der Vorteil bei einer professionellen Entrümpelungsfirma ist in der Regel, dass diese Ihnen nicht nur im Rahmen der Entrümpelung zur Seite steht. Darüber hinaus sind viele dieser Unternehmen zudem auch Profis für den Umzug. Abhängig von der Situation können Sie daher direkt von vielen Leistungen des Anbieters profitieren und erhalten alle Services aus einer Hand. Dazu zählen beispielsweise Übersiedlung, Transporte oder die Reinigung.

Professionelle Entrümpelung oder in Eigenregie?

Nicht immer geht es darum, einen Profi für die Entrümpelung zu finden. Manchmal denken Sie womöglich darüber nach, die Entrümpelung einfach in Eigenregie durchzuführen. Doch lassen Sie sich davon abraten. Denn bei der Entrümpelung in Eigenregie riskieren Sie eine Menge Ärger. Dies reicht von kaputten Gegenständen bis zu Verletzungen Ihrerseits oder schlichtweg langen Durchführungszeiten. Gerade bei der Entrümpelung von umfangreichen Objekten, bei welchen auch Gefahrengüter dabei sein können, ist Vorsicht gefragt. Da hilft es auch nicht, wenn Ihnen einige Bekannte und Freude helfen. Kontaktieren Sie den Experten, sind Sie in der Regel immer auf der sicheren Seite. So sparen Sie meistens auch kein Geld durch die Durchführung in Eigenregie. In dem Moment, in welchem Sie Gegenstände zerstören, sich verletzten oder viel Zeit verlieren, ist dies ohnehin zweitrangig. In diesem Sinne ist die Suche nach einem Profi immer die richtige Wahl.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"