Polyrattan Farbe auffrischen

Polyrattan wird allerdings in unterschiedlichen Qualitäten angeboten. Bei Möbeln aus Polyrattan findet man sowohl durchgefärbtes als auch nur oberflächlich koloriertes Material. Ersteres ist die beständigere und farbstabilere Variante, allerdings auch deutlich teurer.

Wann die Farbe von Polyrattan auffrischen?

Abhängig davon, um welche Art von Polyrattan es sich dabei handelt, kann das Material darum im Laufe der Zeit an Farbe verlieren. Bei oberflächlich koloriertem Polyrattan geschieht dies auf aufgrund Sonnenlicht und Abrieb. Bei durchgefärbtem Material alleine aufgrund des UV-bedingten Ausbleichen. Notwendig wird das Auffrischen der Farbe dann meistens nach etwa 4 – 8 Jahren. Abgesehen davon ist auch die Art und Intensität der Nutzung ein Faktor.

Angebot
DR. WACK – A1 Kunststoff Tiefenpfleger matt 250 ml – Auto Kunststoffpflege für innen & außen – UV-Schutz & intensiver Schutz vor Alterung/Versprödung – Hochwertige Autopflege
  • A1 KUNSTSTOFF-TIEFENPFLEGER MATT: Für Ihr Auto nur das Beste! Mit der neuen Formel unserer Autopflege frischen Sie die Farben von verblassten Kunststoffteilen auf & sorgen so für ein hochwertigeres & mattes Erscheinungsbild!
  • ERNEUERND: Der PKW-Kunststoffpfleger dringt tief in die behandelten Flächen ein, erneuert diese von innen & beugt so einem erneuten Ausbleichen vor. Er ist für unlackierte Kunststoff-, Gummi- & Vinylteile geeignet.

Checkliste zum Auffrischen der Farbe von Polyrattan

  • Um welche Art von Polyrattan handelt es sich dabei? Möbel aus gibt es aus diesem Grund mit Rund-, Halbrund- oder Flachgeflecht. Die beiden erstgenannten sind oftmals durchgefärbt und demzufolge recht farbstabil. In vielen Fällen geschieht das folglich durch auffrischen der Farbe. Produkte hierzu sind beispielsweise Pflegesprays.
  • Wie ist dabei der allgemeine Zustand der Polyrattan Möbel? Meistens verlieren Polyrattan Möbel erst nach Jahren des Gebrauchs ihre Farbe. Vor dem Auffrischen sollte dazu das Mobiliar unbedingt auf weitere Schäden überprüft werden. Hierdurch wird festgestellt, ob womöglich eine aufwändigere Reparatur oder gar ein Austausch notwendig ist.
  • Warum muss dazu die Farbe aufgefrischt werden?
    Bei abgeriebener Farbe ist dabei anders vorzugehen. Bei insgesamt ausgeblichenem Polyrattan ist darum anders vorzugehen. Ist die Farbe nur stellenweise abgerieben, kann man dazu bei vielen Herstellern Ersatz-Geflecht in Originalfarbe bekommen.
  • Ist die Originalfarbe des Materials erhältlich? Wenn die Originalfarbe nicht erhältlich ist, bietet es sich an, die Möbel komplett in einer neuen Farbe umzufärben.

Kann man Polyrattan streichen?

Viele Farben eignen sich dagegen nicht zum Auftragen auf Kunststoffoberflächen. Bei Polyrattan handelt es sich dabei chemisch gesehen um Polyethylen. Dabei werden besondere Ansprüche an die Kolorierung gestellt. Im Baumarkt oder im Spezialversand findet man allerdings Farbe, die auch auf Polyethylen dauerhaft haftet. Bei dieser kann es sich dagegen um einen Anstrich oder um Sprühfarbe handeln. Wird die Farbe mit dem Pinsel aufgetragen, so ist die Farbschicht allerdings in aller Regel dicker als bei einer aufgesprühten Kolorierung. Durch die bei Möbeln aus Polyrattan übliche Materialbewegung kann dabei aufgestrichene Farbe schneller abblättern als Sprühlack.

Abhängig von der Oberflächenstruktur des Polyrattans kann es dazu eventuell notwendig sein, das Material vor dem Färben aufzurauen. Im Zweifel ist beispielsweise eine Fachberatung vor dem Kauf empfehlenswert. 

Wie lange hält das Polyrattan Farbe auffrischen?

Bei durchgefärbtem Polyrattan kann es dagegen über Jahre hinweg genügen, die Farbe durch das jährliche Aufbringen eines Pflegesprays zu schützen. Wenn irgendwann trotzdem eine neue Koloration aufgetragen werden muss, wird diese zwar nicht so lange halten wie die Originalfarbe. Sachgerecht aufgetragen kann sie ihre Optik bei einer gewissen Pflege aber mehrere Jahre beibehalten.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"