Was ist besser Vorox oder Roundup?

Was ist das stärkste Unkrautvernichtungsmittel?

Was ist besser Vorox oder Roundup?
Was ist besser Vorox oder Roundup?
Das in Deutschland für den privaten Gebrauch nicht mehr zulässige Glyphosat, das sich unter anderem in dem Mittel Roundup findet, gilt nach wie vor als das wirkungsvollste Mittel zur Unkrautvernichtung. Im professionellen Einsatz ist das Mittel bis zum Jahreswechsel 2023 / 2024 mit Einschränkungen weiterhin erlaubt. Was ist besser Vorox oder Roundup?

Allerdings gibt es weitere Totalherbizide, die weiterhin gehandelt und Verwendung finden. Die leistungsstärksten basieren daher auf Wirkstoffen wie 2,4-D, Dicamba, MCPA, Mecoprop, Kaliumoxid und / oder Pelargonsäure. Letztere ist auch im Unkrautvernichter Vorox enthalten. Je nach Wirkstoff und Konzentration ist somit die Wirkung des genutzten Unkrautvernichters Vorox oder Roundup unterschiedlich schnell und stark.

Wie wirkungsvoll ist Roundup?

Roundup in seiner bisherigen Zusammensetzung ist ein wirkungsvolles Totalherbizid, das dementsprechend als Unkrautvernichter großartige Erfolge erzielt. Allerdings gibt es so gewichtige Indizien, dass sich Glyphosat auch negativ auf Insekten, Kleinstlebewesen und die menschliche Gesundheit auswirkt, dass es privat seit 2021 und professionell ab 2024 nicht mehr verwendet werden darf.

Trotzdem wird der Markenname Roundup nicht aus dem Handel verschwinden: Mittel wie „Roundup AC“ oder „Roundup Express“ kommen ohne den Inhaltsstoff Glyphosat aus und erweisen sich in der Praxis ebenfalls als hochwirksam.

Gartentipp: Pflanzenschutzmittel kaufen ohne Sachkundenachweis

Wie wirkt der Unkrautvernichter Vorox?

Der Unkrautvernichter Vorox enthält dagegen den Wirkstoff Pelargonsäure. Damit wirkt das Mittel gegen ein- und zweiblättrige Unkräuter sowie gegen Moose und Algen. Nach Aussage des Herstellers COMPO wirkt das Mittel dabei innerhalb von 3 Stunden.

Innerhalb dieser Zeit nehmen die Unkräuter eine braune Farbe an und verdorren. Der Wirkstoff Pelargonsäure ist bienenfreundlich, biologisch abbaubar und kann bei jeder Temperatur eingesetzt werden. Diese ganzjährige Verwendbarkeit ist ein besonderer Pluspunkt beim Einsatz von Vorox.

Welche Unterschiede zwischen Vorox und Roundup gibt es?

Roundup basiert auf dem in Deutschland nur noch beschränkt zugelassenen Wirkstoff Glyphosat, während die Wirkung von Vorox auf die enthaltene Pelargonsäure zurückzuführen ist.

Während Glyphosat als potenziell insektenschädigend und karzinogen gilt, ist beides bei der Pelargonsäure nicht der Fall. Diese Substanz ist biologisch abbaubar, kann ebenfalls ganzjährig verwendet werden und ist außerdem bienenfreundlich.

4.7/5 - (24 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"