Wie schließe ich eine Waschmaschine an?

So Verbinden Sie Ihre Waschmaschine: Ein Ultimativer Leitfaden zur Installation und zum Abfluss

Wie schließe ich eine Waschmaschine an?
Wie schließe ich eine Waschmaschine an?
Der Kauf einer neuen Waschmaschine ist oft ein aufregendes Erlebnis, das jedoch von der Angst begleitet wird, sie richtig anzuschließen. Viele Menschen scheuen sich vor diesem vermeintlich komplexen Prozess und überlassen die Installation den Profis. Aber was, wenn Sie diese Aufgabe selbst in die Hand nehmen könnten? In diesem Blogbeitrag wird die Installation einer Waschmaschine von A bis Z erläutert. Wir decken alle relevanten Aspekte ab: vom Entfernen der Transportsicherung bis hin zur ordnungsgemäßen Installation der Kaltwasser- und Abflussanschlüsse.

Transportsicherungen entfernen

Das erste, was bei der Installation einer Waschmaschine zu tun ist, ist die Entfernung der Transportsicherungen. Diese schützen die Trommel während des Transports und verhindern, dass sie beschädigt wird. Die Transportsicherungen sind meist Schrauben, die gegen den Uhrzeigersinn gelöst werden müssen. Nach der Entfernung sollte man die Schrauben aufbewahren, da sie im Falle einer Garantiereparatur erforderlich sind.

Anschlüsse verstehen

Waschmaschinen haben im Allgemeinen drei Hauptanschlüsse: Kaltwasser, Elektrizität und Abwasser. Der Kaltwasseranschluss erfolgt über einen speziellen Schlauch, der mit einer Sicherheitsfunktion ausgestattet ist, um Überschwemmungen zu verhindern. Der elektrische Anschluss ist in der Regel ein Standardnetzstecker, und für das Abwasser gibt es einen Schlauch, der mit dem Abflusssystem des Hauses verbunden wird.

Kaltwasseranschluss herstellen

Für den Kaltwasseranschluss wird ein Schlauch mit integriertem Sicherheitssystem benötigt. Dieser Schlauch stoppt die Wasserzufuhr automatisch, falls es zu einem Leck kommt. Der Anschluss selbst sollte handfest angezogen werden; verwenden Sie keinen übermäßigen Kraftaufwand, da die Gewinde meist aus Kunststoff sind und leicht beschädigt werden können.

Angebot
Lichtblau Aquastop Schlauch Größe 1,5m 2796 Anschluss Waschmaschine Geschirrspüler 2796 I 3/4 Zoll Winkel/Gerade inkl. Sicherheitsventil und Schmutzsieb I Zulaufschlauch universell verwendbar
  • UNIVERSELL VERWENDBAR - Unser VDE geprüfter Aquastop Schlauch eignet sich unabhängig vom Hersteller für alle Waschmaschinen und Spülmaschinen - inklusive Platzsicherung
  • ERSTKLASSIGE QUALITÄT - Der Wasserschlauch überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung und hält dank Sicherheitsventil und Gummidichtung zuverlässig dicht - überzeugen Sie sich selbst!

Abwasseranschluss einrichten

Der Abwasserschlauch wird an die dafür vorgesehene Stelle im Abflusssystem angeschlossen. Die Höhe des Anschlusses variiert je nach Modell und sollte in der Bedienungsanleitung nachgelesen werden. Verwenden Sie eine Schlauchklemme, um sicherzustellen, dass der Schlauch fest sitzt.

Zusätzliche Tipps

Für eine effizientere und geräuschärmere Funktion der Waschmaschine empfiehlt es sich, eine Anti-Vibrations-Matte unter das Gerät zu legen. Nachdem alle Anschlüsse hergestellt sind, sollten Sie die Maschine zunächst im Beisein testen, um sicherzustellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.

FAQ: Rund ums Anschließen der Waschmaschine

Muss ich einen Profi für den Anschluss meiner Waschmaschine engagieren?

Nein, das Anschließen einer Waschmaschine ist durchaus selbst machbar. Dafür benötigen Sie lediglich einen Wasser- und Abwasseranschluss sowie eine Steckdose. Achten Sie darauf, dass die Waschmaschine stabil und sicher steht.

Wie befestige ich den Ablaufschlauch korrekt?

Den Ablaufschlauch können Sie an das Anschlussstück (Siphon) des Abflussrohrs unter der Spüle koppeln. Dabei sollte das Ende des Schlauchs sich zwischen 60 cm und 90 cm über dem Boden befinden.

Was sind die Kosten für den Anschluss?

Bei freistehenden Modellen liegen die Kosten für Lieferung und Anschluss meist zwischen 30 und 50 EUR. Bei Einbau- oder Unterbau-Geräten können Sie mit einem Aufwand von 60 bis 90 EUR rechnen.

Soll ich den Stecker der Waschmaschine herausziehen, wenn sie nicht in Gebrauch ist?

Ja, es ist ratsam, die Waschmaschine vom Stromnetz zu trennen, wenn sie nicht in Benutzung ist. So vermeiden Sie den Stand-by-Verbrauch, der durch Funktionen wie Aqua-Stop oder eine Zeitschaltuhr entsteht. Eine schaltbare Zwischensteckdose kann hier ebenfalls praktisch sein.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"