Glyphosat ohne Sachkundenachweis kaufen

Glyphosat ohne Sachkundenachweis kaufen
Glyphosat ohne Sachkundenachweis kaufen
Das Mittel Glyphosat ist in Deutschland insbesondere über das Produkt Roundup erhältlich. In diesem stellt es den zentralen Wirkstoff dar, der nach Ansicht der meisten Fachleute der Artenvielfalt entgegenwirkt und bei Menschen eine mutmaßlich karzinogene Wirkung zeigt. Ist Glyphosat ohne Sachkundenachweis kaufen möglich?

Daher wurde beschlossen, die Lizenz für den Verkauf und die Nutzung von Glyphosat einzuschränken und mit dem Stichtag 01. Januar 2024 komplett auslaufen zu lassen. Bereits seit dem Sommer 2021 darf Glyphosat in privaten Haus- und Kleingärten nicht mehr verwendet sein. Auch für den professionellen Einsatz gelten klar definierte Bedingungen. Bis zum genannten Stichtag ist Glyphosat für professionelle Anwender aber weiterhin im Handel.

Hierzu empfehlenswerte Pflanzenschutzmittel

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Pflanzenschutzmittel

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
Biogrowi Orius - 100 Raubwanzen gegen Thripse. Pflanzenschutzmittel. Thripse Bekämpfung bei Zimmerpflanzen und Obst Pflanzen. Nützlinge für Natürliche und biologische Anwendung.
  • NÜTZLINGE GEGEN THRIPSE - Orius-Raubwanzen fressen erwachsene Thripse und deren Larven jedoch nicht die Eier. Sie brauchen viel Nahrung und saugen ihre Beute durch Berührung aus, allerdings nur dort wo ein echtes Schädlings-Problem besteht.
  • EINFACHE ANWENDUNG - Verteilen Sie die Raubwanzen gleichmäßig direkt aus der Tube und gruppieren Sie befallene Zimmerpflanzen mit blühenden Pflanzen dazwischen, um die Überlebenschancen zu erhöhen. Setzen Sie die Raubwanzen nur abends aus.
  • BIOLOGISCHES PRODUKT - Sicher für Mensch, Tier und Umwelt. Raubwanzen sind lebende Insekten und werden am besten sofort nach ihrer Ankunft freigesetzt. Lagern Sie die Röhre nicht kälter und immer horizontal. Dieses Produkt kann nicht zurückgegeben werden.

Welchen Pflanzenschutzmittel kaufen Kunden dazu am häufigsten?

Eine Empfehlung ist deswegen nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir im Folgenden in der Bestseller-Liste.

Angebot COMPO Schädlings-frei plus AF, Insektizid gegen Schädlinge an Zierpflanzen, Gemüse und Obst, Effektiv Blattläuse bekämpfen, Anwendungsfertig, 500 ml
Angebot Substral Celaflor Schädlingsfrei Careo Konzentrat für Zierpflanzen, gegen Blattläuse, Buchsbaumzünsler, etc. 250 ml
Angebot COMPO Duaxo Universal Pilz-frei, Fungizid, Bekämpfung von Pilzkrankheiten an Obst, Gemüse, Zierpflanzen, Kräutern, Konzentrat inkl. Messbecher, 150 ml

Ist Glyphosat in Deutschland verboten?

Das Verbot von Glyphosat ohne Sachkundenachweis kaufen ist beschlossene Sache. Es betrifft bisher allerdings nur private Anwender. So hat die große Koalition unter Angela Merkel bereits festgelegt, dass private Anwender für Klein- und Hausgärten kein Glyphosat mehr verwenden dürfen. Im professionellen Einsatz ist Glyphosat weiterhin zulässig, allerdings gelten strenge Auflagen.

So darf das Mittel nicht in Bereichen Verwendung finden, die dichter als zehn Meter an offenen Gewässern liegen. Natur-, Wasser- und Landschaftsschutzgebiete sind ebenso tabu. Außerdem ist es verboten Glyphosat nur bis zu einem definierten zeitlichen Abstand vor der Ernte zu sprühen. Auch in der professionellen Landwirtschaft bereitet man sich intensiv auf den Stichtag vor. Ab diesem ist Glyphosat weder zu handeln noch verwendet darf es eingesetzt sein.

Praxistipp: Welche Pflanzenschutzmittel ohne Sachkundenachweis zu kaufen erlaubt ist

Wie lange kann man noch Glyphosat kaufen?

Aktuell ist Glyphosat insbesondere in Form des Mittels Roundup weiterhin im Fachhandel und bei Onlinehändlern zu bekommen. Allerdings besteht bereits seit dem Sommer 2021 ein Verbot für die Nutzung in privaten Haus- oder Kleingärten. Für den professionellen Einsatz ist der Stichtag der 01. Januar 2024. Ab dann darf Glyphosat nicht mehr verkauft und auch nicht mehr verwendet sein.

Ist Glyphosat privat verboten?

Die rein private Nutzung in Klein- und Hausgärten ist seit dem Sommer 2021 untersagt und auch im professionellen Einsatz gelten Beschränkungen. Der semi-professionelle Einsatz, etwa in der Nebenerwerbslandwirtschaft, ist bis zum Stichtag 01. Januar 2024 unter Berücksichtigung der genannten Beschränkungen weiterhin zulässig.

Übrigens ist der Verstoß gegen die Auflagen eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann. Es ist daher nicht ratsam, Produkte mit Glyphosat aus dem Ausland zu erwerben und illegal einzusetzen – unabhängig von der negativen Wirkung auf die Umwelt und die Gesundheit.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"