Rasengitter richtig schneiden – Anleitung & Tipps

TerraGala Rasengitter

9.3

GESAMTBEWERTUNG

9.3/10

Positiv

  • einfache Lösung zur Stabilisierung von Wegen und Rasenflächen
  • ohne Bodenversiegelung
  • Für Rasen- oder Kiesflächen
  • natürlicher Entwässerung
  • viele positvie Kundenbewertungen

Negativ

  • keine Bekannt

In vielen Fällen passen die Rasengitterplatten nicht auf die gewünschte Fläche, sodass man einige der Rasengitter nachschneiden muss. Je nach Material ist dies unterschiedlich aufwändig.


Was ist beim Schneiden von Rasengitter zu beachten?

Vollkommen egal, ob man Rasengittersteine aus Kunststoff oder aus Beton schneiden muss, ohne das richtige Werkzeug wird dies nicht gelingen. Um Rasengitterplatten aus Kunststoff zu schneiden, benötigt man entweder eine Kreissäge, eine Stichsäge oder eine Handsäge. Je nach Menge der Platten, die geschnitten werden müssen, sollte man sich die passende Säge aussuchen.

Bei Rasengitterplatten aus Beton sieht das Schneiden schon ein wenig anders aus. Der Arbeitsaufwand ist deutlich größer und man sollte auch schon einiges an Wissen mitbringen, denn das Schneiden von Beton erfordert schon Können und Geschick. In den meisten Fällen erzielt man den besten Erfolg, wenn man einen Winkelschleifer oder eine Diamant-Trennscheibe verwendet.

Wie Rasengitter aus Kunststoff richtig schneiden?

Rasengitterplatten aus Kunststoff kann man schneiden, sägen oder fräsen.

Werkzeug

  • Kreissäge
  • Stichsäge
  • Handsäge, z.B. Eisensäge oder Fuchsschwanz
HaGa® Rasenschutzgitter Bodenverstärkung Rasengitter befahrbar 1,3m x 10m
Kieskönig Rasengitter 49,2 x 49,2 x 3,7 cm Grün Rasengitterplatten Rasenwaben Rasenmatten mit Bodenkreuzen Bodenwaben 12 Stück (2,9 m²)
40LG 5m² Rasengitter Paddockplatten 50x50x4 cm Paddockplatte Rasengitterplatten

Ablauf

Mit einer Kreissäge kann man die Kunststoffplatten am besten schneiden. Man stellt dazu die Säge auf die höchste Drehzahl ein, denn so werden die Schnittkanten gradlinig und sauber. Es kommt in den seltensten Fällen zu Ausfransungen. Das Schneiden geht zügig von der Hand, weshalb sich die Kreissäge gerade bei großen Mengen anbietet.

Der Aufwand mit der Stichsäge ist sehr groß, sodass man dies nur Betracht ziehen sollte, wenn es sich um wenig Kunststoffplatten handelt. Man sollte jedoch bedenken, je härter das Kunststoff ist, umso schneller kommt es zu ausgefransten Schnittkanten.

Kunststoffplatten mit einer Stärke von 4 oder 5 mm kann man auch mit einer Handsäge oder einem Cuttermesser schneiden.

Unabhängig davon, für welche Art Säge man sich entscheidet, das Sägeblatt muss zum Schneiden von Kunststoff geeignet sein. Dazu sollte man sich für ein feinzahniges Sägeblatt entscheiden, bei dem auf keinen Fall einzelne Zähne seitlich ausgestellt sein dürfen. Sehr gut geeignet sind spezielle Kunststoffsägeblätter oder Multimaterial-Sägeblätter.

Wie schneide ich Rasengitter aus Beton richtig?

Das Schneiden von Rasengitterplatten aus Beton erfordert nicht nur Kenntnisse, sondern auch Geschick.

Werkzeug

  • Kreide, um Schneidlinien zu markieren
  • Säge mit Schleifscheibe oder Diamant-Sägeblatt
  • Schutzmaske
  • Handschuhe

Ablauf

Als Erstes sollte man seinen Arbeitsplatz absichern, denn durch herumfliegende Steine beim Schneiden können andere verletzt werden. Im nächsten Schritt markiert man sich mit der Kreide die gewünschten Schneidlinien. Nachdem man das Diamant-Sägeblatt oder die Schleifscheibe richtig in die Maschine eingesetzt hat, überprüft man, ob alles richtig arretiert ist. Sicherheitshalber sollte man nochmals in der Bedienanleitung nachschauen. Beim Schneiden wird die Sägetiefe etwas mehr als die Hälfte der Plattenstärke eingestellt.

Es wird langsam und mit niedriger Drehzahl gesägt. Direkt nach dem Schneiden kann man den Beton ohne Probleme abbrechen. Hat man alle Rasengitterplatten aus Beton gemäß seinen Vorstellungen geschnitten, kann man diese wie gewohnt verlegen. Beim Schneiden sollte man übrigens öfter eine Pause einlegen, damit das Sägeblatt oder die Schleifscheibe abkühlen können. Wird mit einer Flex geschnitten, darf auf keinen Fall nachgedrückt werden, denn durch das Eigengewicht der Maschine ist der Sägedruck perfekt und muss nicht korrigiert werden.


Fazit: Welches Rasengitter ist besser zu schneiden?

Beim Verlegen von Rasengitterplatten kommt es nicht auf die Einfachheit des Schneidens an, sondern vielmehr auf die spätere Einsatzmöglichkeit der verlegten Fläche. Man wird wohl kaum zu Rasengitterplatten aus Kunststoff greifen, nur weil diese einfacher zu schneiden sind, wenn man im Vorfeld weiß, dass diese nicht so hoch belastbar sind, wie Rasengitterplatten aus Beton.

Rasengitter Kunststoff

Rasengitterplatten aus Kunststoff sind verhältnismäßig einfach und ohne großen Aufwand zu schneiden. Jedoch sollte man bedenken, dass sich solche Kunststoffplatten nur eignen, wenn die Fläche später nicht permanent befahren werden soll. Vielfach nutzt man Rasengitterplatten aus Kunststoff als Gehweg zwischen Haus und Garage oder Garten, wenn man auf die grüne Optik eines Rasens nicht verzichten möchte und dennoch einen einigermaßen befestigten Weg haben will.

Rasengitter Beton

Plant man im Vorfeld schon ein, dass die Fläche, die mit Rasengitterplatten belegt wird, befahren werden soll, dann ist es ratsam, dass man direkt zu Rasengitterplatten aus Beton greift. Diese lassen sich zwar nur mit Aufwand verlegen und auch das Schneiden erfordert einiges an Geschick und Können. Jedoch macht sich dieser Aufwand im Laufe der Zeit schnell bezahlt. Übrigens muss man sich zum Schneiden der Rasengitterplatten aus Beton nicht zwingend eine eigene Säge oder Flex kaufen.

Diese Geräte lassen sich in vielen Baumärkten kurzfristig gegen eine geringe Gebühr ausleihen. Dort bekommt man auch gleich Tipps für den richtigen Einsatz bzw. welches Sägeblatt man für welche Arbeit benötigt. Sägeblätter werden in der Regel nach Abnutzung berechnet und müssen daher nicht extra gekauft werden. Im Übrigen ist man mit einer geliehenen Maschine immer auf der sicheren Seite, denn man kann sich sicher sein, dass die Maschinen einwandfrei funktionieren. Wer sich mit dem Schneiden von Beton nicht auskennt, der sollte lieber einen Fachmann zu Rate ziehen, denn ansonsten kann es durch Unwissenheit zu Schäden oder zu schweren Verletzungen kommen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"