Wohin mit dem Abluftschlauch bei Klimaanlagen?

Fensterabdichtung für mobile Klimageräte

9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

  • Komplettset für Rollladen
  • Rollladen bis 100 cm
  • alle Durchmesser
  • kein Bohren
  • ohne Reißverschluss

Negativ

  • keine Bekannt

Mobile Klimaanlagen sind besonders an heißen Sommertagen ein wahrer Segen. Denn hierzulande verfügen fast ausschließlich die modernsten Gebäude über eine fest installierte Klimatisierung. Allerdings verfügt jedes mobile Klimagerät über mindestens einen Abluftschlauch, manchmal sogar über einen zusätzlichen Schlauch für die Frischluftzufuhr. In beiden Fällen ist es notwendig, diese Schläuche nach draußen zu führen. Dies geschieht in der Regel durch ein Fenster, manchmal auch durch eine Tür.


Wie Abluftschlauch von Klimagerät durch gekipptes Fenster führen?

Der Abluftschlauch einer mobilen Klimaanlage hat in der Regel einen Abluftschlauch, dessen Länge und Abmessungen genau berechnet sind. Daher sollte der Schlauch nur nach etwaigen Vorgaben des Herstellers verlängert oder verjüngt werden. Wenn der Abluftschlauch der mobilen Klimaanlage durch ein gekipptes Fenster geführt werden soll, kann dies zu einem Problem werden: Manchmal ist der beim Kippen entstehende Spalt schlicht nicht groß genug für den Abluftschlauch.

Viele Hersteller von mobilen Klimageräten wissen allerdings um diese Problematik und bieten zu diesem Zweck spezielle Aufsatzstücke an. Diese verjüngen den Schlauch einerseits, verbreitern sich aber andererseits in der Höhe, wodurch das Volumen und damit der Luftaustausch identisch bleibt.

Wesentlich ist natürlich auch bei einem gekippten Fenster die Abdichtung rund um den Abluftschlauch. Diese kann an dieser Stelle meistens durch ein spezielles, feuchtigkeitsresistentes Textilgewebe realisiert werden. Improvisierte Lösungen aus Pappkarton und Klebeband erfüllen zwar auch ihren Zweck, lassen sich aber nur mit deutlich mehr Aufwand wieder entfernen. Wenn eine solche improvisierte Fensterdichtung also einmal angebracht ist, kann das Fenster meistens nicht mehr geöffnet oder komplett geschlossen werden.

Wie die Fensterabdichtung für Klimaanlagen für Rollladen verwenden?

Am einfachsten lässt sich der Abluftschlauch für die mobile Klimaanlage nach draußen führen, wenn sich vor dem Fenster ein geschlossener Rollladen befindet. Im ersten Moment mag das paradox klingen, doch kann man sich für die Fensterabdichtung die Eigenschaften des Rollladens zunutze machen.

Sofern der Rollladen komplett dicht abschließt, kann man sogar auf den Einbau einer Fensterdichtung für den Abluftschlauch verzichten. Stattdessen wird in das Schienensystem des Rollladens an dessen unterem Ende eine Art Dichtungsplatte eingebaut. Diese kann zum Beispiel aus Plexiglas, Kunststoff oder wetterbeständig behandeltem Holz bestehen. Ein runder Ausschnitt in dieser Platte dient als Durchführung für den Abluftschlauch. Wenn nun der Rollladen bis auf diese Rollladendichtung herabgelassen wird, besteht eine doppelt klimatisierende Wirkung:

  • Rund um den Abluftschlauch der Klimaanlage ist alles so abgedichtet, dass das Gerät effizient arbeiten kann.
  • Durch die verschattende und isolierende Wirkung des Rollladens wird die Klimaanlage zusätzlich entlastet. Das spart Energie und hilft bei der schnelleren Temperierung des Raumes.

Ein Vorteil ist außerdem, dass dieses System einfach an- und wieder abgebaut werden kann. So ist zum Beispiel ein Durchlüften während der kühlen Abend- und Nachtstunden möglich.

400CM Fensterabdichtung für mobile Klimageräte Klimaanlagen Wäschetrockner und Ablufttrockner,AirLock zum Anbringen an Fenster, Dachfenster Flügelfenster keine Bohrlöcher erforderlich
Rhodesy Fensterabdichtung für Mobile Klimageräte und Abluft-Wäschetrockner, Passend zu Jedem Klimagerät und Allen Schlauchgrößen - Umlaufmaß bis 400 cm
Angebot HOOMEE Fensterabdichtung für Mobile Klimageräte, Klimaanlagen, Wäschetrockner, Ablufttrockner, Hot Air Stop zum Anbringen an Fenster, Dachfenster, Flügelfenster/Fensterabdichtung Klimaanlage 500cm

Wie Fensterabdichtung von Abluftschlauch bei Dachfenstern ausführen?

Dachfenster stellen für den Abluftschlauch der mobilen Klimaanlage ein scheinbar unüberwindbares Hindernis dar: Alleine ihre Bauform scheint eine Abdichtung rund um den Abluftschlauch nahezu unmöglich zu machen.

Tatsächlich bieten Dachfenster hier aber einige Vorteile:

Da es sich bei Dachfenstern in aller Regel um genormte Standardfenster handelt, haben einige Hersteller bereits passgenaue Abdichtungssysteme ersonnen.

Die einfachste Variante ist dabei eine Abdichtung aus weißem, wasserabweisenden Textilmaterial. Dieses kann meistens per Klettverschluss so in der Öffnung platziert werden, dass das Fenster ausreichend abgedichtet ist. Dank der hellen Farbe fällt trotz der Abdichtung noch Tageslicht durch das Fenster.

Eine alternative und ungleich stabilere Lösung bietet eine Plexiglasplatte, die quasi als zweites Fenster unterhalb des Dachfensters in den Rahmen gesetzt wird. Eine solche Platte lässt sich passgenau einfügen und lässt das Tageslicht vollständig durch. Durch eine Revisionsklappe ist es außerdem möglich, das Dachfenster beliebig zu öffnen und zu schließen. Dies ist besonders bei Regen und Unwettern wichtig. Auch ein automatisches Öffnen und Schließen, etwa durch die Einbindung in ein Smart Home System, ist bei dieser Abdichtung ebenfalls möglich. Das Material für diese Abdichtung bekommt man im Baumarkt, einige Online-Händler bieten sogar bereits vorgefertigte, modifizierbare Abdichtungen aus Plexiglas an.

Das wahrscheinlich beste System ist der Velux Dachfenster Adapter. Dieses System besteht aus einem Frontelement mit dem Durchlass für den Abluftschlauch, das in die Stirnseite des geöffneten Dachfensters eingesetzt wird. Außerdem besitzt es zwei keilförmige Seitenteile, die beide links und rechts durch das Öffnen entstehenden Spalte vollständig ausfüllen. Bei diesem System bleibt die Funktionsfähigkeit des Fensters komplett erhalten, außerdem ist es weitgehend resistent gegen Regen und Wind.


Fazit: Worauf bei der Fensterdurchführung vom Abluftschlauch von mobilen Klimaanlagen achten?

Der Abluftschlauch ist für die mobile Klimaanlage unverzichtbar, da nur so die durch den Betrieb des Gerätes entstehende Wärme abgeleitet werden kann und nicht der Hauptfunktion des Klimagerätes entgegenwirkt. Zu achten ist dabei auf die folgenden Aspekte.

  • Der Abluftschlauch muss ohne Knicke bis ins Freie verlegt werden, damit die Wärme ungehindert abfließen kann.
  • Der Bereich rings um den Abluftschlauch muss abgedichtet werden, damit von außen keine Wärme in den Raum gelangt.
  • Der Abluftschlauch darf nicht beliebig verändert oder verlängert werden, sondern nur gemäß der Vorgaben des Herstellers des Klimagerätes.
  • Der Abluftschlauch sollte auf seinem Weg nach draußen keine Senken bilden, in denen sich Kondenswasser sammeln könnte.
  • Sofern das mobile Klimagerät auch einen Schlauch für die Frischluftzufuhr besitzt, müssen die äußeren Enden beider Schläuche so positioniert werden, dass die abgeführte Wärme nicht direkt wieder in das Klimagerät gesogen wird.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"