Grundlagen der Bildhauerei

Skulpturale Meisterwerke zur Dekoration Ihres Hauses

Grundlagen der Bildhauerei
Grundlagen der Bildhauerei
Die Kunstfamilie besteht aus mehreren sehr bekannten künstlerischen Disziplinen, zu denen auch die Bildhauerei gehört. Diese Art der künstlerischen Tätigkeit hat berühmte Künstler wie Michelangelo, Rodin, Frédéric Auguste Bartholdi und Alfred Keller hervorgebracht. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Grundlagen der Bildhauerei und einige skulpturale Meisterwerke, die Ihr Zuhause verschönern.

Was ist Bildhauerei ?

Die Bildhauerei ist eine künstlerische Disziplin, die in der Gestaltung von Formen besteht. In der Tat verwendet der Bildhauer bestimmte Materialien, um Gegenstände oder Formen darzustellen. Auf diese Weise schaffen sie Werke, die Botschaften vermitteln, unabhängig von Ort und Zeit, ob sie groß oder klein sind.

Dies ist bei Bartholdis Freiheitsstatue und vielen zeitgenössischen Skulpturen der Fall. Sie können junge kunst kaufen, um Ihrer unmittelbaren Umgebung eine besondere Note zu verleihen. Doch was sind die verschiedenen Bildhauertechniken, die seit langem häufig in Verwendung sind?

Drei der zahlreichen Techniken, die man als Grundlagen der Bildhauerei häufig anwendet, sind Schnitzen, Modellieren und Assemblage.

Direktes Schnitzen

Dies ist eine sehr anspruchsvolle Schnitztechnik und erfordert viel mehr Professionalität. Der Bildhauer versucht nämlich, mit Hilfe seiner Werkzeuge Teile des Holz- oder Steinmaterials abzutragen, um die gewünschte Darstellung zu erhalten. Es gibt keine Möglichkeit, Fehler im Material zu korrigieren. Da diese Technik jedoch nicht auf der Reproduktion eines bestimmten Modells beruht, kann der Künstler seiner Kreativität und seinem Erfindungsreichtum freien Lauf lassen, um das Material nicht nach einem schlechten Schnitt zu verschwenden.

Modellierung

Diese Grundlagen der Bildhauerei findet bei weichen Materialien Anwendung, die sich leichter formen lassen. Dazu gehören Ton und Wachs. Aufgrund ihrer Formbarkeit werden diese Materialien mit bestimmten Werkzeugen wie Schabern, Töpfermessern, Schabbrettern oder einfach mit der Hand bearbeitet. Diese Technik ist einfacher, weil sie es ermöglicht, Skulpturen im Allgemeinen auf der Grundlage eines bestimmten Modells zu reproduzieren.

Zusammenbau

Der Zusammenbau ist ebenfalls eine bildhauerische Technik, die sich seit vielen Jahrhunderten bewährt hat. Wie der Name schon sagt, besteht es darin, ein Kunstwerk zu schaffen, indem mehrere Gegenstände und sogar Materialien unterschiedlicher Art zusammengefügt werden. So finden sich Bronze, Papier und Federn auf ein und demselben Meisterwerk wieder. Dies ist der Fall bei der Skulptur „Der Geist unserer Zeit – Mechanischer Kopf“ des Österreichers Raoul Hausmann. Sie enthält mehrere Gegenstände: Holz, ein Lineal, Geräte, einen Pappbecher usw.

Verschiedene Formen bildhauerischer Arbeiten

Die ronde bosse

Die ronde bosse ist eine Skulptur, die auf die Antike zurückgeht. Sie wird häufig zur Darstellung figurativer Kunst verwendet, da sie nicht auf einem Hintergrund, sondern nur auf einem Sockel ruht. Ein wesentliches Merkmal dieser skulpturalen Form ist, dass das Meisterwerk von allen Seiten betrachtet werden kann.  Diese Form ist häufig zur Herstellung von Statuen verwendet. Rodins  „Der Denker“ ist ein perfektes Beispiel für diese Form.

Hochrelief

Das Hochrelief ist eine Form der bildhauerischen Gestaltung, die auf der Ronde-Bosse basiert.  Sie unterscheidet sich von der Ronde-Bosse dadurch, dass sie einen Hintergrund hat. So ist die Rückseite einer Hochreliefskulptur nicht zu sehen. Das Meisterwerk hebt sich jedoch deutlich von seinem Hintergrund ab und ist gut sichtbar. Die Skulptur von Ramses 2 im Tempel von Abu Simbel ist ein Beispiel für ein Hochrelief.

 Niedriges Relief

Anders als das Hochrelief hebt sich niedriges Relief kaum von seinem Hintergrund ab. Die Skulptur ist korrekt in einen Hintergrund eingebettet und nur ihr Gesicht ist sichtbar. Das bedeutet, dass die Werke nicht von allen Seiten und auch nicht im Profil zu sehen sind. Das „Große Medaillon des Cornelius“ von DEPAULIS ist ein perfektes Beispiel für niedriges Relief -Skulptur.

Einige Kunstwerke aus der Bildhauerei zur Dekoration Ihrer Wohnungen

Kunstwerke bringen eine exquisite Ästhetik in unser Zuhause, eine einzigartige Schönheit in unsere Räume. Da es sich bei Skulpturen um Kunstwerke handelt, ist es nur natürlich, dass es auch für unsere Wohnungen geeignete Exemplare gibt. Hier sind einige Skulpturen, die Sie kaufen können, um Ihr Haus zu verschönern. Es gibt Skulpturen sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich des Hauses.

Skulpturen für Innenräume

Je nachdem, was Sie wünschen, finden Sie eine Reihe von Skulpturen für Ihre Innenräume. Sie sind in verschiedenen Qualitäten und für jeden Geldbeutel erhältlich.

  • Die Statuetten

Dank ihrer geringen Größe ist es möglich sie überall in Ihrem Wohnzimmer aufzugestellen. Beispielsweise auf dem Sockeltisch, auf Anrichten, in Vitrinen sind sie zu finden. Es gibt mehrere Varianten:

  • Origami-Tierstatuetten
  • Statuetten in Form von Früchten
  • Möbel

Alle Möbel können hergestellt werden, aber nicht alle Möbel sind gleich. Es gibt speziell entworfene Sessel. Sie werden mit großer Sorgfalt geschnitzt und sind einzigartig in ihrer Form.

  • Küchenutensilien

Sie können geschnitzte Teller aus Holz oder Ton kaufen, um Ihre Küche zu verschönern.

Skulpturen im Freien

Sie können auch Skulpturen außerhalb des Raumes aufstellen. Es gibt verschiedene Arten von Dekorationsartikeln für Ihre Gärten.

  • Buddha-Brunnen

Dabei handelt es sich um Buddha-Skulpturen, die aus Zement und Glas gefertigt sind. Aus dem Lotus in den Händen des Buddha fließt Wasser, das von einem Licht erhellt wird. Diese Skulptur wird Ihrem Garten ein einzigartiges und ansprechendes Aussehen verleihen.

  • Quadratischer Wasserspiegel

Diese Art von Gegenständen, die in Ihrem Garten installiert werden, spiegeln die umgebende Landschaft als Grundlagen der Bildhauerei wider. Es ist ein echtes Objekt der Kontemplation, das Sie sicher genießen werden.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"