Kaffeemaschine mit Essigwasser reinigen?

Die Kaffeemaschine kann mann auch mit Essigwasser reinigen

Entkalker Konzentrat

Entkalker Konzentrat
9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2 /10

Positiv

  • Mastercleaner Entkalker Konzentrat für
  • Kaffeevollautomaten
  • Pad Maschine
  • Siebträger
  • Kapsel

Negativ

  • keine Bekannt

Mit dem Bedarf an schnelleren Methoden der Kaffeezubereitung wurden auch die dafür notwendigen Kaffeemaschinen entwickelt und auf den Markt gebracht. Heutzutage haben Wir die Wahl aus Kaffeefiltermaschinen, Kaffeepadmaschinen, Kapselgeräten und Kaffeevollautomaten. Wir haben Kaffeemaschinen mit Zeitschaltuhren so daß Wir, wenn Wir morgens wach werden, sofort eine Tasse Kaffee zur Hand haben. Mit modernen Kaffeemaschinen hat man, wann immer man will, immer schnell seine Tasse Kaffee.

Aber, im Gegensatz zu mehr altertümlichen Kaffeebereitern, wie Cafetieren oder Espressokochern, kann man diese Maschinen nach Gebrauch nicht einfach in den Geschirrspüler stellen. Einige Kaffeemaschinen haben abnehmbare und spülmaschinenfeste Teile aber man kann nie die ganze Kaffeemaschine in den Geschirrspüler stellen. Oder man würde damit ihren Motor ruinieren.

Leitungswasser enthält oft viel Kalk und andere Mineralien. Auf die Dauer führt Dies zu Kalkabsetzungen und man muss die Kaffeemaschine reinigen, bzw. entkalken. Zum Entkalken gibt es eine Vielzahl an Entkalkungsmitteln auf dem Markt aber in der Regel man kann dazu auch einfach essigsaures Wasser verwenden.

Hersteller von Kaffeepadmaschinen und Kaffeevollautomaten warnen vor dem Gebrauch von essigsaurem Wasser und empfehlen die handelsüblichen Entkalker. Oder auch die Entkalkungsmittel der eigenen Marke. Was immer auch an dieser Geschichte wahr sein mag, für Kaffeefiltermaschinen ist essigsaures Wasser auf jeden Fall ein ausgezeichnetes und auch sehr preisgünstiges Entkalkungsmittel.

Wie man eine Kaffeemaschine reinigen kann:

  • Zuerst gilt es das essigsaure Wasser herzustellen. Essigsaures Wasser ist ein ausgezeichnetes Mittel um eine Kaffeemaschine von Kalkablagerungen und Schimmeln zu reinigen. Zur Herstellung von essigsaurem Wasser einen Teil weißen Essig mit einem gleichen Teil Wasser vermischen.
  • Danach den Wassertank der Kaffeemaschine mit dem sauren Wasser füllen und einen neuen Filter in die Filtervorrichtung setzen. Auch wenn man mit dem sauren Wasser keinen Kaffee kocht.
  • Nach dem Füllen des Wassertanks und dem Einlegen des Filters auf den Bedienungsknopf drücken und den Brühvorgang starten. Lassen Sie das saure Wasser durch die Maschine laufen, die Kalkablagerungen auflösen und aus dem Innern der Maschine spülen.
  • Die schmutzigen Ablagerungen werden im Filter oder in der Glaskanne aufgefangen und können in den Abfalleimer wandern oder weggeschüttet werden.
  • Jetzt den Wassertank wieder füllen. Diesmal jedoch mit sauberem, purem Wasser. Bei einem erneuten Brühvorgang mit sauberem Wasser wird das restliche saure Wasser aus der Maschine gespült so daß man keinen essigsauren Kaffee trinken muss. Wenn einmal ausspülen nicht genug ist, den ganzen Vorgang noch einmal wiederholen.
  • Ziehen Sie danach den Stecker aus der Dose und lassen Sie die Maschine einige Minuten abkühlen. Danach kann das Äussere der Maschine mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

Wer guten Kaffee trinken will muss regelmäßig seine Kaffeemaschine reinigen. Ohne saubere Kaffeemaschine keinen guten Kaffee. Auch nicht mit den besten Kaffeesorten.

Eine verkalkte Maschine kann das Wasser nicht mehr gut erwärmen und der Kaffee wird nicht mehr optimal zubereitet. Regelmäßig die Kaffeemaschine reinigen ist keine große Mühe und vorkommt dieses Problem.

Kaffeemaschine mit Essigwasser reinigen?
Bitte jetzt bewerten
Close