Regenmesser – Regenmengen messen und in die Bewässerung einbeziehen

Für was wird ein Regenmesser gebraucht?

Dostmann Regenmesser

9.8

GESAMTBEWERTUNG

9.8/10

Positiv

  • Niederschlagsmengen leicht und exakt ermitteln
  • Ideal zur Verwendung im Garten
  • Regenmesser ist wetterbeständig
  • komplett in Deutschland gefertigt
  • Hohe Qualität

Negativ

  • keine Bekannt

Ein Regenmesser ist ein Gerät, welches den Niederschlag in einem bestimmten Zeitintervall misst. Ein solches Messgerät für Regen ist grundsätzlich Bestandteil einer jeden Wetterstation. Doch ein Regenmesser kann zudem auch bei der Pflege des Rasens behilflich sein. Gerade im Sommer benötigt Ihr Rasen eine ausreichende Bewässerung, da dieser sonst verbrennen würde. Hierbei sei jedoch auch gesagt, dass eine Überwässerung für einen gesunden Rasen auch eher kontraproduktiv ist.

Regenmesser – Regenmengen messen und in die Bewässerung einbeziehen
Regenmesser – Regenmengen messen und in die Bewässerung einbeziehen
Bei heißen Temperaturen benötigt ein Rasen eine Bewässerung von etwa 10 – 15 Liter pro Quadratmeter. Hierbei den Überblick zu bewahren ist sehr schwer ist meist nicht möglich. Und genau aus diesem Grund gibt es die verschiedensten Messgeräte für Regen. Ein Regenmesser zeigt Ihnen die Wassermenge an, welche bereits auf Ihren Rasen gefallen ist. Ein Regenmesser zeigt Ihnen also genau an, ob Ihr Rasen zu viel oder doch zu wenig Wasser abbekommen hat. Zusammenfassend ist also zu sagen, dass ein Regenmesser ein kleines Helferlein ist, welches große Arbeit leistet.

Ein Messgerät für Regen hilft Ihnen dabei, Ihren Rasen mit einer ausreichenden Wassermenge zu versorgen. Um den Überblick über die Bewässerung Ihres Rasens zu behalten, ist ein Regenmesser in jedem Fall empfehlenswert. Ein Regenmesser nimmt nur wenig Platz ein und ist optisch sehr unauffällig. Ein Regenmesser schmiegt sich meist seiner Umgebung an und fällt nicht groß auf. Das kleine Helferlein leistet also sehr gute Arbeit und fällt währenddessen nicht weiter auf. Auch die Anschaffungskosten eines solchen Regenmessers sind überschaubar.

Wie funktioniert ein Messgerät für Regen?

Grundsätzlich funktioniert ein Regenmesser wie ein herkömmlicher Messbecher. Meist besteht ein Regenmesser aus Kunststoff. Ein Messgerät für Regen besitzt zudem meist eine trichterähnliche Form und eine gut lesbare Skala. Durch einen Erdspieß besitzt das Messgerät einen stabilen Stand, sobald Sie diesen in Ihren Rasen stecken. Die Aufteilung der Skala erfolgt in Millimeterschritten.

Haben Sie sich nun also für einen Regenmesser entschieden, stellen Sie diesen auf Ihrem Rasen auf. Achten Sie darauf, dass dieser auf einer möglichst freien und geraden Fläche platziert wird. Ist Ihr Messgerät für Regen nun ordnungsgemäß aufgestellt worden, warten Sie auf die nächste Bewässerung Ihres Rasens. Ob dies durch die Natur in Form von Regen erfolgt oder durch einen Rasensprenger, ist nicht relevant. Nach der Bewässerung schauen Sie, wie viel Wasser sich im Behälter des Regenmessers befindet.

Die genaue Menge lesen Sie ganz unproblematisch an der Skala ab. Befindet sich im Messbecher etwa 4 mm Wasser, bekam Ihr Rasen etwa 4 l Wasser pro Quadratmeter ab. Die Millimeter geben also immer die Liter pro Quadratmeter an. Ist der Regen im Messbecher 10 mm hoch, wurde Ihr Rasen dementsprechend mit 10 l pro Quadratmeter bewässert. Die Anwendung eines Regenmessers ist sehr simpel und aus diesem Grund sehr zu empfehlen.

Empfehlenswerte Regenmesser

Welche Produkte werden von Anwendern empfohlen?

Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

Angebot
TFA Dostmann Regenmesser, 471001,wetterfest, robust, Niederschlagsmengenermittlung, schwarz
  • Hohe Qualität: Der Regenmesser wurde komplett in Deutschland gefertigt
  • Niederschlag: Niederschlagsmengen leicht und exakt ermitteln, Drehring zum Festhalten der Niederschlagsmengen
  • Verwendung: Ideal zur Verwendung im Garten und Landwirtschaft zur Befestigung an einem Stab
  • Wetterfest: Der Regenmesser ist wetterbeständig und robust
  • Lieferumfang: TFA Dostmann 471001 Regenmesser, schwarz

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Messgerät für Regen

Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
Shanrya Regenmesser, Verwenden Sie einfach einen schwimmenden Regenmesser für den Garten im Freien
  • Einfach zu bedienen, leicht zu lesender Niederschlag, sicher in der Nähe von Kindern, Haustieren und Wildtieren.
  • Notwendigkeiten für Rasen und Blumenbeete, verhindern übermäßiges und unzureichendes Gießen, sparen Wasser und schützen wertvolle Gartenpflanzen.
  • Aus Kunststoff hergestellt, ist es nicht leicht zu brechen, gelb zu werden oder trüb zu werden, stark und langlebig und kann wiederholt verwendet werden.
Neu
Schwimmender Regenmesser, Regenmesser bewegen Sich leicht und lesen Sie große Zahlen für den Garten für den Außenbereich leicht ab
  • Aus Kunststoff hergestellt, ist es nicht leicht zu brechen, gelb zu werden oder trüb zu werden, stark und langlebig und kann wiederholt verwendet werden.
  • Notwendigkeiten für Rasen und Blumenbeete, verhindern übermäßiges und unzureichendes Gießen, sparen Wasser und schützen wertvolle Gartenpflanzen.
  • Einfach zu bedienen, leicht zu lesender Niederschlag, sicher in der Nähe von Kindern, Haustieren und Wildtieren.

Welcher Regenmesser wird am häufigsten gekauft?

Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Angebot TFA Dostmann Regenmesser, 471001,wetterfest, robust, Niederschlagsmengenermittlung, schwarz
Angebot blomus -CAMPO- Regenmesser aus Glas, Edelstahlsockel, 1 Liter Fassungsvermögen, einfache Handhabung, praktische Skala zum Ablesen, trendiges Gartenaccessoire (H / B / T: 76 x 9 x 9 cm, Klar, 65251)
Angebot Netatmo Regenmesser Funk für die Netatmo Wetterstation, NRG01-WW

Wie genau sind Messgerät für Regen?

Wie sie bereits wissen, sind Regenmesser eine sehr lohnenswerte Sache. Sie sind besonders leicht in der Installation, komfortabel in der Anwendung und preislich vertretbar. 1 mm Wasser entspricht etwa einem Liter Wasser pro Quadratmeter. Eine sehr leichte Faustformel, welche Sie sich ohne große Probleme merken können. Doch wie genau sind Regenmesser eigentlich?

Können Sie einem Regenmesser ohne Weiteres vertrauen? Die Antwort lautet: ja, das können Sie. Die heutigen Regenmesser sind bis auf 0,05 mm genau und daher sehr vertrauenswert. Um auch Schnee und andere festen Niederschläge zu messen, kann in den meisten Regenmessern ein Schneekreuz eingesetzt werden. Dieses Schneekreuz fängt den Schnee auf, sodass dieser im Nachhinein geschmolzen werden kann und somit auch berücksichtigt werden kann.

Die heutigen Regenmesser sind also sehr durchdacht und eine wirkliche Hilfe im heimischen Garten. Viele Regenmesser senden die erfassten Daten auch an eine Wetterstation, sodass das Ablesen der Werte noch einfacher und komfortabler ist.

Welche Arten von Regenmessern gibt es?

Grundsätzlich werden Regenmesser in zwei unterschiedliche Kategorien unterteilt. Bei Regenmessern wird zwischen analogen und digitalen Geräten unterschieden. Salopp gesagt kann jedes Gefäß, welches eine entsprechende Skala besitzt, als Regenmesser genutzt werden. Analoge Regenmesser besitzen meist eine trichterartige Form. Solche doch sehr einfachen Regenmessgeräte vollbringen ihren Dienst, sind meist jedoch etwas Ungenau. Analoge Geräte dienen also keinem professionellen Einsatz.

Für einen sehr genauen und somit auch professionellen Einsatz sind digitale Messgerät für Regen sehr zu empfehlen. Digitale Messgeräte besitzen meist eine Kippwaage oder einen so genannten Kipplöffel. Bei digitalen Regenmessern wird das Wasser in einem Auffangbehälter gesammelt und läuft dann zu der Kippwaage in eine Schale. Sobald diese Schale mit Wasser gefüllt ist, kippt die Waage nach unten und leert die Schale somit vollautomatisch.

Die Kippbewegungen werden meist elektronisch erfasst und anschließend zusammengezählt. Bei einem analogen Messgeräte für Regen wird der Wasserstand hingegen ganz klassisch abgelesen. Das Ablesen erfolgt meist zur selben Tageszeit, damit die Werte möglichst genau sind. Digitale Messgeräte liegen preislich natürlich meist etwas höher, als analoge Messgeräte. Beide Arten der Regenmesser vollbringen ihren Dienst und sind somit sehr zu empfehlen.

Wie werden digitale Regenmesser verwendet?

Bei einem digitalen Messgerät für Regen wird das aufgefangene Wasser in einem Behälter gesammelt. Von dort aus läuft das Wasser zu einer Kippwaage in eine Schale. Diese Kippwaage entleert sich selbstständig. Die Anzahl der Kippvorgänge wird vollautomatisch gezählt und anhand dieses Wertes, wird die Gesamtmenge des Niederschlages ermittelt. Digitale Messgeräte für Regen besitzen ein Display, auf welchem die Niederschlagsmenge ganz leicht abgelesen werden kann.

Digitale Regenmesser sind sehr genau und somit besonders empfehlenswert. Entscheiden Sie sich für einen digitalen Regenmesser, ist der Wert des Niederschlages sehr genau. Die Anschaffungskosten eines solchen Regenmessers sind jedoch höher als bei einem analogen Messgerät. Um Schnee und andere feste Niederschläge mitberechnen zu können gibt es Schneekreuze. Ein Schneekreuz fängt gefallenen Schnee auf, sodass dieser im Nachhinein geschmolzen werden kann.

Die daraus entstandene Flüssigkeit kann somit mit einberechnet werden. Messgerät für Regen sind somit eine sehr tolle Hilfe, wenn Sie Ihren Rasen ausreichend bewässern möchten. Tipp: Treten Sie auf Ihren Rasen, sollte sich dieser von allein wieder aufstellen. Ist dies nicht der Fall, ist Ihr Rasen meist zu trocken. Gleiches gilt auch, wenn Ihr Rasen eine leicht bläuliche Farbe annimmt.

Ist jeder Regenmesser witterungsbeständig?

Ihr Garten soll ganzjährig möglichst toll aussehen. Damit dies gewährleistet ist, benötigt Ihr Rasen im Frühling, Sommer, Herbst und im Winter eine ausreichende Bewässerung. Dies bedeutet, dass Ihr Messgerät für Regen neben einer optimalen Genauigkeit vor Allem eines sein sollte: witterungsbeständig. Ihr Messgerät für Regen sollte im Sommer starker UV-Strahlung standhalten und auch im Winter bei Frost seinen Dienst erbringen. Regenmesser aus Kunststoff sind natürlich sehr preiswert, jedoch sind diese Messgeräte meist nicht witterungsbeständig.

Messgeräte aus Kunststoff besitzen des Weiteren meist nur ungenaue Messergebnisse. Messgeräte aus Pressglas beispielsweise sind hingegen sehr anfällig für Brüche. Grund hierfür sind Lufteinlagerungen, welche sich im Glas bilden. Regenmesser aus Edelstahl oder Zinkblech weisen hingegen meist eine sehr gute Witterungsbeständigkeit auf. Besteht ein solches Messgerät jedoch aus Edelstahl oder Zinkblech, müssen Sie mit einem etwas höheren Preis rechnen. Der Preis rentiert sich jedoch spätestens bei der Langlebigkeit des Regenmessers. Grundsätzlich ist die Investition in hochwertige Regenmesser sehr zu empfehlen, da diese eine deutlich höhere Lebensdauer aufweisen.

Ist ein Messgerät für Regen unbedingt notwendig

Ein Messgerät für Regen ist ein Gerät, welches den Niederschlag in einem bestimmten Zeitintervall misst. So hilft ein Regenmesser dabei, eine Rasenfläche ausreichend zu bewässern. An heißen Tagen benötigt eine Rasenfläche etwa 10 – 15 Liter Wasser pro Quadratmeter. Hierbei den Überblick zu bewahren ist sehr schwer und kaum ohne Weiteres möglich.

Ein Messgerät für Regen funktioniert ganz simpel. Grundsätzlich könnte jeder offene Behälter ein Regenmesser sein, wenn dieser über eine entsprechende Skala verfügt. Ein Millimeter Flüssigkeit entspricht etwa ein Liter Wasser pro Quadratmeter. Dies ist eine einfache Faustformel, welche Sie sich in jedem Falle leicht merken können. Im Bereich der Regenmesser wird zwischen zwei unterschiedlichen Arten entschieden. Auf dem Markt existieren analoge und digitale Regenmesser. Digitale Messgeräte für Regen sind meist kostenintensiver, jedoch gleichzeitig auch genauer. Aus diesem Grund ist die Nutzung der digitalen Regenmesser sehr zu empfehlen.

Zudem gibt es spezielle Schneekreuze, welche den Schnee auffangen. Dieser kann im Nachhinein geschmolzen werden und mit einberechnet werden. Damit Sie Ihren Messgerät für Regen möglichst lang nutzen können, sollten Sie darauf achten, dass dieser witterungsbeständig ist. Bei starker UV-Strahlung und bei Frost sollte dieser stets seinen Dienst erbringen. Gerade im Internet ist die Auswahl an Regenmessern besonders groß, sodass Sie in Farbe und Form verschiedene Möglichkeiten haben. Regenmesser gibt es bereits in zahlreichen Variationen sodass diese ganz leicht zum Hingucker Ihres Gartens werden können.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"