Wohnraum aufwerten: Einfache Tipps und Möglichkeiten

Wohnraum aufwerten: Einfache Tipps und Möglichkeiten
Wohnraum aufwerten: Einfache Tipps und Möglichkeiten
Wenig Zeit und trotzdem Wunsch nach Gemütlichkeit? – Mit diesen einfachen Tipps lässt sich Wohnraum schnell aufwerten

Für die meisten Menschen ist das Zuhause ein wertvoller Rückzugsort, der insbesondere der Erholung dienen soll. Sind die Möbel nach einem Umzug an Ort und Stelle aufgebaut, stellt sich häufig die Frage, auf welche Weise der Wohnraum einen persönlichen Touch erhalten kann. Vor allem vielbeschäftigte Menschen haben häufig nur wenig Zeit für die Ausgestaltung des Wohnraums und schätzen Lösungen, die bei maximaler Wirkung im Handumdrehen realisiert werden können. Mit den folgenden Tipps verleihen Sie Ihrem Zuhause Pfiff und verwandeln das Raumambiente in eine Oase der Ruhe und Behaglichkeit.

Tipp 1: Aufbereitung von Wänden im Innen- und Außenbereich

Sie haben eine Wohnung übernommen, deren Wände innen simpel, fad oder nicht einwandfrei sind? Verleihen Sie diesen Ihre persönliche Note. So lassen sich ebenso unansehnliche Stellen eliminieren. Indem Sie eine Wand in einer anderen Farbe streichen, lässt sich die Dynamik des Raumes verändern. Die farbige Wand kann zusammen mit modernen Lichtelementen und in Verbindung mit Deko-Elementen als Basis für stimmungsvolle Schattenspiele dienen. Besonders reizvoll sind Stuckleisten aus Styropor, die zwischen Decke und Wand einen erstklassigen Übergang schaffen. Da sich durch arbeitende Wände häufig Risse in Tapete oder Putz bilden, werden diese ansprechend verkleidet.

Das Wohlfühlambiente fördern auch edle Tür- und Fensterumrandungen, mit denen sowohl im Innenbereich als auch im Außenbereich attraktive Akzente gesetzt werden können. Eine passende und zeitgenössische Lösung hierzu sind Fassadenprofile für Gesimse und Fenster.

Tipp 2: Wohntextilien geschmackvoll platzieren

Textilien besitzen die Eigenschaft, dem Raumambiente sofort eine wärmere Atmosphäre einzuhauchen. Sie sind in vielfältiger Auswahl zu haben und prägen den Charakter der Inneneinrichtung entscheidend.

Folgende Wohntextilien werten Ihren Wohnraum flott auf:

– Teppiche
– Kissen
– Plaids
– Fenstervorhänge

Teppiche auf einem Hartboden haben den Vorteil, dass die Akustik des Raumes verbessert wird. Sie schlucken Geräusche und verleihen dem Zimmer einen optimierten Raumklang. Auch umherfliegender Staub kann durch Teppiche aufgefangen werden. In Ergänzung zu reinen Wohntextilien lassen sich Möbelstücke mit außergewöhnlichen Stoffen wie z. B. ein Pouf aus Samt oder ein Schaukelstuhl aus Teddy im Interieur ausdrucksstark implementieren.

Tipp 3: Sitzmöbel zentral platzieren

Hochwertige Sitzmöbel sind heute auf der Rückseite in den meisten Fällen echt bezogen. Das bedeutet, dass sie ebenso frei in den Raum gestellt werden können. So lassen sich beispielsweise zwei Sofas – leicht versetzt – Rücken an Rücken stellen und um einen gezielt ausgewählten Beistelltisch geschmackvoll ergänzen. Die Sitzmöbel übernehmen dabei die Funktion eines Raumteilers und können das Raumbild segmentieren.

Tipp 4: Innendesign zeitlos gestalten

Wenn Ihnen der Sinn nach Abwechslung steht, ist es empfehlenswert, bei den Möbeln auf Purismus zu setzen und mit auffälligen Deko-Elementen zu experimentieren. Die Möbel besitzen hierbei üblicherweise klare Formen und sind in ihrer Farbgebung meist sehr schlicht designt. Dies bietet Ihnen die Gelegenheit, mit verschiedenen Farben zu experimentieren. Eine saisonale Dekoration kann so wesentlich leichter realisiert werden.

Tipp 5: Lichtkonzept erarbeiten

Gesundheitsförderndes Tageslicht in rauen Mengen? Aber gern! Versuchen Sie, bei größeren Räumen Tageslicht durch Glastrennwände in den Raum strömen zu lassen. Leuchten, die ein indirektes Licht spenden, sorgen für ein stimmungsvolles Interieur. Auch dimmbare und farbige Lichtquellen können Räumen eine besondere Note verleihen.

Fazit: Setzen Sie auf einfache Lösungen, die keinen großen Aufwand erfordern sowie schnell änderbar sind, und platzieren Sie bewusst geschmackvolle Details, die die Aufmerksamkeit auf sich lenken.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"