Geleimte Holzbalken – Leimbinder oder Brettschichtholz

Was ist das Besondere an einem geleimten Holzbalken?

Geleimte Holzbalken – Leimbinder oder Brettschichtholz
Geleimte Holzbalken – Leimbinder oder Brettschichtholz
Andere Worte für geleimte Holzbalken sind Leimbinder oder Brettschichtholz. „Geleimte Holzbalken“ kann man wortwörtlich verstehen: Es handelt sich nicht um Holzbalken, die in einem Stück gewachsen sind. Vielmehr wurden hier mehrere lange Bretter in Schichten aufeinander geleimt.

Dafür ist es nicht notwendig, dass die einzelnen Bretter aus demselben Stück Holz geschnitten wurden. Da die Maserungen der Bretter unterschiedliche Wuchseigenschaften aufweisen, sind die Balken besonders stabil und rissbeständig. Hier sind sie sogar besser als ein herkömmlicher, aus einem Stück gewachsener Balken.

Checkliste für den Kauf für geleimte Holzbalken

  • Aus welchem Holz werden geleimte Holzbalken hergestellt? Der Handel bietet Bauholz in unterschiedlichen Arten an. Für geleimte Holzbalken werden in der Regel Fichte, Tanne, Douglasie, Lärche und Eiche angeboten. All diese Holzarten weisen unterschiedliche Materialeigenschaften auf.
  • Wie muss ich geleimte aus Holz behandeln? Geleimte Holzbalken sind normalerweise verleimt und kesseldruckimprägniert. Ein zusätzlicher Schutzanstrich, wie man ihn auch für Leimholz oder andere Balken verwendet, sorgt für einen zusätzlichen Schutz des Holzes. Generell ist es problemlos möglich, geleimte Holzbalken zu streichen oder zu ölen.
  • Sind geleimte Holzbalken qualitativ hochwertig? Sie sind in vielen Aspekten sogar besser als naturgewachsene Balken. Denn durch den unterschiedlichen Wuchs der zusammengeleimten Schichten sind die verleimten Holzbalken stabiler und neigen kaum zum Verziehen.
  • Sind verleimte Holzbalken teuer? Tatsächlich kosten verleimte Holzbalken etwas mehr als herkömmliche Balken. Aufgrund der besseren Eigenschaften ist der Preis aber gerechtfertigt. Genaue Preise sind abhängig von den Abmessungen und der gewählten Holzart.
  • Auch welche Bezeichnungen muss ich bei geleimten Holzbalken achten? Geleimte Holzbalken sind stets klar deklariert. Ein „SI“ steht für den Einsatz im Sichtbereich (es handelt sich also um einen gehobelten Balken), „NSI“ ist die Bezeichnung für alle anderen geleimten Holzbalken. Das Kürzel „GL“ steht für die englische Bezeichnung für Leimholz: „Glue Laminated Timber“. Schließlich findet sich noch eine Zahl, die die Biegeklasse des Materials benennt. Ein dahinterstehendes „h“ („homogen“) besagt, dass alle verleimten Schichten dieselbe Festigkeitsklasse besitzen. Ein „c“ („combined“) hingegen steht für unterschiedliche Festigkeitsklassen der Schichten.

Empfehlenswerte Leimholzbalken

Welche Produkte zu Leimholzbalken empfehlen Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

LÄRCHE KANTHOLZ BALKEN PFOSTEN HOLZ BAUHOLZ 80x80mm 240cm LÄNGE (10)
  • Kantholz Lärche 240cm lang und 80x80mm Kantenlänge

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Leimholzbalken

Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
Balkenschuh Holzbalkenschuh Pfostenträger Balkenträger • 140 x 180 x 80 x 2 mm • Balkenverbinder Holzverbinder • Typ A innen • (CE) • feuerverzinkt • 1 Stück
12 Bewertungen
Balkenschuh Holzbalkenschuh Pfostenträger Balkenträger • 140 x 180 x 80 x 2 mm • Balkenverbinder Holzverbinder • Typ A innen • (CE) • feuerverzinkt • 1 Stück
  • Ein Balkenschuh besteht in der Regel aus feuerverzinktem Stahlblech und ist ein gebogener Metallwinkel, der zur exakten Verbindung von Balken und Querbalken genutzt wird.
  • Dieser Balkenschuh (innen) hat eine Breite von 140 mm, eine Höhe von 180 mm und eine Tiefe von 80 mm, eine Stärke von 2 mm, eine Laschenbreite von 42 mm, einen Bolzenloch- und Lochdurchmesser von 13 und 5 mm.
  • So kann eine schnelle Befestigung der Anschlüsse der Zwischendecke aus Voll- und Leimholzbalken an einer Blockbalkenwand gewährleistet werden. Gerade in Wintergärten ist der Einsatz von Balkenschuhen sehr hilfreich.
Neu
Balkenschuh Holzbalkenschuh Pfostenträger Balkenträger • 180 x 210 x 80 x 2 mm • Balkenverbinder Holzverbinder • Typ B außen • (CE) • verzinkt • 6 Stück
  • Ein Balkenschuh besteht in der Regel aus feuerverzinktem Stahlblech und ist ein gebogener Metallwinkel, der zur exakten Verbindung von Balken und Querbalken genutzt wird.
  • Dieser Balkenschuh (außen) hat eine Breite von 180 mm, eine Höhe von 210 mm und eine Tiefe von 80 mm, eine Stärke von 2 mm, einen Bolzenloch- und Lochdurchmesser von 11 und 5 mm.
  • So kann eine schnelle Befestigung der Anschlüsse der Zwischendecke aus Voll- und Leimholzbalken an einer Blockbalkenwand gewährleistet werden. Gerade in Wintergärten ist der Einsatz von Balkenschuhen sehr hilfreich.

Welcher Leimholzbalken wird am häufigsten gekauft?

Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

LÄRCHE KANTHOLZ BALKEN PFOSTEN HOLZ BAUHOLZ 80x80mm 240cm LÄNGE (10)
TUGA - Holztech Leimholz Balken 100x100mm Satteldach Haustürvordach Tür Haustür Überdachung Vordach Holz (200cm Breite zwischen Träger x 100 Tiefe)
LÄRCHE KANTHOLZ BALKEN PFOSTEN HOLZ BAUHOLZ 90x90mm 300cm LÄNGE (6)

Wie geleimte Holzbalken richtig verwenden?

Im Prinzip kann man geleimte Holzbalken genauso verwenden wie herkömmliche Holzbalken. Die Materialeigenschaften bei geleimten Balken sind besser, man muss ihnen hier allerdings kaum Beachtung schenken.

Soll bei der Verschraubung oder Verdübelung eine besondere Stabilität erreicht werden, so werden Schraube oder Dübel durch möglichst viele, am besten durch alle Holzschichten hindurchgeführt.

Wie geleimte Holzbalken streichen?

Geleimte Holzbalken sind bereits kesseldruckimprägniert. Trotzdem kann man ihnen durch das Auftragen eines zusätzlichen Anstrichs einen besseren Schutz verleihen. Ein schützendes Öl kann man ohne besondere Vorbehandlung auftragen. Sollen geleimte Holzbalken gestrichen werden, so schleift man sie im Vorfeld dünn, aber gleichmäßig an.

Zum Lackieren hingegen trägt man zuerst eine Grundierung auf das sägeraue Holz auf. Nachdem diese getrocknet ist, schleift man sie leicht an. Im nächsten Schritt trägt man dann den Lack mit einer geeigneten Farbrolle oder einem Pinsel gleichmäßig auf die geleimten Holzbalken auf.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"