Hochbeet aus Holzdielen – Wie Sie ein stabiles und schönes Beet in angenehmer Arbeitshöhe selber bauen

Hochbeet aus Holzdielen – Wie Sie ein stabiles und schönes Beet in angenehmer Arbeitshöhe selber bauen
Hochbeet aus Holzdielen – Wie Sie ein stabiles und schönes Beet in angenehmer Arbeitshöhe selber bauen
Hochbeet aus Holzdielen selber bauen – Wie ein stabiles Beet in angenehmer Arbeitshöhe bauen. Wichtige Tipps wie das Hoochbeet im Garten richtig befüllt wird. Erklärung warum und was zum Füllen in welcher Reihenfolge verwendet wird.

Was ist das Besondere an einem Hochbeet aus Holzdielen?

Holzdielen sind ein sehr angenehmer, besonders vielseitiger Bodenbelag. Sie bieten eine gute Schall- und Wärmeisolierung und sind aus diesen Gründen auch aus modernen Häusern nicht wegzudenken. Sie lassen sich aber auch zweckentfremden. So sind Holzdielen, neu wie gebraucht, ein perfektes Material für ein Hochbeet. Ein solches kann in Blockhausbauweise aus Holzdielen errichtet werden. Das Ergebnis ist ein stabiles, optisch ansprechendes Hochbeet, das über mehrere Jahre stabil bleibt.

Checkliste für den Kauf von Holzdielen für ein Hochbeet

  • Kann das Beet auch aus gebrauchten Holzdielen entstehen? Generell ist es nicht zwingend erforderlich, für ein Hochbeet neue Holzdielen zu verwenden. Auch Holzdielen, die man bei einem Umbau oder einer Renovierung austauscht, eignen sich sehr gut für den Bau eines Hochbeetes.
  • Sind Holzdielen für den Innen- oder Außenbereich besser? Generell wird Holz, dass man im Gartenbereich verwendet, witterungsabweisend behandelt. Holzdielen für die Terrasse sind daher bereits optimal für das Hochbeet vorbehandelt. Echtholzdielen für den Innenbereich eignen sich ebenfalls gut, bedürfen aber ggf. noch einer gewissen Materialpflege vorab.
  • Wo kann man Holzdielen für das Hochbeet kaufen? Die üblichen Ansprechpartner für den Kauf von Holzdielen sind Baumärkte und Holz-Fachhandlungen. Außerdem gibt es diverse Anbieter, die ihre Produkte ausschließlich online anbieten. Auch ein Blick in die Kleinanzeigen kann sich lohnen, denn über diese wird immer wieder gebrauchtes Material angeboten.
  • Gibt es Baupläne für Hochbeete aus Holzdielen? An vielen Stellen im Internet sind Baupläne für Hochbeete aus Holzdielen zu finden. Diese sind in der Regel einfach zu verstehen und können auch durch den Laien einfach nachgebaut werden.
  • Ist ein Hochbeet aus Holzdielen teuer? Holzdielen werden zu unterschiedlichen Preisen gehandelt. Meistens baut man ein Hochbeet aus übrigbleibendem Material, man kann es aber auch eigens zu diesem Zweck anschaffen. Wer sich für gebrauchtes Material entscheidet, benötigt häufig nur Schrauben, Muttern und anderes kleinteiliges Zubehör.

Welche Produkte zu Hochbeet empfehlen Anwender?

Welche Produkte zu Hochbeet empfehlen Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

mgc24® Hochbeet - Kiefernholz Dunkelbraun rechteckig, für Garten/Terrasse/Balkon - 80 x 37,6 x 78 cm mit Ablage
  • 🌱 Das dekorative mgc24 Hochbeet aus Holz ist universell einsetzbar und eignet sich bestens für Anbau oder Anzucht von Gemüse, Kräutern, Blumen und anderen Pflanzen im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.
  • 🌱 Die optimale ergonomische Arbeitshöhe ermöglicht ein entspanntes, knie- und rückenschonendes Bepflanzen im Stehen.
  • 🌱 Zu 100% aus witterungsbeständigem und stabilem Kiefernholz aus nachhaltigem Anbau gefertigt. Geeignet für Innen- und Außenbereiche. Ein Gartenvlies zur optionalen Verwendung als Einlage ist im Lieferumfang enthalten. (Vlies: ca. 180x100cm | 70g/m²)
  • 🌱 Das Hochbeet wird zerlegt geliefert. Der Bausatz lässt sich in wenigen Arbeitsschritten einfach und schnell zusammenbauen. Die praktische Ablage unter dem Pflanzkasten bietet Stauraum für Pflanzzubehör, Erde, Töpfe, Werkzeuge etc.
  • 🌱 Abmessungen außen (LxBxH): 80 x 37,6 x 78 cm | Abmessungen innen (LxBxH): ca. 78 x 32,5 x 78 cm | Innenvolumen: ca. 63 Liter | Farbe: dunkelbraun | Form: rechteckig | Material: Kiefernholz (FSC) | Hergestellt in der EU

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Hochbeet

Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
2,4 x 1,2 x 0,3 m Metall-Hochbeet, einfache Montage, Outdoor-Pflanzgefäß, stabile Pflanzbox mit Eckenschutz, graue Kräuter für Gemüse, Blumen, Obst
  • Größe (L x B x H): 20 x 10 x 3 m, große Pflanzen, längerer Topfkasten, bietet mehr Platz für mehr Pflanzen
  • Langlebig: starke Querstreben, gekaufte Materialien und solide Säulen machen das Pflanzbeet fester und langlebiger
  • Offene Unterseite: Die transparente Struktur an der Unterseite kann überschüssiges Wasser entfernen und die Wurzeln der Pflanzen schützen. Gleichzeitig kann es bei Bedarf in jeder Position gepflanzt werden

Welcher Hochbeet wird am häufigsten gekauft?

Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Blumentopf Blumenkasten mit Füßen Blumenkübel Rattan Bewässerung 4 Farben 2 Größen (600 anthrazit)
mgc24® Hochbeet - Kiefernholz Dunkelbraun rechteckig, für Garten/Terrasse/Balkon - 80 x 37,6 x 78 cm mit Ablage
SIENAGARD 963822 Hochbeet Nikolo 140 x 60 x 40 cm

Wie das Hochbeet aus Holz bauen?

Ein Hochbeet aus Holzdielen ist im Prinzip ein seitlich geschlossener, aber oben und unten jeweils offener Holzkasten. Dieser befüllt man schichtweise, um ihn zum Schluss zu bepflanzen. Das Grundprinzip des Aufbaus ist schnell erklärt: Die einzelnen Dielen werden an ihren Enden so eingesägt, dass man sie im Blockhausprinzip aufeinanderlegen und dabei miteinander verkeilen kann. Schicht für Schicht entsteht dabei ein Kasten. Bevor man ihn mit Erde befüllt, muss man diesen noch mit einer schützenden Plane auskleiden, damit die Erde nicht direkt in Kontakt kommt mit dem Holz.

Hochbeet aus Holz richtig befüllen

Das Hochbeet aus Holzdielen befüllt man in der Regel schichtweise. Die unterste Schicht können Grünschnitt, Gartenabfälle, ggf. sogar Kompost bilden. Anschließend folgt eine Lage, die zum Beispiel aus Rindenmulch oder Ziegelgranulat bestehen kann. Erst zuletzt folgt die Deckschicht aus Blumen- oder Pflanzenerde.

4.9/5 - (29 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"