ULTIMATIVES Düngergebnis mit Kaffeesatz für Ihren Rasen

Kaffeesatz als perfekten Dünger

ULTIMATIVES Düngergebnis mit Kaffeesatz für Ihren Rasen
ULTIMATIVES Düngergebnis mit Kaffeesatz für Ihren Rasen
Kaffeesatz ist der perfekte Dünger für Ihren Rasen. Im Video sehen Sie, wieso Kaffeesatz der ultimative Rasendünger ist. So verwenden Sie Kaffeesatz als Dünger für Rasen richtig.

Sie entspannen in Ihrem Garten und genießen die frische Luft. Endlich ausruhen, entspannen und das Wetter genießen.

Doch beim Blick in Ihren Garten fällt Ihnen Ihr Rasen auf. Er sieht nicht mehr gesund aus. Der letzte Sommer war heiß und somit ist der Rasen an einigen Stellen verbrannt. Nun müssen Sie Ihren Rasen besonders gut pflegen und ihn wieder zu wachsen bringen.

Wie wäre es mit Kaffeesatz als Dünger? Im Video sehen Sie, wieso sich Kaffeesatz als Dünger eignet. Wie Sie Kaffeesatz am besten anwenden, wird Ihnen im Video natürlich auch gesagt.

Wieso eignet sich Kaffeesatz als Dünger?

Vermutlich greifen Sie gewöhnlich zu einem handelsüblichen Dünger. Doch handelsüblicher Dünger besitzt dieselben Inhaltsstoffe wie ganz normaler Kaffeesatz.

Denn Kaffee enthält eine Menge Stickstoff, Kalium und Phosphor. Kaffeesatz ist zudem ein Abfallprodukt und kostet Sie daher keinen Cent.

Für die meisten Menschen ist der Geruch von Kaffee angenehm. Für Ameisen hingegen überhaupt nicht. Der Kaffeesatz hält Ameisen fern.

Angebot
COMPO BIO Obst- und Gemüsedünger, Dünger für alle Obst- und Gemüsesorten, Natürlicher Spezial-Flüssigdünger, 2,5 Liter
  • Für gesundes, aromatische Obst und Gemüse: Bio-Dünger mit Kalium für alle Arten von Obst und Gemüse, 100 % natürliche Inhaltsstoffe, Praktische Dosierhilfe
  • Krätiges Wachstum: Natürliche Wirkformel, Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Pflanzennährstoffen ab der ersten Anwendung, Für eine gesunde Entwicklung der Pflanzen sowie die Bildung aromatischer Früchte

Den Rasen mit Kaffeesatz düngen

In den Wachstumsmonaten ab April können Sie mit dem Düngen beginnen. Verteilen Sie hierzu den Kaffeesatz gleichmäßig auf der gesamten Rasenfläche.

Kaffeesatz zersetzt sich sehr langsam, sodass eine Überdüngung kaum möglich ist. Die Häufigkeit des Düngens ist vom Nährstoffbedarf Ihres Rasens abhängig.

Doch im Allgemeinen ist es zu empfehlen, den Dünger regelmäßig alle vier Wochen anzuwenden. Nach dem Düngen sollten Sie Ihren Rasen zwei bis drei Mal pro Woche bewässern.

Kaffeesatz ist ein sehr guter Dünger für den Rasen. Er lässt sich auch sehr leicht verteilen.

FAQ zum Düngen mit Kaffesatz

Welche Pflanzen vertragen keinen Kaffeesatz als Dünger?

Kaffeesatz ist ein beliebter Dünger für Pflanzen, da er reich an Nährstoffen wie Stickstoff, Kalium und Phosphor ist. Allerdings gibt es einige Pflanzen, die den Kaffeesatz nicht vertragen. Dazu gehören zum Beispiel Astern, Christrosen, Buchsbäume und Efeu. Auch Gemüse wie Karotten und Zwiebeln sowie Kräuter wie Oregano und Salbei und Obstsorten wie Johannisbeeren mögen keinen Kaffeesatz.

Wann sollte man mit Kaffeesatz düngen?

Wenn Sie Ihre Zimmerpflanzen mit Kaffeesatz düngen möchten, sollten Sie dies im Winter und im Frühjahr tun. Für eine Pflanze reichen ein bis zwei volle Teelöffel Kaffeesatz, was etwa 4 bis 8 g pro Pflanze entspricht.

Warum muss man Kaffeesatz trocknen?

Kaffeesatz kann sehr schnell schimmeln, wenn er noch feucht ist. Daher ist es wichtig, dass der Kaffeesatz richtig getrocknet wird. Dazu kann man das abgekühlte Kaffeepulver auf einem Backblech oder einem flachen Teller ausbreiten und für einige Stunden trocknen lassen.

Kann man Pflanzen mit Kaffeesatz überdüngen?

Da Kaffeesatz ein natürliches Produkt ist, ist eine Überdüngung aufgrund der Nährstoffe unwahrscheinlich. Dennoch sollte man darauf achten, dass die Pflanzen nicht zu viel Kaffeesatz erhalten, da dieser den pH-Wert des Bodens verändert und zu einer Übersäuerung führen kann.

Ist Kaffeesatz gut für den Rasen?

Kaffeesatz ist auch für den Rasen als Dünger sehr gut geeignet. Er enthält viele wichtige Nährstoffe und erhöht den pH-Wert des Bodens, was die Nährstoffaufnahme erleichtert. Allerdings sollte man den Kaffeesatz nicht zu dick auftragen, da er den Boden saurer macht und somit den Rasen schädigen kann. Eine dünnere Schicht von etwa 1 cm ist ausreichend.

4.7/5 - (27 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"