Reparieren von Reisverschluss – Anleitung zum selber machen


Reparieren von einem Reisverschluss selber machen. Wie Sie einen Reisverschluss einfach und schmell selber reparieren können. Was Sie zum reparieren von einem Reisverschluss benötigen. Welche Schritte sind zum reparieren von einem Reisverschluss notwendig.


Warum geht ein Reißverschluss eigentlich kaputt?

Wer Kleidung oder andere Textilien mit Reißverschluss besitzt, der kennt das Problem: Irgendwann scheint der eigentlich recht zuverlässige und clevere Verschluss seinen Dienst plötzlich zu versagen.

Ein näherer Blick lässt einen die häufigste Ursache erkennen: Nur selten kommt es vor, dass einzelne Zähnchen des Reißverschlusses verbiegen und er deshalb nicht mehr gleichmäßig laufen kann. Meistens ist der Grund aber am Metallschlitten zu finden.

Durch die häufige Benutzung biegt er sich mit der Zeit immer weiter auf. Danach verhält er sich wie ein aus dem Gleis gesprungener Zug.

PandaHall Zinklegierungs-Reißverschluss Oben auf dem Plug-and-Repair-Reißverschlussstopper, Reparaturzubehör-Einsatzkasten und Pin-Fix-Halter, Mischfarbe, 3x3,5x2,5mm
LAOYE Reißverschluss Ersatz 90 Stück Reißverschluss Reparatur Set mit Zangen / 2 Stück 80cm Reißverschluss/Ersatzteile - Zipper Set Reißverschluss für Taschen Jacken Zelt Gepäck Schlafsack
Reißverschluss-Reparatur-Zipper für Kleidung & Koffer - 16 Stück

Wie kann man einen Reißverschluss einfach wieder reparieren?

Zum Glück ist eine solche Entgleisung kein Schicksal, das den kompletten Austausch eines Reißverschlusses erfordern würde. Man muss den Reißverschluss einfach nur so weit öffnen wie möglich.

Dann setzt man eine Kombizange an den Schlitten und presst ihn damit wieder in Form. Natürlich sollte man dabei beherzt zudrücken, den Reißverschluss aber auch nicht in die andere Richtung verformen.

Denn dann wird er ebenfalls nicht mehr funktionieren. Allerdings lässt er sich dann nur mit deutlich größerem Aufwand wieder reparieren, wenn überhaupt.

Reparieren von Reisverschluss
Reparieren von Reisverschluss

Gibt es einen Trick, den Reißverschluss vor einem neuen Kaputtgehen zu schützen?

Neben der häufigen Benutzung sind es oft seitliche Zugkräfte, die dem Reißverschluss zu schaffen machen. Wenn also eine stetige Zugwirkung zu den Seiten besteht, sind die Zähne und natürlich auch der Schlitten des Reißverschlusses dauerhaft unter Spannung.

Hierbei kann es schnell passieren, dass der Reißverschluss richtig aufplatzt. Auch dann ist eine Reparatur eine eher schwierige Sache.

Wenn sich also die seitliche Zugwirkung nicht ganz vermeiden lässt, so sollte sie zum Beispiel durch einen zusätzlichen Knopf wenigstens etwas reduziert werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"