Reinigen: Praxistest – Fliegendreck vom Fenster und Fensterbrett entfernen

Reinigen: Praxistest – Fliegendreck vom Fenster und Fensterbrett entfernen
Reinigen: Praxistest – Fliegendreck vom Fenster und Fensterbrett entfernen
Reinigen: Wie Sie Fliegendreck vom Fenster und Fensterbrett entfernen können. Im Paxistest sehen Sie welche Mittel zum reinigen der Fenster geeignet sind und wie Sie den Fliegendreck einfach wieder wegbekommen.

Wir kennen es alle: Insektenschmutz an den Fensterrahmen und auf der Fensterbank. Gerade im Sommer ist dieser Schmutz leider kaum zu vermeiden.

Insektenschmutz von Fensterrahmen und Fensterbank entfernen

Doch wer jetzt denkt, er müsse mit großer Mühe den Schmutz beseitigen, liegt falsch. Sie benötigen weder spezielles, teures Reinigungsmittel, noch einen großen Kraftaufwand.

Wir zeigen Ihnen wie Sie ohne große Mühe und mit nur wenigen Hausmitteln im Handumdrehen den Fliegendreck vom Fenster und Fensterbrett entfernen.

Mellerud Kunststoff Fenster Reiniger – Wirkungsvolles Mittel gegen hartnäckige Verschmutzungen an Fensterrahmen, Rollläden, Jalousien und mehr – 1 x 1 l
MELLERUD Bio Kunststoff Reiniger 0.5 L 2021018054
Wepos 2000102408 Kunststoff Intensiv Reiniger 750 ml

Die Materialien und Hausmittel

Um Ihre Fensterrahmen und Fensterbänke von Insektenschmutz zu befreien benötigen Sie nur Material, welches Sie vermutlich schon Zuhause haben. Sie sollten eine Schüssel oder ein geeignetes Gefäß benutzen.

Die Hauptmaterialien, welche Sie benötigen, ist eine Tüte Backpulver und etwas Essig. Um Ihr Gemisch ordentlich zu vermischen sollte sich eine alte Zahnbürste oder Ähnliches unter Ihren Materialien befinden.

Zum Auftragen des Gemischs und Entfernen des Schmutzes benötigen Sie einen Schwamm.

Praxistipp: Fensterrahmen von dem anbringen der Tür- oder Fensterabdichtung für mobile Klimanalagen reinigen

Reinigen Fliegendreck vom Fenster entfernen
Reinigen Fliegendreck vom Fenster entfernen

Das Entfernen des Schmutzes von den Fensterrahmen

Im ersten Schritt geben Sie Ihr Backpulver in Ihr geeignetes Gefäß. Geben Sie einen Schluck Essig dazu, sollte Ihr Gemisch nun anfangen zu schäumen.

Es beginnt zu schäumen, da Essig und Backpulver im Zusammenspiel wie eine Säure wirken. Vermischen Sie beides so lange, bis eine pastenähnliche Konsistenz entstanden ist. Mit dem Schwamm können Sie nun schon die Paste auf die zu reinigenden Stellen auftragen und diese für circa fünf Minuten einwirken lassen.

Nach der Einwirkzeit können Sie den Schmutz bereits mithilfe des Schwamms mühe- und rückstandslos entfernen.

4.6/5 - (33 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"