Abflusssieb

Abflusssieb
Abflusssieb
Ein Abflusssieb ist ein Standard-Zubehör für alle Abflüsse, da es den Eintrag von grobem Schmutz in den Abfluss verhindert. Bei einigen Abläufen von Dusche, Waschbecken oder Spüle ist ein Abflusssieb sogar bereits integriert.

Wie funktioniert ein Sieb für den Abfluss ?

Bei einem Abflusssieb handelt es sich um ein engmaschiges Haarsieb, das sich im oberen Bereich des Abflusses befindet beiziehungsweise dort aufgelegt wird. Es sorgt dafür, dass Wasser und feiner Schmutz problemlos abfließen können, während haare, Hautschuppen und anderer grober Schmutz zurückgehalten werden. Dies sorgt dafür, dass sich kein grober Schmutz im Abfluss verfangen und diesen verstopfen kann. Natürlich setzt sich auch das Abflusssieb im Laufe der Zeit zu. Allerdings kann man es problemlos herausnehmen, den Inhalt in den Hausmüll entleeren und das Sieb wieder zurück in den Abfluss setzen.

Aus welchem Material sollte ein Abflusssieb sein?

Ein Sieb für den Abfluss besteht immer aus Edelstahl, Aluminium oder einer säurefesten, korrosionsbeständigen Metalllegierung. Alternativ kann das Abflusssieb auch aus Kunststoff hergestellt sein, der allerdings weniger stabil ist als die genannten Alternativen.

Wichtig ist, dass das Abflusssieb weder vom Wasser noch von Säuren oder Laugen angegriffen wird. Daher ist eine gewisse Vorsicht geboten, wenn man andere Gegenstände zweckentfremden und als Abflusssieb verwenden möchte.

Wie oft sollte man das Abflusssieb wechseln?

Es gibt keine klare Deadline, wie lange ein Sieb für den Abfluss verwendbar ist. Da es aus säurefestem, korrosionsbeständigem Material besteht, ist zumindest theoretisch eine schier endlose Nutzbarkeit möglich. Wichtig ist aber, das Abflusssieb regelmäßig zu kontrollieren und zu entleeren.

Grober Schmutz lässt sich einfach vom Sieb abnehmen, anschließend kann man dieses unter Wasser abspülen und zurück in den Abfluss setzen. Wenn sich die haarkleinen Öffnungen des Siebes zugesetzt haben, kann man diese in der Regel mit einer Bürste wieder befreien. Hilfreich sind auch Gebissreinigertabletten, die man im Drogeriemarkt kaufen kann.

Man legt das Abflusssieb zusammen mit einer Tablette in eine Schale, gibt Wasser darüber und wartet einige Minuten. Hinterher ist das Abflusssieb wieder einsatzbereit. Sollte das Sieb wider Erwarten korrodiert oder verbogen sein, muss es aber tatsächlich ersetzt werden.

Wie Sieb für den Abfluss für Haare richtig verwenden?

Eine der wichtigsten Aufgaben des Abflusssiebes ist es, Haare vor dem Abfluss zu stoppen, da diese schnell für eine Verstopfung sorgen können. Anstatt in den Abfluss zu fließen, sammeln sich die Haare im eingelegten Sieb und lassen sich dort problemlos absammeln. Lange Haare legen sich durch die Sogwirkung des Abflusses sogar schneckenförmig zusammen.

Was die Reinigung des Siebes noch weiter erleichtert. Allerdings kann ein Abflusssieb in der Regel nicht zu 100% verhindern, dass Haare in den Abfluss gelangen. Man sollte daher nicht nur das Sieb regelmäßig entleeren und säubern, sondern auch den Abfluss mittels Schraubenzieher oder anderem länglichen Gegenstand von dort verfangenen Haaren befreien.

4.5/5 - (35 votes)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"