Ceiling Light: Die etwas andere Beleuchtung mit LED an der Decke


Ceiling Light: Die orginelle und besonder Beleuchtung mit LED-Strips und LED-Spots an der Decke sind ein besondere Blickfang. Mit Rigips können Sie sich ihre ganz persönliche Ceiling Light konstruieren und selbst in Trockenbau bauen. Das Lampe anschließen ist dann eine Nebenarbeit für den Fachmann.


Decke abhängen und LED Strahler und LED Streifen einbauen

Sie wünschen Veränderungen in Ihrem Zuhause, wissen aber nicht so Recht, was genau Sie verändern könnten?

Sie wissen, wie schön LED’s in einem Zuhause integriert werden können, aber wie der genaue Arbeitsvorgang  vonstattengeht, wissen Sie nicht? Wir zeigen Ihnen wie immer Schritt für Schritt den genauen Arbeitsvorgang und verraten Ihnen, was Sie hierfür alles an Material benötigen.

Schon in kurzer Zeit haben Sie eine schöne, sehr moderne Veränderung geschaffen!

Benötigtes Material für Ihre Ceiling Light

Um Ihre Decke abzuhängen und sehr schöne Hingucker durch LED’s zu schaffen benötigen Sie in erster Linie natürlich die LED-Streifen und die LED-Strahler.

Um die Decke abzuhängen werden Holzbalken benötigt. Nehmen Sie eine Leiter zur Hilfe, damit Sie die Decke überhaupt erreichen. Ein Akkuschrauber und geeignete Schrauben dürfen auch nicht fehlen. Mit am Wichtigsten unter den Materialien sind die Gipskartonplatten und die Gipskartonstreifen.

Zu guter Letzt benötigen Sie Spachtelmasse und einen Spachtel. Haben Sie alle Materialien zusammen, kann es an die Praxis gehen.

Ceiling Light Die etwas andere Beleuchtung mit LED
Ceiling Light Die etwas andere Beleuchtung mit LED

Die Decke abhängen und LED’s in die Ceiling Light einbauen

Bevor wir an die eigentliche Arbeit kommen, müssen Sie alte Paneele entfernen, einen zweiten Stromanschluss und neue Anschlüsse für eventuelle Effektlautsprecher verlegen.

Beginnen Sie nun mit den Holzbalken einen Rahmen zu bauen. Ist der Rahmen fertig, kann dieser bereits unter der Decke angebracht werden. Hierfür nutzen Sie geeignete Schrauben und den Akkuschrauber. Im nächsten Schritt bringen Sie die Gipskartonplatten an und verkleiden den Rahmen der abgesenkten Decke mit Gipskartonstreifen.

Alle Schraublöcher und Fugen verspachteln Sie nun mit der Spachtelmasse. Außerhalb des Rahmens können Sie nun bereits die LED-Streifen anbringen. Bevor Sie die abgesenkte Decke schließen, schneiden Sie Löcher für die LED-Strahler in die Gipskartonplatten. Ist die Decke jetzt vollständig geschlossen und verspachtelt, kann diese gestrichen werden.

 

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button