Drehmomentschlüssel

Wo und Wie ein Drehmomentschlüssel gebraucht wird

Wenn man ein Fahrrad hat, dann sollte man sich auch mit der Beschaffenheit des Fahrrads besser auseinandersetzen. Dies soll jetzt keine Kritik sein. Es gibt viel zu viele Fahrradfahrer, die gar nicht wissen wie ihr Fahrrad aufgebaut ist oder was sie tun müssen, wenn das Fahrrad kaputtgeht. Besonders, wenn man ein sehr teures Fahrrad besitzt, kann ein bisschen Wissen nicht schaden.

Zumindest sollte man fähig sein einen Drehmomentschlüssel zu nutzen. Dann nämlich wird man dazu befähigt besser mit den Schrauben eines Fahrrads umzugehen. Was das genau ist und warum man ich für sein Fahrrad braucht, das wollen wir in diesem Beitrag genauer untersuchen. Dieser Beitrag richtet sich an alle, die entweder nicht wissen was ein Drehmomentschlüssel ist, oder mehrere Informationen zu diesem Produkt brauchen.

Was ist ein Drehmomentschlüssel?

Wenn man ein Fahrrad hat oder es reparieren möchte, so sollte man sich ein bisschen mit der Beschaffenheit auseinandersetzen. Ein Fahrrad besitzt viele Schrauben. Ist es kaputt oder möchte man am Fahrrad die Höhe des Sattels ändern, so muss man am Fahrrad ein wenig schrauben. Dies sind keine besonders anspruchsvollen Tätigkeiten, aber leider haben viele Fahrradfahrer Angst vor Schrauben und möchten diese am besten gar nicht erst anfassen. Dies muss aber nicht sein. Denn ein Drehmomentschlüssel verschafft Abhilfe.

Der Drehmomentschlüssel gibt dem Fahrradfahrer Macht über sein Fahrrad, über die Technik und natürlich über die Schrauben. Ein Drehmomentschlüssel nimmt jedem Fahrradfahrer die Angst weg, und ermöglicht das Anziehen und Festziehen von Fahrradschrauben. Gerade bei hochwertigen Fahrradbestandteilen muss darauf geachtet werden vorsichtig vorzugehen.

Es muss in diesem Fall mit einer Kraft geschraubt werden, die das Fahrrad nicht beschädigt. Und genau für diesen Einsatzzweck braucht man einen Drehmomentschlüssel. Es ist daher auch kein Wunder, dass man ein Drehmomentschlüssel gerne auch mit einem Kraftschlüssel oder Kiloschlüssel vergleicht. Grundsätzlich kann man aber davon ausgehen, dass jeder professioneller Fahrrad-Monteur einen Drehmomentschlüssel benutzt. Der Drehmomentschlüssel sorgt dafür, dass eine vordefinierte Kraft auf eine Schraube oder Mutter im Fahrrad ausgeübt wird. Auf diese Weise wird verhindert, dass das Fahrrad beschädigt wird.

Warum man das Drehmoment kennen muss

Das Drehmoment muss man kennen, weil man am Fahrrad schrauben muss. Und wenn man eine Schraube zu fest anzieht, dann kann es schnell passieren, dass die Mutter überdreht und abreißt. Ein Drehmomentschlüssel verhindert das. Er zeigt genau an wieviel Kraft man aufwenden muss, um an der richtigen Stelle mit dem Anziehen der Schraube oder Mutter aufzuhören. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass das Fahrrad fest und sicher ist, und nicht Gefahr läuft, nach kurzer Zeit auseinanderzufallen, weil einige Schrauben beschädigt sind.

Wer braucht einen Drehmomentschlüssel?

Jeder Fahrradfahrer sollte einen Drehmomentschlüssel in seinem Werkzeugkoffer besitzen. Ein Drehmomentschlüssel hilft sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten eigenständig durchzuführen. Anspruchsvolle Radsportler wissen was eine gute Ausrüstung für ein Fahrrad wert ist.

Ein hochqualitativer Drehmomentschlüssel ist für das Fahrrad unerlässlich. Denn gerade bei sensiblen Teilen müssen bestimmte Nm-Werte eingehalten werden. Wenn man beispielsweise eine Sattelstütze auf einem Rennrad aufbringen möchte, so kann eine geringe Abweichung schon zu einer signifikanten Beschädigung des Fahrrads führen.

Einen guten Drehmomentschlüssel zu besitzen gilt aber auch für normale Radfahrer. Denn der moderne Radfahrer von heute wird sicherlich ein hochwertiges Fahrrad aus Carbon besitzen. Und dieses kann durch falsche Werte beschädigt werden. Der Drehmomentschlüssel muss für das Fahrrad vierkant sein und die Fixierung ¼ Zoll betragen. In der Regel findet man diese Angaben auch auf der Verpackung. Wenn dies nicht der Fall ist, dann sollte man im Geschäft unbedingt nachfragen.

Schließlich braucht man für die Arbeit mit dem Drehmomentschlüssel auch die richtigen Nüsse. Wenn man alles zusammenkauft, dann wird man keine Probleme haben. Wenn man aber bereits Werkzeug hat, dann kann es problematisch werden. Denn nicht immer passen Nüsse dann. In diesem Fall kann man sich einen Adapter kaufen. Dieser muss aber auch nicht immer passen. Der Kauf eines Komplett-Sets ist daher die sicherste Option.

Ein Drehmomentschlüssel ist zwar in seiner Anschaffung teuer, aber die Investition kann sich wirklich lohnen. Denn ist eine Schraube zu fest angedreht, kann die Funktionsweise des Fahrrads beeinträchtigt werden. Auch Beschädigungen sind möglich. Und dann kann es wirklich teuer werden. Ein Drehmomentschlüssel wirkt derartigen Fällen entgegen, und man kommt erst gar nicht in die Situation, dass das Fahrrad beschädigt wird.

Wie unterscheiden sich Drehmomentschlüssel?

Es gibt unterschiedliche Drehmomentschlüssel-Modelle. In der Regel unterscheidet man zwischen anzeigenden und auslösenden Modellen. Anzeigende Modelle haben einen Messschlüssel und auslösende Modelle setzen sich aus einem Klick- oder Knackschlüssel zusammen. Die anzeigenden Modelle zeigen Nm-Werte an, wo der erstgenannte Wert entscheidend ist. Die auslösenden Modelle rufen ein Klicken hervor, welches das Erreichen des richtigen Drehmoments anzeigt. Die auslösenden Modelle sind auf dem Markt mittlerweile dominierend und haben sich gegenüber den anzeigenden Modellen durchgesetzt. Kein Wunder, denn sie können beides.

Welche Drehmomentschlüssel gibt es?

Es gibt viele unterschiedliche Drehmomentschlüssel-Modelle. Diese unterscheiden sich natürlich in der Genauigkeit der Messung sowie dem Preis. Sicherlich ist hier interessant zu wissen wie man genau einen guten Drehmomentschlüssel erkennt. Ein gutes Modell erkennt man daran, dass es eine integrierte Messskala besitzt, welche gut lesbar ist. Auf der Skala sollte man auch den passenden Einstellbereich angezeigt bekommen. In der Regel reicht der Bereich 2 – 24 Nm aus. Mit diesen Werten kann problemlos Lenker und Sattel montieren.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
PROXXON 23349 Drehmomentschlüssel MicroClick MC30 Antrieb 6,3 mm (1/4 Zoll)
242 Bewertungen
PROXXON 23349 Drehmomentschlüssel MicroClick MC30 Antrieb 6,3 mm (1/4 Zoll)
  • Hohe Genauigkeit nach ISO 6789: +/-3 %, mit Feinjustierung
  • Für 6-30 Nm
  • Mit 6,3 mm (1/4")-Vierkantantrieb
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Goodyear Drehmomentschlüssel 75522 Inkl. Verlängerung und Stecknüsse 17 mm und 19 mm
139 Bewertungen
Goodyear Drehmomentschlüssel 75522 Inkl. Verlängerung und Stecknüsse 17 mm und 19 mm
  • mit Sperrfunktion
  • 42 - 210 Nm.
  • Lieferung in einer stabilen Aufbewahrungsbox
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Proxxon Drehmomentschlüssel 23353 MicroClick MC200 Antrieb 12,5mm (1/2')
315 Bewertungen
Proxxon Drehmomentschlüssel 23353 MicroClick MC200 Antrieb 12,5mm (1/2")
  • Hohe Genauigkeit nach ISO 6789: +/-3 %, mit Feinjustierung
  • Für 40-200 Nm
  • Mit 12,5 mm (1/2")-Vierkantantrieb

Drehmomentschlüssel für das Fahrrad

Natürlich gibt es auch Drehmomentschlüssel für das Rennrad. Diese Schlüssel sind anders konzipiert. Kein Wunder, denn Rennräder sind sensibler und zu viel Kraft kann das Fahrrad schon deutlich beschädigen. Eine hohe Präzision ist hier gefragt. Drehmomentschlüssel von Würth, Hazet, Rahsol und Syntace sind bei Rennrädern sehr beliebt.

Man sollte hier aber darauf achten, dass es zu Unterschieden in den Preisen kommen kann. Ein guter Drehmomentschlüssel ist der Hazet 5108-2CT, welcher einen Bereich von 2,5 – 25 Nm aufweist. Die Abweichung in der Präzision liegt zwischen plus und minus 4 Prozent. Auch das Syntace Werkzeug ist zu empfehlen. Es besitzt den gleichen Preis und besitzt einen Einstellbereich von 1 – 20 Nm.

Welche Kriterien sind bei der Auswahl des richtigen Drehmomentschlüssels wichtig?

Möchte man einen guten Drehmomentschlüssel kaufen, so muss man auf einige wichtige Punkte achten. Diese wollen wir im Folgenden genauer beschreiben:

  1. Bei einem guten Drehmomentschlüssel muss der Einstellungsbereich zwischen 6 bis 25 Nm liegen. Grundsätzlich kann man hier davon ausgehen, dass je kleiner der Wert ist, desto besser der Drehmomentschlüssel ist.
  2. Die Genauigkeit ist bei einem Drehmomentschlüssel sehr wichtig. Daher sollte die Abweichung gering sein. Die Genauigkeit ist daher geringer als +/- 4 Prozent.
  3. Vorteilhaft ist natürlich auch, wenn der Drehmomentschlüssel sowohl einen Rechts- als auch einen Linksanzug besitzt.

Grundsätzlich braucht man keine besonders großen Drehmomente. Denn diese werden nur benötigt, wenn man Pedale und Innenlager montiert. Dies kann man entweder einem professionellen Fachmann überlassen oder man macht es selber. Dazu muss man aber einen separaten Drehmomentschlüssel kaufen. Was am Ende preiswerter ist, dass muss man selber herausfinden.

Natürlich gibt es Modelle, die zwar günstig sind, aber eine gute Qualität liefern. In der Regel ist es aber leider so, dass günstige Drehmomentschlüssel oftmals nicht präzise genug sind. Möchte man sich ein solches Gerät beschaffen, so sollte man dies nicht für Carbon-Teile nutzen. Diese können dann nämlich beschädigt werden. Eines ist sicher. Präzision kann man nicht günstig erwerben. Man muss schon ein wenig investieren, um die gewünschte Qualität und Präzision zu bekommen.

Das einzige was wir an einem Drehmomentschlüssel bemängeln können ist die Tatsache, dass sie im Vergleich mit normalen Werkzeug teuer sind, und günstige Modelle sehr schnell kaputtgehen.

Vorgehensweise mit Drehmomentschlüssel

Wenn man einen Drehmomentschlüssel nutzen will, muss man das richtige Drehmoment kennen. Ob man hierzu einen auslösenden oder anzeigenden Drehmomentschlüssel nutzt, ist egal. In der Regel kann man den gewünschten Wert im Drehmomentschlüssel einstellen. Auf einer Skala kann man den entsprechenden Wert dann ablesen.

Im inneren Bereich des Drehmomentschlüssels wird eine Feder gespannt. Diese verändert den Auslösemechanismus im Werkzeug. Daher nimmt man auch ein „Knacken“ des Schlüssels wahr, wenn das eingestellte Drehmoment erreicht ist. Bei einem auslösenden Drehmomentschlüssel ist das der Fall. Bei einem anzeigenden Modell muss man den Wert auf einer Skala ablesen.

Wo kann man einen Drehmomentschlüssel kaufen?

Einen Drehmomentschlüssel kann man online oder einem Fahrradladen kaufen. Wichtig ist natürlich, dass man im Vorfeld einige Recherchen vornimmt. Denn nicht immer bekommt man in einem Geschäft das zu hören, was man hören möchte. Es kann weiterhin auch nicht schaden auf Empfehlungen von anderen Verbrauchern zu höher. Gerade dies ist bei Amazon sehr vorteilhaft, da die Bewertungen für jedes Produkt transparent dargestellt werden. Als potentieller Käufer kann man sich einen sehr guten Eindruck machen.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
KS Tools 917.0779 1/4' + 3/8' + 1/2' Steckschlüssel-Satz, 179-tlg.
241 Bewertungen
KS Tools 917.0779 1/4" + 3/8" + 1/2" Steckschlüssel-Satz, 179-tlg.
  • aus hochwertigem Chrom Vanadium Stahl
  • 3 Umschaltknarre mit Verriegelung 1/4 Zoll- 3/8 Zoll- 1/2 Zoll
  • Bitsatz 6.3mm: 5-Stern RM5,6,7,8,9 ; Innenvielzahn M5,6,8 ;Torx 5,6,7,10,15,20,25,27,30,40,45; Torx mit Bohrung TB7

Bei dem Kauf von einem Drehmomentschlüssel trifft man auf ein umfangreiches Angebot, und oft weiß man gar nicht wo man anfangen soll. Es gibt teure und günstige Schlüssel, es gibt ganze Sets und einzelne Schlüssel. Wenn man genau weiß was man sucht, so wird man bei Amazon schnell fündig. Natürlich kann man auch bei Onlineshops suchen, die sich auf den Verkauf von Fahrradzubehör spezialisiert haben. Bei Amazon hat man natürlich den Vorteil in die vielen authentischen Kundenbewertungen einsehen zu können.

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass man beim Kauf auf Amazon den Drehmomentschlüssel kostenlos nach Hause geliefert bekommt. Denn gute Drehmomentschlüssel kosten weitaus über 29 Euro, und das ist ja auch die Versandkostengrenze. Wenn man nicht genau weiß wonach man suchen soll, so sollte man sich in ein Fahrradgeschäft begeben. Entweder nimmt man sich die Informationen zu seinem Fahrrad mit, oder man geht direkt mit dem Fahrrad in das Geschäft rein um sich anschließend beraten zu lassen.

Ähnliche Suchanfragen:

Ebenfalls anschauen

Close
Close