Energieeffizienzklasse bei Elektrogeräten

Welche Energieklasse bei Elektrogeräten?

Energieeffizienzklasse bei Elektrogeräten
Energieeffizienzklasse bei Elektrogeräten
Über die Energieeffizienzklasse bei Elektrogeräten lässt sich bei Elektrogeräten am Energielabel ablesen. Somit ist ersichtlich wie viel Energie das jeweilige Produkt verbraucht. Die Energieeffizienzklassen sind hierzu nach Buchstaben gegliedert. Wobei A die beste Energieklasse ist. Geräte dieser Energieeffizienzklasse verbrauchen dementsprechend in der jeweiligen Produktkategorie am wenigsten elektrischen Strom. Dies wird ebenso durch ein Farbschema deutlich. Die Energieeffizienzklasse A beziehungsweise ist dazu durch einen Balken in grüner Farbe hinterlegt. Die schlechteste Klasse D hingegen ist dementsprechend tiefrot deklariert. So kann man bereits beim Erwerb eines Elektrogerätes erkennen, ob es sich um ein sparsames oder verbrauchsintensives Gerät handelt.

Hierzu empfehlenswerte energiesparende Kühlschränke

Welche Produkte zu energiesparender Kühlschrank empfehlen zudem Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt indessen die 5 bekanntesten Qualitätskriterien.

  • Erfahrungsberichte
  • Bewertungen
  • Anzahl der Käufe
  • Prüfzeichen
  • Gütesiegel.

Dazu nach Preis aufsteigend sortiert.

Bosch KGE49AWCA Serie 6 XXL-Kühl-Gefrier-Kombination, 201 x 70 cm extra breit, 302 L Kühlen + 111 L Gefrieren, VitaFresh längere Frische, LowFrost seltener abtauen, BigBox Platz für großes Gefriergut
1.387 Bewertungen
Bosch KGE49AWCA Serie 6 XXL-Kühl-Gefrier-Kombination, 201 x 70 cm extra breit, 302 L Kühlen + 111 L Gefrieren, VitaFresh längere Frische, LowFrost seltener abtauen, BigBox Platz für großes Gefriergut
  • VitaFresh: hält frische Lebensmittel länger frisch
  • BigBox-Gefriergutschublade: zum Stapeln von Einfrierbehältern oder für großes Gefriergut
  • LED Beleuchtung: gleichmäßige und blendfreie Ausleuchtung des Kühlraums, mit langer Lebensdauer
  • Automatisches SuperGefrieren: Schützt bereits gefrorene Lebensmittel vor dem abtauen
  • EasyAccess Shelf: ausziehbare Glasplatte für bequemes Be- und Entladen und perfekten Überblick

Anschließend Neuerscheinungen und Angebote im Bereich energiesparender Kühlschrank

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
ZHANGTAOLF Mini-Kühlschrank, tragbarer thermoelektrischer 4-Liter-Kühler und Heizung für die Hautpflege, umweltfreundlicher Schönheitskühlschrank für Lebensmittel, Medikamente, Kosmetik
  • 【Multifunktional】: Dieser tragbare Kühlschrank hat eine große Kapazität von 4 Litern. Ideal für persönlichen Raum, Straßenfahrten, Camping und vieles mehr! Enthält abnehmbare Regale, damit Sie kleine Gegenstände wie Essen, Getränke und Snacks aufbewahren können. Die effiziente Kühltemperatur eignet sich perfekt für Hautpflege- und Schönheitsfreunde. Bewahren Sie Ihre bevorzugten Produkte für Hautpflege-, Körperpflege- und Schönheitsprodukte auf!.
  • 【Kompakt und tragbar】: Unser gekühlter/isolierter Minirücker kann 6 Dosen mit 12 Unzen einfrieren. Dosen, ideal für den persönlichen Gebrauch. Seine kompakte Größe, ein elegantes Design und ein bequemer Griff erleichtern es einfach, Ihren Minikühlschrank unterwegs zu tragen!.
  • 【Kühlung und Erhitzen】: Wenn Sie unseren Mini -Kühlschrank verwenden, können Sie sich leicht auf 25 ° C abkühlen oder bis zu 65 ° C mit dem Schalterfilm erhitzen. Das gut isolierte Innenraum behält die Temperatur auch beim Stecker bei.

Welchen energiesparenden Kühlschrank kaufen Kunden dazu am häufigsten?

Eine Empfehlung ist deswegen nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir im Folgenden in der Bestseller-Liste.

Bosch KGE49AWCA Serie 6 XXL-Kühl-Gefrier-Kombination, 201 x 70 cm extra breit, 302 L Kühlen + 111 L Gefrieren, VitaFresh längere Frische, LowFrost seltener abtauen, BigBox Platz für großes Gefriergut
Angebot Haier HRF-522DG7 Side-by-Side/ A++/ 179 cm Höhe/ 332 kWh/Jahr/ 338 L Kühlteil/ 177 L Gefrierteil/ Energiesparend und leise/ Silber
Haier HB18FGSAAA Kühl-Gefrier-Kombination/Design-Glasfront / 190 cm Höhe / 358 L Kühlteil / 181 L Ge/Side by side

Was bedeuten die neuen Energieklassen bei Elektrogeräten?

Die Energieeffizienzklasse bei Elektrogeräten ist keine neue Erfindung. Bereits seit 1992 werden elektrische Geräte, die in der Europäischen Union in den Handel kommen, dazu mit diesem Label gekennzeichnet. Dies soll es Verbrauchern einerseits ermöglichen, Energie und damit Kosten zu sparen. Außerdem dient das Label auf diese Weise dem Umwelt- und Klimaschutz.

Allerdings wurde die Deklarierung zunehmend unverständlich. Moderne und dabei besonders effiziente Geräte machten oftmals Energieeffizienzklassen wie A+, A++ oder A+++ notwendig. Seit März 2021 gibt es nur noch die Energieeffizienzklassen A bis G. Womit die Übersichtlichkeit dementsprechend wiederhergestellt wurde. Im tatsächlichen Verbrauch der Geräte ändert sich durch diese neue Klassifizierung also nichts. Aallerdings können Geräte nun womöglich niedriger klassifiziert werden als zuvor.

Was ist die beste Effizienzklasse?

Die beste Energieeffizienzklasse ist dazu auf dem Label an einem grünen Balken zu erkennen. Früher war die beste Energieeffizienzklasse A zuletzt sogar noch in A+, A++ und A+++ unterteilt. Seit März 2021 allerdings wurde die Tabelle neu gegliedert, sodass die beste Energieeffizienzklasse nun einfach mit A deklariert ist. Der tatsächliche Energieverbrauch ergibt sich zum Beispiel aus der jeweiligen Produktkategorie. Ein Kühlschrank der Energieeffizienzklasse A verbraucht verständlicherweise unter dem Strich mehr als eine Glühlampe der Energieeffizienzklasse D.

Energieeffizienzklasse alt neu im Vergleich

Ebenso wie die früheren Labels informieren auch die neuen EU-Energiekennzeichnungen über die Eigenschaften eines Gerätes bezüglich der Energieeffizienz. Beide Energielabel sehen währenddessen auf den ersten Blick einander zum Verwechseln ähnlich. Sie setzen auch weiterhin auf Buchstaben und einer Ampelskala von Rot bis Grün basierend. Allerdings sucht man bei den neuen Labels vergeblich nach den früheren Klassen A+, A++ und A+++.

Diese Plusklassen sind nun sogar gestrichen. Sodass gibt es nun eine übersichtliche Klassifizierung von A (beste) bis G (schlechteste). Seit März 2021 sind die Energielabels zusätzlich mit einem QR-Code ausgestattet. Über diesen sind weiterführende Produktinformationen abzulesen. Das ist beispielsweise per Smartphone möglich. Also auch schon vor der Kaufentscheidung für ein Produkt ist ie Enegieklasse zu erkennen.

Neue Energielabel Umrechnung?

Die einfache Umrechnung der alten auf die neuen Effizienzklassen ist daher leider nicht möglich. Der Hauptgrund dafür ist, dass die neuen Klassen auf bedeutend strengeren Kriterien basieren als ihre Vorgänger. Daher kann ein Gerät der früheren Klasse A+++ womöglich in die Klasse D umgestuft wird, während ein anderes aus der gleichen Produktkategorie womöglich die Effizienzklasse C erreicht. Nahezu kein Gerät der früheren Energieeffizienzklasse A++ erreicht dagegen in der neuen Klassifizierung eine bessere Einstufung als die der Klasse C.

Jetzt bewerten

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"