Heizungsanlage während der Sommerzeit

Die Heizung über Thermostate im Sommerbetrieb steuern

Thermostat mit Internetzugang

Thermostat mit Internetzugang
9.4

GESAMTBEWERTUNG

9.4 /10

Positiv

  • Energiesparendes Heizkörperthermostat
  • Einfache Montage
  • extraleiser Lauf
  • individuelle Programmierung der Heizkörper
  • Smart Home - Internetfähiges Thermostat

Negativ

  • keine Bekannt

Sollte man die Heizung im Sommer abschalten? Selbstverständlich muss man die Räume mitten im Hochsommer nicht erwärmen, aber auf eine warme Dusche will man trotzdem nicht verzichten. Wenn man die Heizung also auch für Warmwasserbereitung nutzt, muss man sie während der Sommerzeit nicht ganz abschalten. Die modernen Heizungsanlagen haben nämlich die Möglichkeit, lediglich das Warmwasser bereitzustellen – ohne das Heizungswasser.

Außentemperatur
Einige Anlagen haben eine Regelungstechnik, die sich nach Außentemperatur richtet. Die Heizung wird an- oder abgeschaltet, je nachdem wie man sie einstellt. Die übliche Voreinstellung ist 17 Grad Celsius, aber man kann sie den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Sollte die Außentemperatur unter dem eingestellten Grenzwert fallen, springt die Heizung in Gang. Besonders seit Wetterextreme fast zu jeder Jahreszeit dazugehören, kommen kalte Tage immer öfter auch im Sommer vor. Mit der modernen Heizungsanlage wird aber für wohlige Wärme gesorgt.

Lesen Sie auch: Heizung streichen – Anleitung zum selbermachen

Wer seine Heizung trotzdem ganz abschalten möchte, sollte die Thermostatventile voll geöffnet lassen. Auf diese Weise verklemmen sie nicht.

Raumtemperatur
Im Gegensatz zur Heizung, die sich nach der Außentemperatur richtet, gibt es auch solche Heizungsanlagen, die eine raumtemperaturgeführte Heizungsregelung haben. Die Vorlaufwärme hängt also von der Wärme im Haus ab.

Falls es keine Einstellung für den Sommermodus gibt, kann man seine Mindesttemperatur einstellen, damit das Haus auch an kalten Sommertagen warm bleibt.

Umwälzpumpen abschalten
Wenn sich moderne Heizunsanlage im Sommer an einer bestimmten Raum- oder Außentemperatur abschaltet, werden hierdurch üblicherweise auch die Umwälzpumpen abgeschaltet. Allerdings sollte man die Pumpen trotzdem überprüfen, besonders bei älteren Modellen.

Aber Vorsicht, denn es gibt mehrere Umwälzpumpen und nicht alle sollten ganz außer Betrieb sein – sondern nur diejenigen, die das Wasser in den Heizkörpern zirkulieren lassen. Bei Zweifel sollten Sie sich am besten an den Fachmann wenden. Die Pumpen kann man durch einen Schalter oder über die Heizungsregelung abschalten.

Lesetipp: Heizung Verkleidung – So geht es auch einfach selbst

Wenn man die Pumpe wegen der Warmwasserbereitstellung nicht ganz abschalten kann, dann sollte man die Pumpenleistung um ein paar Stufen herunterregeln.

Video: Heizungsanlage während der Sommerzeit – Sommerbetrieb

Heizungsanlage während der Sommerzeit
5 (100%) 2 votes
Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close