Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren

Wie repariere ich ein Kabel mit einem Schrumpfschlauch richtig

Jeder kennt das Problem: Nach einiger Zeit werden Kopfhörerkabel, USB-Kabel oder Mauskabel brüchig. Die Folge sind dann Wackelkontakte. In vielen Fällen möchte man dann gleich ein neues Kabel kaufen. Dabei darf man aber nicht vergessen, dass viele Kabel heute bereits sehr anspruchsvoll sind. Man denke an die Schnellladekabel, mit denen sich Smartphone sehr schnell aufladen lassen.

Diese Kabel sind nicht mehr so günstig wie die normalen Kabel. Daher kann es sehr schnell passieren, dass man mehr Geld ausgibt, als einem lieb ist. Soweit sollte man es nicht kommen lassen. Die Lösung ist ein Schrumpfschlauch. Das klingt zwar auf den ersten Blick merkwürdig. Allerdings wird einem schnell das Lachen gehen, wenn man hört, was mit einem Schrumpfschlauch so alles möglich ist.

Mit dem schrumpfschlauch kann man das brüchige Kabel sehr preiswert reparieren. Dabei wirkt der Schlauch sogar noch vorbeugend gegen weitere Schäden. Damit man das Kabel mit Schrumfschlauch reparieren kann, braucht man zudem noch eine Feder, wie man sie in Kugelschreibern findet. Beide Gegenstände findet man selbstverständlich für wenige Cent in jedem Baumarkt. Wenn der Baumarkt zu groß ist und nur wenig Zeit vorhanden ist, so kann man auch in einen Elektroladen gehen. Dort ist die Auswahl kleiner und man kann seine gewünschten Utensilien sehr schnell finden.

Damit man also ein kaputtes Kabel mit Schrumpfschlauch und Feder reparieren kann, muss man den Schlauch über die brüchige Stelle ziehen und ihn mit einer Heißluftpistole erhitzen. Dann zieht er sich nämlich zusammen und umschließt das offene Kabel gut. Im Notfall kann man ihn auch mit einer Kerze erhitzen. Dabei sollte man den Schrumpfschlauch aber permanent drehen.

Dadurch kann die Hitze auch gleichmäßig verteilt werden. Weiterhin zieht man über das zusammengezogenen Schlauchstück nun eine Feder an. Die Feder aus dem Kugelschreiber hat den Effekt, dass das Kabel vor übermäßigen Knicken geschützt wird. Weiterhin wird verhindert, dass die inneren Drähte abbrechen. Optional gibt es noch die Möglichkeit einen weiteren Schrumpfschlauch über die Feder zu ziehen. Somit kann man einen besseren Halt gewährleisten. Einen guten optischen Effekt bekommt man auch dazu.

Es sollte an dieser Stelle erwähnt werden, dass diese Vorgehensweise nur für Kabel geeignet ist, welche äußere Schäden haben. Sollte der Draht im Inneren zu stark beschädigt sein, dann muss man zunächst löten und dann erst eine Verbindung herstellen.

Kabel mit einer Schrumpfmuffe reparieren

Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren; oder doch einer Schrumpfmuffe?
Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren; oder doch einer Schrumpfmuffe?

Um Kabel mit Schrumpfmuffe zu reparieren, braucht man einen Heißluftföhn, Seitenschneider, Abisoliermesser, Abisolier-Zange, Schere und Crimpzange. Als Material braucht man einen Schrumpfschlauch, Kleber und Stoßverbinder.

Wichtig ist, dass man nur eine saubere und trockene Leitung verwendet. Weiterhin muss man das Kabel neu mit versetzten Adern 7mm abisolieren. Dann schneidet man den Schrumpfschlauch mit einer Schere auf die passende Länge. Anschließend soll sich nach dem Schrumpfen rechts und links ein Abstand von 5 cm befinden. Danach zieht man den abgeschnitten Schlauch über die saubere Leitung. In einem weiteren Schritt steckt man die abisolierten Adern in die Stossverbinder. Während dieses Vorganges muss man darauf achten, dass die beiden Adern farblich zueinander passen. Beide Adern sollten dieselbe Aderkennung besitzen.

Als Nächstes sollte man die Stossverbinder nur mit der Crimpzange crimpen. Dies ist sehr wichtig. Nach dem Crimpen muss man die Crimpung durch ein leichtes Ziehen an den Adern überprüfen. Die Crimpung ist richtig erfolgt, wenn man die Ader nicht aus dem Stossverbinder ziehen kann. Darüber hinaus darf die Isolierung des Stossverbinders nicht beschädigt sein.

Nun wird die Isolierung geschrumpft. Dies macht man mit einem Heißluftfön. Die Schrumpftemperatur liegt bei 100 bis 120 Grad Celcius. Weiterhin muss man darauf achten, dass der Heißluftfön nichts beschädigt. Am besten fängt man immer in der Mitte des Stossverbinders an und arbeitet sich schrittweise nach Außen fort. Die Seiten können durch Bewegen des Heißluftföns erwärmt werden. Die Schrumpfisolierung besitzt in der Innenseite Heißkleber. Dieser kann nach dem Schrumpfen rechts und links herausquellen. Weiterhin sorgt der Kleber dafür, dass der Stossverbinder nach dem richtigen Schrumpfen wasserdicht ist.

In einem letzten Schritt muss man den abgeschnittenen Schrumpfschlauch über die Adern ziehen. Der Schlauch sollte während dieses Vorganges rechts und links 5 cm über dem Außenmantel liegen.

Auch hier muss man mit einem Heißluftföhn in der Mitte des Schrumpfschlauches anfangen. Durch das Schwenken des Gerätes wird das zu schrumpfende Objekt von beiden Seiten erwärmt. Der Schlauch sollte während dieses Vorganges nicht verrutschen. Entscheidend ist bei diesem Prozess, dass kein Schmutz oder Wasser in die Schrumpfmuffe hineingelangen.

Kabel mit Schrumpfverbinder reparieren

Wenn der Strom nicht mehr richtig fließt, dann kann es sein, dass das Kabel einen Wackelkontakt hat. Dies heißt natürlich, dass man die entsprechende Stelle ausfindig machen muss, wo das Kabel gebrochen ist.

In einem ersten Schritt muss man also den Kabelbruch finden. Sofern das Kabel an der Isolierung beschädigt ist, dann sollte es kein Problem sein den Bruch schnell ausfindig zu machen. Schwieriger wird es, wenn der Bruch unsichtbar ist. Damit man den Kabelbruch bei einem äußerlich ganzen Kabel finden kann, muss man es anschließen und bewegen. Der Kabelbruch ist da vorhanden, wo der Wackelkontakt auftritt oder das Gerät nicht mehr richtig funktioniert. Durch das schrittweise Testen kann man den Schaden finden.

Nun muss man das defekte Kabelstück rausschneiden. Zunächst klemmt man es vom Strom ab und schneidet die defekte Stelle heraus. Man muss aber darauf achten, dass die Adern sauber sind und gleichmäßig getrennt werden.

Nun muss man die Adern abisolieren. Das Kabel ist nun getrennt und an beiden Enden sind die Adern freigelegt. Die Adern müssen nun neu verbunden werden und abisoliert werden. Dies sollte man gleichmäßig vornehmen, damit man mehr Platz zum Arbeiten hat.

Wenn alle Kupferadern freigelegt sind, müssen diese mit der gleichen Farbe der Ummantelung verbunden werden. Davor muss man noch das eine Ende der Ader jeweils durch den Schrumpfverbinder schieben. Wenn die Adern verbunden sind, werden diese durch den Schrumpferbinder wieder isoliert.

Welche Kabel kann ich mit einer Schrumpfmuffe reparieren

Recherchiert man nach dem Begriff der Schrumpfmuffe, so findet man heraus, dass sie überwiegend in der Fernmeldetechnik eingesetzt wird, um zwei oder mehr Kabel wasser- und fast luftdicht zu verschließen. Die Schrumpfmuffe besteht aus Klebstoff. Alternativ wird auch Kunststoff mit Heißkleber eingesetzt. Die Muffe zieht sich durch die Erwärmung zusammen.

Weiterhin wird der Klebstoff geschmolzen und dichtet ab. Weiterhin kann eine Schrumpfmuffe ein schlauchartiges Gebilde sein. Weiterhin gibt es Ausführungen, welche offen sind und als Abdichtung verwendet werden können. Bei diesen Bezeichnungen ist stark davon auszugehen, dass die Schrumpfmuffe Kabel im Außenbereich und insbesondere in der Fernmeldetechnik schützen soll. Dies ist natürlich nur eine Annahme. Weiterhin ist davon auszugehen, dass die Schrumpfmuffe eingesetzt wird, um Telefonhausanschlüsse unter der Erde bzw. im Außenbereich zu schützen.

Ist das reparieren eines Kabels mit einem Schrumpfschlauch zulässig

Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren - Wie sicher ist das eigentlich?
Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren – Wie sicher ist das eigentlich?

Beim Reparieren eines Kabels mit einem Schrumpfschlauch handelt es sich um eine preiswerte Methode, um brüchige Kabel in allen elektrischen Geräten preiswert zu reparieren. Zumindest muss man nicht gleich ein neues Gerät oder eine neues, teures Kabel kaufen. Diese Vorgehensweise wird sogar von Experten empfohlen. Es handelt sich durchaus um eine Methode, die zulässig ist.

Auf der anderen Seite sollte man natürlich wissen, dass das Arbeiten an einer elektrischen Anlage lebensgefährlich sein kann. Aus diesem Grund sollte man alle Artikel mit Erklärungen in Schrift und Bild nicht als vollständige Installationsleitungen betrachten sollte. Bei den meisten Artikeln und Ratgebern handelt es sich um Tipps und Anregungen, die von einem sachkundigen Autor kommen.

Darüber hinaus übernimmt der Autor auch keine Haftung für entstandene Personen- und Sachschäden, welche bei nicht vorschriftsmäßiger Ausführung entstehen könnten. Aus diesem Grund sollte man bereits bei den geringsten Zweifeln einen Elektriker zur Hilfe rufen. Das Gleiche gilt natürlich auch für die Anregungen und Tipps in diesem Ratgeber.

Kabel mit Schrumpfschlauch reparieren
5 (100%) 1 vote
Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close