Axt schärfen Anleitung – Wie Sie schnell mal die Axt wieder scharf bekommen


Axt schärfen Anleitung – Wie Sie zwischendurch und schnell mal die Axt schärfen. Wissen was an Werkzeug benötigt wird um die Axt wieder scharf zu bekommen. Es reicht ein Winkelschneider oder Flex und eine Fächerscheibe für das schnell Schärfen der Axt.


Die Möglichkeiten zum Axt schärfen

Ist die Axt im Laufe der Zeit stumpf geworden, hat man folgende Möglichkeit, um dies selbst zu erledigen. Der ganze Vorgang geht mit ein wenig handwerklichem Geschick gut von der Hand, sodass man nicht einen Profi damit beauftragen muss.

Man kann dazu sowohl einen Bandschleifer wie auch eine Flex oder einen Winkelschleifer verwenden. Eine weitere Option, um die Axt zu schärfen ist der Sandschleifstein.

Profi-Fächerscheiben │ blau │ 10 Stück │ Ø 125 mm │ Korn 60 │ Inox │ Schleifscheiben │ Lamellenscheiben
Profi-Fächerscheiben │ blau │ 20 Stück │ Ø 125 mm │ Mixpack (je 5 x Korn 40/60/80/120) │ Inox │Schleifscheiben │ Lamellenscheiben
20 Stück Feroflex® Profi-Qualität Fächerscheiben Lamellenscheiben Schleifscheiben Schleifmopteller 125 mm Korn 40

Schärfen mit Hilfe der elektrischer Unterstützung

Die Axt muss in jedem Fall immer im rechten Winkel gehalten werden. Damit es zu einem guten Ergebnis beim Schärfen der Axt kommt, sollte das Schleifpapier eine Körnung von 240 oder kleiner haben. Es ist ganz wichtig, dass man gerade bei den elektrischen Geräten sehr vorsichtig arbeitet, denn die Axt darf sich durch zu starke Umdrehungen auf keinen Fall überhitzen.

Dies würde dafür sorgen, dass die Axt nur noch stumpfer wird. Man hat also genau das Gegenteil erreicht von dem wasman wollte. Damit alles optimal verläuft sollte man die Axt immer wieder innerhalb von kurzen Abständen kühlen.

Dies geht gut mit kaltem Wasser oder einem Kühl-Akku. Beim Bandschleifer muss man die Axt im Vorfeld natürlich auf einem Schraubstock fixieren.

axt schleifen anleitung
axt schleifen anleitung

Das richtige Arbeiten mit einem Sandschleifstein

Nutzt man zum Axt schärfen einen Sandschleifstein, dann muss man diesen im Vorfeld nass machen, denn sonst hat er keine Schleifwirkung.

Mit dem nassen Sandschleifstein geht man in kreisenden Bewegungen immer wieder an der Schneide der Axt entlang. Nutzt man bei den manuellen Geräten eine Flachfeile, dann muss man die Axt immer von beiden Seiten gleichmäßig schärfen.

Will man ganzsicher gehen und nicht Gefahr laufen, dass die Axt später noch stumpfer ist, sollte man für ca. 15 € einen Axtschärfer kaufen. Alternativ kann man die Axt auch in einem Baumarkt schärfen lassen. Dies wird meist für einen kleinen Obolus erledigt. Einige Baumärkte bieten sdas Axt schärfen auch kostenlos als Service an.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"