Baustellenradio von Würth

Makita DMR112 Akku-Baustellenradio

9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

  • mit DAB+
  • mit Bluetooth
  • mit Netzteil
  • robuster Baustellenausführung
  • Makita DMR112

Negativ

  • keine Bekannt

Ist ein Baustellenradio von Würth empfehlenswert?

Der Name Würth ist vielen Privatleuten kaum ein Begriff. Profihandwerker und -Bauarbeiter indes kennen das Unternehmen des „Schraubenkönigs“ Reinhold Würth seit Jahrzehnten als verlässlichen Partner und Zulieferer für Kleineisen und eine darüber hinaus immer breiter werdende Produktpalette. Mittlerweile zählen auch Baustellenradios zum Angebot der Firma Würth, die unter eigenem Label angeboten werden.

Wieso ein Baustellenradio von Würth?

Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen, die Produkte unter eigener Handelsmarke offerieren, konnte Würth dem Nimbus eines Billiganbieters immer entgehen. Würth steht für Qualität, auf die man sich verlassen kann – was auf deutschen Baustellen von dort arbeitenden Kräften so auch erwartet wird.

Auch bei Maschinen und Geräten der Handelsmarke Würth muss man keine faulen Kompromisse befürchten. Allerdings bietet Würth etwa bei Baustellenradios keine Auswahl, sondern hat ein einziges Gerät als Standardprodukt im Portfolio. Dieses gerät ist schon auf den ersten Blick als äußerst robust erkennbar und erinnert in seiner Bauform an den klassischen „Ghettoblaster“. Über die seitlichen Handgriffe kann das vergleichsweise kleine und leichte Gerät problemlos transportiert werden. Ebenfalls auf den ersten Blick wird deutlich: Das Würth Baustellenradio kommt ohne technischen Schnickschnack aus, konzentriert sich also auf die Grundfunktion. Damit macht es einen ehrlichen und soliden Eindruck.

Angebot Makita DMR112 Akku-Baustellenradio 7,2 V - 18 V mit DAB+ und Bluetooth (ohne Akku, ohne Ladegerät), türkis
Makita DMR115 Akku-Baustellenradio (ohne Akku, ohne Ladegerät)
Makita Akku-Baustellenradio, DMR110

Welches Würth Baustellenradio wählen?

Bei Baustellenradios der Firma Würth gibt es keine Qual der Wahl. Das Unternehmen offeriert sein Baustellenradio RA 12-A als Standard, bei dem auch keine speziellen Optionen mehr wählbar sind. Das Radio wiegt zusammen mit dem Akku (der separat zu erwerben ist), rund 1,6 Kilogramm und bringt es über seine beiden Lautsprecher auf eine Leistung von 5 Watt. Musik spielt es sowohl per UKW-Empfang als auch über den AUX-Anschluss ab.

Es kann also mit einem Smartphone, einem MP3-Player oder einer anderen Audioquelle verbunden werden, wenn auch nicht via Bluetooth, sondern nur über eine Kabelverbindung. Auch an dieser Stelle wird also bewusst auf Schnickschnack verzichtet. Schade ist allerdings, dass man sein Smartphone oder den MP3-Player nicht in das praktische, integrierte Aufbewahrungsfach legen kann, während die Musik abgespielt wird: Das notwendige Kabel würde ein Verschließen dieses Faches unmöglich machen.

Auch das einfache Display des Würth Baustellenradios RA 12-A wirkt nicht mehr ganz zeitgemäß, da es recht kleinformatig ist und lediglich über eine monochrome Anzeige verfügt. Allerdings genügt es für den Funktionsumfang dieses Gerätes vollkommen aus.

Ein Würth Baustellenradio bietet sich vor allem für all jene an, die mit den hier vorhandenen Basisfunktionen vollkommen zufrieden sind. Wer außerdem auch bei anderen akkubetriebenen Geräten auf Technik von Würth setzt und daher bereits einen oder mehrere kompatible Akkus besitzt, der bekommt mit diesem Baustellenradio ein einfaches, aber solides zusätzliches Würth-Produkt.

Welchen Akku für Baustellenradio von Würth?

Modell Akkutyp
RA 12-A Kompatibel zu allen 10,8 V und 12 V Akku-Systemprodukten

Auch die Firma Würth setzt bei ihren Geräten für die Baustelle auf ein standardisiertes Akku-System: Offeriert werden Akkus mit 10,8 V und 12 V, die sich für die verschiedenen akkubetriebenen Geräte von Würth nutzen lassen. Dies gilt also auch für das Baustellenradio RA 12-A.

Das Radio kann alternativ zwar auch über das mit zum Lieferumfang gehörende Netzkabel an jeder herkömmlichen 230-Volt-Steckdose betrieben werden. Das Aufladen eines im Radio befindlichen Akkus ist darüber allerdings nicht möglich.

Baustellenradio Wuerth
Baustellenradio Wuerth

Welches Würth Radio für die Baustelle für mich wählen?

In Bezug auf Baustellenradios hat man bei Würth keine Auswahl: Das aktuelle Modell heißt RA 12-A und bietet mit UKW-Empfang sowie einem AUX-Anschluss solide Basisfunktionen. Es wirkt robust und scheint Stöße und Schläge durch die seitlich angebrachten Bügel recht gut abzufedern.

Allerdings schweigt sich der Anbieter dazu aus, inwiefern das Baustellenradio staub- und spritzwassergeschützt ist. Auch muss man externe Audioquellen wie Smartphone oder MP3-Player per Kabel mit dem Baustellenradio verbinden. Dies bedeutet, dass das entsprechende Gerät ungeschützt in der Nähe des Baustellenradios liegen muss. Dort, wo dies ein Problem sein könnte, sollte entweder nur UKW-Radio gehört – oder ein anderes Baustellenradio genutzt werden.

Fazit: Was ist das Besondere an Würth Baustellenradios?

Das Würth Baustellenradio RA 12-A ist der Purist unter den Baustellenradios. Es bietet die Grundfunktionen UKW-Empfang sowie AUX-Anschluss, verzichtet darüber hinaus aber auf alle sonst üblichen Standards wie DAB+, USB oder Bluetooth. Im Prinzip ließe sich bei diesem gerät ein gewisser Retro-Charme ausmachen, der einem insbesondere in einer staubarmen Trockenbau-Umgebung Freude bereiten kann.

Ob sich das Würth Baustellenradio auch für den Einsatz in feuchter, staubiger Umgebung eignet, lässt sich aus den Angaben des Herstellers beziehungsweise Anbieters nicht ermessen. Wenn man dieses Gerät aber lediglich für den UKW-Empfang einsetzt, also keine externen Geräte mittels AUX-Kabel anschließt, dürfte man insgesamt einige Freude mit dem Baustellenradio RA 12-A von Würth haben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"