Cuttermesser und Cutterklingen von Würth

Würth Cuttermesser 2-K Griff 18mm inkl. 3 Abbrechklingen

9.4

GESAMTBEWERTUNG

9.4/10

Positiv

  • Inkl. 3 extrem scharfen Abbrechklingen 18 mm
  • Ideal für Papier, Folien und dünne Materialien
  • Hochwertiger 2K-Griff und 2K-Klingenschieber
  • Besonders rutschfest und ergonomisch
  • Sehr robuste Klingenführung aus rostfreiem Stahl

Negativ

  • keine Bekannt

Was ist das besondere an Cuttermesser von Würth?

Schaut man auf den Begriff Cuttermesser, so wird man unschwer erkennen können, dass es sich hier um ein englisches Wort handelt. Die deutsche Übersetzung ist Schneidemesser. Bei dem Cuttermesser handelt es sich um eine scharfe Klinge, die sich in einer Halterung befindet. Durch den Griff ist der Anwender vor Unfällen geschützt. Wenn die Klingen nicht mehr scharf sind, müssen diese nicht extra geschärft werden. Vielmehr reicht es aus, wenn diese vorne einfach abgebrochen werden. Und das ist auch der wesentliche Vorteil eines Cuttermessers. Die Tatsache, dass die abgestumpften Klingen vorne einfach abgebrochen werden können, spricht für einen großen Zeitvorteil.


Cuttermesser gab es bereits in der Vergangenheit. Heute findet man Cutter in fast allen Haushalten vor. Kein Wunder denn diese Werkzeuge sind äußerst praktisch. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit diese Werkzeuge für die einfachsten Tätigkeiten einzusetzen. Dazu gehört beispielsweise das Aufschneiden von Verpackungen und Ähnliches.

Cuttermesser sind also sehr beliebt. Es ist daher auch kein Wunder, dass sich so viele Hersteller mit der Herstellung vertraut gemacht haben. Einer dieser Anbieter ist Würth.

Angebot Würth Cuttermesser Teppichmesser inkl. 3 Abbrechklingen und 10 zusätzlichen Abbrechklingen
Würth Cuttermesser 2-K Griff 18mm inkl. 3 Abbrechklingen

Wie unterscheiden sich Cuttermesser von Würth?

Wie man sicherlich weiß, ist die Firma Würth bekannt dafür hochwertige Werkzeuge für den Bauarbeiter und für den Heimwerker herzustellen. Heimwerker kaufen sehr gerne bei Würth ein, weil die Produkte ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis besitzen.

Die Kunden sind von der guten Qualität der Cuttermesser und von den sehr scharfen und langlebigen Klingen begeistert. Ohne Frage ist es die Qualität der Cuttermesser, welche dazu führt, dass viele Kunden bei Würth einkaufen.

Beispielsweise findet man im Handel das 2K Würth Cuttermesser mit Schieber. Dieses Teppichmesser bietet drei Klingen und kommt mit 10 Ersatzklingen. Somit ist man für jeden Fall gut vorbereitet. Das Messer ist äußerst kompakt und besitzt auch einen Schiebespender. Auf diese Weise können die Klingen einfach entnommen werden. Aufgrund des rutschfesten und ergonomischen Designs wird eine hohe Sicherheit garantiert. Neben dem hochwertigen Griff überzeugt das Messer auch mit einem Klingenschieber. Weiterhin ist das Messer aus robusten und rostfreien Metall hergestellt. Auf diese Weise ist ein langer Einsatz möglich.

Cuttermesser von der  Firma Würth findet man im Baumarkt und auch im Onlinehandel. Da Cuttermesser grundsätzlich nicht teuer sind, macht es eigentlich keinen großen Unterschied wo man diese kauft. Wenn man beispielsweise gleich mit der Arbeit loslegen will, so kauft man das Messer besser gleich im Baumarkt. Wenn man es nicht so eilig hat und auch nicht in einen Baumarkt gehen möchte, so bestellt man das Cuttermesser einfach im Internet. Allerdings muss man sich hier bewusst sein, dass keine Beratung möglich ist. Dafür wird das Cuttermesser nur wenige Tage später direkt bis vor die Haustür oder vor die Baustelle geliefert.

Viele Verbraucher möchten natürlich das ideale Cuttermesser finden. Dazu braucht es eine sachkundige und neutrale Überprüfung des gegenwärtigen Angebotes. Teppichmesser sind zwar nicht teuer, allerdings weisen diese einige Unterschiede auf. Vergessen darf man weiterhin nicht, dass es auch hochwertige Cutter gibt, die man für anspruchsvollere Tätigkeiten einsetzen kann. Dazu muss man ein bisschen mehr Geld investieren. Auf der anderen Seite bekommt man aber ein Werkzeug, mit dem saubere Schnittergebnisse die Realität werden.

Ein guter Rat ist es sich auf Vergleichsseiten umzuschauen. Natürlich sollten diese vertrauenswürdig sein und die richtigen Informationen enthalten. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass es im Netz auch einige schwarze Schafe gibt. Schaut man aber beispielsweise auf die Stiftung Warentest oder auf ähnliche Seiten, so kann man an dieser Stelle nicht viel falsch machen.

Seriöse Test-Webseiten enthalten nicht nur die richtigen Produkte, sondern auch Kundenbewertungen. Weiterhin werden die Testsieger und Preisleistungssieger aufgeführt. Wenn man sich die Zeit sparen möchte, so übernimmt man einfach die Informationen so wie sie sind, d. h. man orientiert sich einfach an den Testergebnissen dieser Seiten. Anschließend klickt man auf das entsprechende Produkt und wird direkt auf die Verkaufsseite weitergeleitet. Sicherlich wird der Webseitenbetreiber eine Kommission bekommen, sofern man den Kauf abschließt. Das ist aber nicht weiter schlimm. Schließlich hat der Webseitenbetreiber sich die Mühe gemacht und sämtliche Informationen transparent dargestellt. Dies soll natürlich entsprechend vergütet werden.

Welche Klingen für Cuttermesser von Würth gibt es?

10 St. Würth Abbrechklinge extrem scharf 18mm (4050382482266) Ersatzklinge
Angebot Würth Abbrechklingen 3x je 10 Stück im Schiebespender Cutter-Messer
Würth Cuttermesser 2-K Griff 18mm inkl. 3 Abbrechklingen

Eine gute Frage ist natürlich welche Klingen es für Cuttermesser von Würth gibt. Nun, das hängt erstens von der Arbeit ab, die man verrichten möchte. Ohne Frage ist das Angebot an Klingen heute sehr groß. Allerdings tut man sich keinen Gefallen wenn man ins Geschäft geht und sich irgendwelche Klingen kauft. Damit man keinen Fehlkauf tätigt, empfiehlt es sich zunächst zu schauen welche Materialien man überhaupt schneiden möchte. Wichtig ist die Dicke. Anschließend geht man in das Geschäft und lässt sich idealerweise beraten. Basierend auf der Dicke des zu bearbeitenden Materials kann auch die richtige Klinge für das Cuttermesser von Würth bestimmt werden.

Wichtig ist auch, dass man zwischen Abbrech- und Austauschklingen unterscheidet. Beispielsweise werden Abbrechklingen für Materialien verwendet, welche dünner sind. Dies kann beispielsweise Pappe oder auch Papier sein. Dagegen werden Austauschklingen für dickere Materialien wie Teppich und Kabel verwendet. Die Abbrechklingen sind allerdings nicht so robust wie die Austauschklingen. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass ein geringerer Druck erforderlich ist um das Material zu bearbeiten. die Austauschklingen dagegen sind aus härterem Material hergestellt. Für das Schneiden von dickem Material ist in der Regel ein höherer Druck erforderlich, womit die Klingen robuster sein müssen. Schließlich dürfen diese hier nicht so einfach nachgeben.

Was ist das besondere an Klingen extra scharf für Cuttermesser von Würth?

Cuttermesser sind erstaunliche Werkzeuge. Zwar sehen diese so einfach aus, doch verbirgt sich hinter diesen Tools viel Power und Effektivität. Die Klingen sind unheimlich scharf, was von vielen unerfahrenen Heimwerkern immer noch vernachlässigt wird. Darüber hinaus passieren immer noch häufig Unfälle oder die Anwender verletzen. Sicherlich ist dies darauf zurückzuführen, dass die Erfahrung im richtigen Umgang mit einem Cuttermesser fehlt.

Cuttermesser können mit verschiedenen Klingen ausgestattet sein. Dies ist auch notwendig, weil man mit einem Cuttermesser so ziemlich jedes Material bearbeiten kann. Cuttermesser können heute auch erstaunlich schick aussehen. Man denke beispielsweise an die Messer, die mit schwarzen Klingen ausgestattet sind. Hier ist es beispielsweise so, dass diese Klingen unheimlich scharf sind. Diese Messer kosten ein bisschen mehr, weil die Qualität sehr gut ist. Darüber hinaus sind diese Messer sehr kompakt und sehen dazu noch verdammt gut aus. Somit kann man mit einem hochwertigen Cutter überall einen guten und professionellen Eindruck hinterlassen.

Was ist beim Verwendung von Cuttermessern Würth zu beachten?

Bei der Verwendung von Cuttermessern muss man ein bisschen vorsichtig sein. Leider kommen immer noch viele Unfälle vor, weil einige Anwender noch nicht die richtigen Erfahrungen im Umgang mit einem Cuttermesser gesammelt haben.

Besonders wenn man die alten Klingen abbrechen oder austauschen möchte, ist es wichtig vorsichtig vorzugehen. Cuttermesser sind sehr scharf. Beim Abbrechen sollte man den Daumen an den Schieber halten und vorsichtig die neue Klinge nach vorne schieben, damit die alte abfällt. Dabei sollte man aber unbedingt mit dem Daumen an die Klinge gehen. Ansonsten kann es sehr schnell passieren, dass man sich verletzt.

Darüber hinaus sollte man ein Cuttermesser auch nicht Kindern geben. Dies ist besonders wichtig, wenn man im Ausland ist. Beispielsweise ist die Nutzung von Cuttermessern für Personen unter 18 Jahren strengstens verboten. In Australien wird ein Cuttermesser als sehr gefährlich angesehen, was auch absolut nachvollziehbar ist.

Wenn man sein schönes Cuttermesser reinigen möchte, dann kann man dies auch problemlos tun. Allerdings sollte man dies nicht in einer Spülmaschine tun. Spülmittel für Geschirrspüler enthalten viele aggressive Chemikalien, womit die Substanz der Klingen zerstört werden kann. Darüber hinaus könnte der schützende Ölfilm auch von den Klingen entfernt werden. Eine besser Alternative ist es die Klingen einfach mit der Hand und Wasser zu reinigen. Auf diese Weise kann man sicherstellen, dass die Substanz und Effektivität der Klingen erhalten bleibt.

Schließlich sollte man die alten Klingen immer in den Sondermüll geben. Alte Klingen müssen ordnungsgemäß entfernt werden und gehören auch nicht in den Hausmüll.

Welche Klingen für Cuttermesser von Würth gibt es?

Das Angebot an Klingen ist heute überragend. Ein Blick in den Baumarkt verrät, dass die Hersteller wirklich hervorragende Arbeit geleistet haben. Dies ist auch kein Wunder wenn man bedenkt, dass es Cutter schon seit vielen Jahren gibt. Cuttermesser wurden sogar in der Steinzeit eingesetzt. Zu dieser Zeit hatte man eine scharfe Spitze, mit der man diverse Gegenstände oder auch Lebensmittel geschnitten hatte. Das Cuttermesser hat sich heute natürlich weiterentwickelt. Das Resultat ist ein praktisches und kompaktes Tool, welches man unbeschwert und ohne Risiken in die Hosentasche stecken kann. Der Griff und die schützende Halterung machen es möglich.

Jedes Cuttermesser besteht schließlich aus einer Klinge, einem Griff und einem Schiebemechanismus. Dabei ist das Messer die wichtigste Komponente eines Cutters. Man unterscheidet bei den Klingen zwischen Abbrech- und Austauschklingen.

Dann ist auch der Griff wichtig. Der Griff unterscheidet sich abhängig davon, welche Art von Klinge man nutzt. Meistens sind die Griffe eines Cutters sehr einfach geformt. Durch einen Vor- und Rückschubmechanismus kann die Klinge jederzeit abgebrochen werden. Somit sind auch nur geringe Kräfte erforderlich.

Dagegen sind Griffe, wo die Klinge ausgewechselt werden muss, stabil gebaut. Manchmal besitzen die Griffe auch eine Gummihalterung. Dies ist besonders bei hochwertigen Cuttern der Fall. Der Griff ist dann ergonomischer und die Handhabung einfacher, womit Schmerzen im Handgelenk erst gar nicht entstehen.

Der Schiebemechanismus sorgt schließlich dafür, dass man die Klinge ganz einfach mit dem Daumen aus dem Griff herausschieben kann. Trotzdem sollte man hier behutsam vorgehen und aufpassen, dass man seinen Daumen nicht durch eine Fehlbewegung verletzt.

Bei den vielen Möglichkeiten empfiehlt es sich trotz des geringen Preises eine kurze Recherche von Cuttern durchzuführen. Es ist sicherlich nicht schlecht zu wissen, was man alles mit einem Cuttermesser bearbeiten kann. Anschließend kann man dann entscheiden wie viel Geld man für ein Teppichmesser ausgeben möchte. Wenn man wirklich nur einfache Tätigkeiten verrichten möchte, so reicht es eigentlich aus, wenn man ein einfaches Cuttermesser mit einem Preis von 6 Euro kauft. Bei komplexeren Tätigkeiten sollten es schon 10 Euro oder mehr sein.

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close