Haarsieb für Abfluss – Dusche und Waschbecken

Haarsieb für Abfluss – Dusche und Waschbecken
Haarsieb für Abfluss – Dusche und Waschbecken
Für den Abfluss von Dusche, Spüle und Waschbecken findet man als Zubehör nicht nur passgenaue Stöpsel, sondern auch ein spezielles Haarsieb für Abfluss. Diese erweisen sich im täglichen Gebrauch als hervorragende Hilfsmittel, um Verstopfungen von vornherein zu verhindern.

Wie funktioniert ein Haarsieb für den Abfluss?

Ein Haarsieb besteht natürlich nicht aus Haaren: der Name weist lediglich auf die haarfeinen Öffnungen in der Gitterstruktur hin. Durch diese können zwar Abwasser und feiner Schmutz hindurchfließen.

Haare und Hautschuppen, in der Spüle aber auch Speisereste und Pflanzenteile hingegen bleiben im Haarsieb hängen. Anschließend kann man das Sieb herausnehmen und den Inhalt im Hausmüll entsorgen. Sinnvoll ist dies, um die Entstehung einer Verstopfung im Abfluss durch groben Schmutz von vornherein zu verhindern.

Was ist das Besondere bei einem Haarsieb für den Abfluss in der Dusche?

Ein Haarsieb in der Dusche dient vor allem dazu, Hautschuppen und Haare zurückzuhalten, damit diese nicht in den Abfluss gelangen können. Allerdings besitzt der Boden der Dusche beziehungsweise die Duschtasse oftmals eine Art Stöpsel, der passgenau zum Abfluss gehört.

Dieser lässt sich zwar nicht immer durch ein Haarsieb für Abfluss tauschen, besitzt oftmals aber selbst eine schmutzfangende Struktur. Ist der Abfluss geöffnet, ragt der Stöpsel dann wenige Millimeter heraus und bietet dem Wasser eine Ablaufmöglichkeit.

Haare und anderer Schmutz verfangen sich im unteren Bereich des Stöpsels. Nach dem Duschen kann man diesen herausnehmen und den Schmutz absammeln.

Wie ein Haarsieb für Abfluss am Waschbecken verwenden?

Bei vielen Waschbecken ist eine schmutzfangende Struktur bereits in den Abfluss integriert. Ein Blick auf den Abfluss lässt eine Art Blütenstruktur erkennen, also ringsherum angeordnete, kreisrunde Ausschnitte.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, ein Haarsieb in den Abfluss einzusetzen. Dieses Sieb hat identische Abmessungen wie ein Stöpsel. Sobald dieser gezogen wird, kann man das Sieb mit einem einfachen Handgriff in den Abfluss einsetzen.

Je nach Art der Verwendung setzt sich das Sieb innerhalb kürzester Zeit zu. Dann kann man es ebenfalls mit einem Handgriff herausnehmen, den Inhalt im Hausmüll entsorgen und wieder einsetzen.

Haarsieb für Dusche selber machen

Für den Ablauf der Dusche gibt es ein passgenaues Haarsieb im Baumarkt oder im Sanitärfachhandel. Wenn das passende Sieb aber gerade nicht vorrätig ist oder kaputt geht, kann man auch improvisieren. Auch in der Küche verwendet man kleine Haarsiebe, meist sogar in verschiedenen Größen.

Ein solches lässt sich auch für die Dusche verwenden. Eine weitere Alternative für ein improvisiertes Haarsieb ist ein Drahtschwamm, wie man ihn zur Reinigung von Töpfen oder Pfannen verwendet. Der ist so flexibel, dass man ihn ohne Schwierigkeiten in den Ablauf der Dusche einpassen kann.

Kleiner Haken dabei: Den Drahtschwamm kann man nach dem Gebrauch nicht vollständig auswaschen, sondern muss ihn mitsamt dem aufgefangenen Schmutz entsorgen.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"