LED 230 V Treppenbeleuchtung für Schalterdosen

6er SET LED Treppenbeleuchtung 230V

9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

  • Wand Einbauleuchte
  • Treppenlicht
  • Flurleuchte
  • Nachtlicht
  • 230V warmweiß 2,5W

Negativ

  • keine Bekannt

Kann man LED 230 V Treppenbeleuchtungen in Schalterdosen verlegen?

Dass das Anbringen einer Treppenbeleuchtung unter dem Putz sehr zu empfehlen ist, wissen Sie vermutlich bereits. Befindet sich die Treppenbeleuchtung unter dem Putz, vermeiden Sie ein störendes Hängenbleiben an den Leuchten. Des Weiteren sieht eine Treppenbeleuchtung, welche unter dem Putz montiert wurde, besonders hochwertig aus. Um eine solche Beleuchtung unter dem Putz anzubringen, schaffen Sie passende Aussparungen in Ihrer Wand. Verlegen Sie Ihre Treppenbeleuchtung jedoch in eine Schalterdose, fällt dieser Arbeitsschritt weg.

Um kurz auf die vorherige Frage zurückzukommen: Ja, Treppenbeleuchtungen können in Schalterdosen verlegt werden. Entscheiden Sie sich für diesen Weg der Montage, fallen viele Arbeitsschritte weg. Eine passende Aussparung haben Sie bereits, sodass Sie keine Neue schaffen müssen. Auch die Elektrik sitzt bereits hinter der Wand, sodass Sie sich hierrüber auch keine Gedanken machen müssen.

Entscheiden Sie sich also für eine Treppenbeleuchtung, besteht auch die Möglichkeit, diese in eine bereits bestehende Schalterdose zu verlegen. Eine solche Montage ist mittlerweile nicht mehr unüblich und aus diesem Grund existieren bereits passende Leuchten im World Wide Web. Möchten Sie also eine möglichst stressfreie und mühelose Montage der Treppenbeleuchtung erzielen, entscheiden Sie sich für die Montage in Schalterdosen.

proventa® LED-Treppenstufenbeleuchtung mit Dimmer, Komplettset für 15 Stufen, 4.000K neutralweiß, montagefreundliche Steckverbindung
ledscom.de LED Treppen-Licht FEX Stufenbeleuchtung, eckig, 8,5x8,5cm, 230V, warmweiß, 10 Stk.
6er SET LED Treppenbeleuchtung 230V warmweiß 2,5W eckig quadratisch Treppenleuchte Wand Einbauleuchte Einbaustrahler Treppenlicht Flurleuchte Nachtlicht 6103

Was sollten Sie bei Treppenbeleuchtungen in Schalterdosen beachten?

Die Montage von Treppenbeleuchtungen in Schalterdosen ist kurzweiliger, da einige Arbeitsschritte wegfallen. Sie besitzen bereits eine Aussparung in der Wand, sodass dieser Arbeitsschritt wegfällt. Des Weiteren befindet sich die Elektrik bereits in der Wand, sodass das nervenaufreibende Verlegen der Elektrik wegfällt. Entscheiden Sie sich jedoch für die Montage in Schalterdosen, sollten Sie einiges beachten.

An erster Stelle sollten Sie natürlich darauf achten, dass Sie passende Leuchtmittel verwenden. Die Treppenbeleuchtung wird an einem 230 V Stromanschluss angeschlossen und genau dafür sollte diese natürlich auch geeignet sein. Passende Leuchtmittel finden Sie selbstverständlich im Internet in diversen Online-Shops. Des Weiteren sollte das Anschließen an die Elektrik mit Vorsicht erfolgen.

Besitzen Sie keinerlei Erfahrung in diesem Bereich und sind sich unsicher, überlassen Sie diesen Arbeitsschritt einem Fachmann. Das Arbeiten an der Elektrik bringt Gefahren mit sich, welche Sie in jedem Fall vermeiden sollten. Beachten Sie diese Dinge, sollte einer tollen Treppenbeleuchtung nichts mehr im Wege stehen. Freuen Sie sich über eine optimale Sicherheit auf Ihrer Treppe.

Sollte die Treppenbeleuchtung in Schalterdosen durch Bewegungsmelder erfolgen?

Planen Sie eine Treppenbeleuchtung, fällt nicht zuletzt das Thema der Steuerungsmöglichkeiten an. Sie können Ihre Treppenbeleuchtung natürlich an- und ausschalten wann immer Sie diese benötigen. Dies ist jedoch sehr mühselig und daher nicht zu empfehlen. Eine Zeitschaltuhr würde die Treppenbeleuchtung täglich in einem bestimmten Zeitraum aufleuchten lassen.

Doch auch das ist nicht optimal, da Sie die Treppe meist nur wenige Minuten nutzen und die Beleuchtung somit lange Zeit ohne jegliche Benutzung in Betrieb wäre. Sehr zu empfehlen ist daher eine Treppenbeleuchtung, welche durch einen Bewegungsmelder gesteuert wird. Betreten Sie also Ihre Treppe, nimmt der Bewegungsmelder Ihre Bewegungen wahr und schaltet die Beleuchtung ein. Entfernen Sie sich von der Treppe, nimmt der Bewegungsmelder somit keinerlei Bewegung wahr.

Nach etwa 30 Sekunden ohne wahrgenommene Bewegung schaltet sich die Treppenbeleuchtung automatisch und vollkommen selbstständig ab. Eine Treppenbeleuchtung, welche über einen Bewegungsmelder gesteuert wird, ist zusammenfassend also sehr zu empfehlen. Werfen Sie einen Blick auf Ihre Stromkosten werden Sie auch dort erkennen, dass die Steuerung über einen Bewegungsmelder die beste und kostengünstigste Wahl ist.

Fazit: Möchten Sie für mehr Sicherheit auf Ihrer Treppe sorgen, entscheiden Sie sich für eine Treppenbeleuchtung. Diese minimiert die Unfallgefahr und sieht nebenbei sehr schön aus. Eine Treppenbeleuchtung verschafft Ihrem Zuhause ein besonderes Aussehen. Eine Treppenbeleuchtung kann über und unter dem Putz angebracht werden. Entscheiden Sie sich für eine Montage unter dem Putz, versehen Sie Ihre Wand mit passenden Aussparungen.

Verlegen Sie Ihre Treppenbeleuchtung jedoch in Schalterdosen, fällt dieser Arbeitsschritt weg. Auch das meist komplizierte Verlegen der Elektrik fällt weg, da sich die notwendige Elektrik bereits hinter der Wand befindet. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie passende Leuchten auswählen. Die Treppenbeleuchtung wird an das 230 V Stromnetz angeschlossen und sollte daher auch dafür geeignet sein. Sind zu nicht zufälligerweise hauptberuflicher Elektriker, sollten Sie das Anschließen an das Stromnetz einem Fachmann überlassen.

Elektrik bringt stets Gefahren mit sich, welche unbedingt vermieden werden sollten. Die Steuerung Ihrer Treppenbeleuchtung erfolgt bestenfalls über einen Bewegungsmelder. Dieser schaltet Ihre Beleuchtung nur dann ein, wenn dieser Bewegungen wahrnimmt. Dies ist nicht nur besonders praktisch, sondern schont auch in jedem Fall ihren Geldbeutel. Eines ist jedoch sicher: am Ende freuen Sie sich über eine tolle Treppenbeleuchtung, welche für ein tolles Gesamtbild und eine optimale Sicherheit sorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"