Legionellentest – Wasseranalyse & Wasserprüfung auf Legionellen

Wasseranalyse zur Legionellenprüfung im Trinkwasser

9.8

GESAMTBEWERTUNG

9.8/10

Positiv

  • einfache Legionellentest
  • für Verbraucher und Privathaushalte
  • mikrobiologische Untersuchung
  • Einfache Probenentnahme
  • Untersuchungsergebnis nach ca. 14 Werktage

Negativ

  • keine Bekannt

Welche Legionellentests gibt es?

Bevor genauer auf das Thema Legionellentest eingegangen wird, soll an dieser Stelle kurz beschrieben werden was genau Legionellen sind und warum sie so gefährlich für den Menschen sind. Legionellen sind Bakterien, welche aus der Familie der Legionellaceae kommen.

Diese Bakterien leben in Wasser. Sie können bei erhöhter Konzentration beim Menschen schlimme Erkrankungen hervorrufen. Diese sind beispielsweise Durchfall, Lungenentzündung, Husten, Kopfschmerzen und viele mehr. Aus diesem Grund sind Legionellen nicht zu unterschätzen. Die Gefahr ist leider, dass diese Bakterien zu einfach in das Trinkwasser gelangen können, ohne dass man etwas davon mitbekommt.

Legionellen vermehren sich, wenn ein idealer Nährboden geschaffen worden ist. In der Regel sind Temperaturen zwischen 20 und 50 Grad ideal. Darüber hinaus können diese Bakterien bereits bei Temperaturen ab 5 Grad leben. Ab 60 Grad wird es für die Legionellen zu heiß, womit diese sich nicht mehr vermehren können.

Nun kann man nie wissen, ob sich Legionellen nicht zuhause im eigenen Trinkwasser befinden. Aus diesem Grund sollte man auch einen Test zuhause durchführen, damit man feststellen kann, ob eine Gefahr von Legionellen besteht oder nicht.

Ein guter Tipp ist es den Vermieter zu fragen. Dieser ist nämlich dazu verpflichtet einen Experten mit der Überprüfung auf Legionellen zu beauftragen. Schließlich geht es hier auch um die eigenen Gesundheit. Wenn der Vermieter nun eine Besichtigung durch einen Experten veranlassen möchte, so geschieht dies in der Regel durch eine Ankündigung.

Checkliste für den Kauf von einem Legionellentest

Wann genau ist es sinnvoll, einen Legionellentest durchzuführen? Das kann vor allem dann der Fall sein, wenn

  • Sie wissen wollen, ob sich in Ihrem Warmwasserssystem Legionellen befinden
  • Wenn Sie zwar gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind, aber dennoch Bescheid wissen wollen
  • Wenn in Ihrem Haushalt kleine Kinder, alte und immunschwache Menschen wohnen
  • Wenn Sie in Ihrem Gebäude wasservernebelnde Anlagen betreiben wie zum Beispiel Duschen, Klimaanlagen oder Whirlpools
  • Wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen und sich in Bezug auf die Wasserqualität nicht sicher sind
  • Wenn Sie demnächst umziehen und Sie an der Wasserqualität interessiert sind.

Empfehlenswerte Legionellentests

Welche Produkte zu Legionellentest empfehlen Anwender?
Die folgende Auswahl berücksichtigt die 5 bekanntesten Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel. Nach Preis aufsteigend sortiert:

Progressions
  • Alain Crepin (Autor)
aquaself Bakterien Test für Wasser – 1 Schnelltest – 3-in-1 Test auf Bakterien, Hefen, Pilze für Flüssigkeiten & Oberflächen
  • SCHNELLTEST: DipSlide-Test auf aerobe Bakterien (Gesamtkeimzahl), Hefen und Pilze für Wasser und Flüssigkeiten zur einfachen Beurteilung des hygienischen Zustands. Auch für Oberflächen geeignet.
  • PROBENAHME: Einfache Probenahme durch Eintauchen oder Aufdrücken. Keine Vorkenntnisse erforderlich. Die beiliegende Anleitung führt Sie anschaulich durch alle Schritte von der Probenahme bis zum Ergebnis.
  • ERGEBNIS: Nach 2–3 Tagen erhalten Sie das Ergebnis des Bakterientests. Nach 4–5 Tagen das Ergebnis für den Hefe- und Pilz-Test.
  • AUSWERTUNG: Ein anschauliches Bewertungsschema und Beispielbilder erleichtern das Auszählen der gewachsenen Kolonien. So beurteilen Sie schnell und unkompliziert den Belastungsgrad.
  • Geeignet für Flüssigkeiten (z.B. Leitungswasser) und Oberflächen in Küche, Bad usw. sowie für verschiedene Arbeitsoberflächen.
aquaself 11in1 Wassertest: Wasserteststreifen für Trinkwasser, Pool, zu Hause, unterwegs. Idealer Wasser Schnelltest für den Urlaub. Zur Überprüfung der Wasserqualität
  • Wasser Schnelltest zum praktischen Check der Wasserqualität – einfach und schnell ohne teure Laboranalyse. Testen Sie Ihre Wasserprobe ganz einfach auf 11 wichtige Parameter. Für Zuhause oder unterwegs, flexibel einsetzbar.
  • Testen Sie 1 Wasserprobe auf folgende Werte: Eisen, Kupfer, Schwermetalle, Nitrat, Nitrit, Gesamthärte, Gesamtalkalinität, pH-Wert, Bakterien (Gesamtkeimzahl), Freies Chlor, Gesamtchlor. Jeder Parameter kann 1x gemessen werden.
  • Praktisches Teststreifensystem: Schnelle und einfache Probenahme inklusive verständlicher Anleitung. Leicht einzuschätzendes Ergebnis. Flexible Verwendung. Sicher versiegelte Teststreifen.
  • Leichte Auswertung: Lesen Sie die Messwerte der einzelnen Parameter mithilfe der übersichtlichen Farbtabellen schnell und einfach ab. Inkl. einfachem Farbsystem zur verständlichen Einordnung der Messwerte.
  • Ergebnis: Der Wassertest liefert bereits nach wenigen Minuten erste Ergebnisse. Die Auswertung des Bakterientests erfolgt nach ca. 48 Stunden. Bitte beachten Sie: Im 11in1 Wassertest in kein Bleitest enthalten.
Legionellen Trinkwasseranalyse
  • Lassen Sie Ihr Warmwasser auf gefährliche Legionellen Bakterien testen. Einfach Warmwasser abfüllen und ins Labor absenden. Das schafft Klarheit über die Belastung.
IVARIO Legionellen Labor-Wassertest für Trinkwasser/Leitungswasser, Experten-Analyse im akkreditierten Deutschen Fachlabor/24h-Versand/kostenlose Beratung/Einfache Probenahme
  • Labor-Wassertest zur genauen Überprüfung Ihres Leitungswasser auf Legionellen für absolute Gewissheit
  • Um Legionellen im Leitungswasser vorzubeugen sind regelmäßige Tests unumgänglich. Testen Sie jetzt Ihr eigenes Wasser und gehen Sie auf Nummer Sicher.
  • Legionellen-Wassertest für die selbstständige Probeentnahme am Wasserhahn Zuhause mit anschließender, professioneller Trinkwasseranalyse im deutschen, akkreditierten Wasserlabor (DIN-EN-ISO 17025)
  • Ihre Vorteile: Versand innerhalb von 24 Stunden nach Bestellung (an Wochentagen) - Keine Vorkenntnisse nötig - inklusive selbsterklärender Anleitung - Ergebnisse online abrufbar - Kostenlose Telefonische Expertenberatung - Labor Analyse inklusive
  • Einer der führenden Onlineanbieter von Wassertests seit 2015 - Neu bei Amazon erhältlich. IVARIO ist Teil der GBA Group - eines der führenden Labordienstleistungs-Netzwerke Europas. Die Labore der GBA Group stehen seit 1989 für höchste Standards bei Laborausstattung, Analysemethoden und Untersuchungsergebnissen.

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Legionellentest
Brandneu und eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf alle Fälle anschauen.

Neu
Zöliakie Test von CERASCREEN - Glutenunverträglichkeit testen | Bestimmung der Zöliakie-typischen Abwehrstoffe | Professionelle Laboranalyse | Umfangreicher Ergebnisbericht
  • ✅ SCHON GEWUSST? - Die Zöliakie ist eine Erkrankung, die lebenslang anhält. Dabei führen Bestandteile von Gluten zu einer chronischen und entzündlichen Veränderung und Schädigung der Dünndarmschleimhaut.
  • ✅ WAS WIRD GETESTET? - Ihre Probe wird im Labor auf die Zöliakie-typischen Abwehrstoffe und die Gewebs-Transglutaminase (tTG-IgG) untersucht. So kann analysiert werden, ob eine Glutenunverträglichkeit vorliegt.
  • ✅ VERTRAUEN SIE DEM EXPERTEN FÜR SELBSTTESTS – Umfassender Wissenspool, langjährige Erfahrung am Markt, international tätig & über 150.000 verkaufte Selbsttests jährlich.
Neu
AquaVial PRO Legionellen-Testkit zum Nachweis von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen - 12er-Pack | Wasser-Schnelltest mit EPA-Standards | Hochempfindlicher Test für Medizin- und Dentalwasser
  • EIN NEUES, INNOVATIVES PRODUKT: Diese fortgeschrittene Nanotechnologie beruht auf der Erkennung mikrobieller Zellwandoberflächen. Visuelle Erkennung von Bakterien, Pilzen und Biofilmen in 15 bis 30 Minuten ermöglicht schnelle Einführung von Gegenmaßnahmen.
  • EINE EINFACHE WASSERPRÜFMETHODE IN EINEM SCHRITT: Ein einfaches System mit einer Einwegspritze für die Probenahme und einem nadelförmigen Filter für die Probenkonzentration und zum Entfernen möglicher chemischer Störungen.
  • HOCHEMPRFINDLICHER WASSERTEST: AquaVial PRO kann ein breites Spektrum an Bakterien, Pilzen und Biofilm nachweisen

Welcher Legionellentest wird am häufigsten gekauft?
Eine Empfehlung ist nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in der Bestseller-Liste.

Aquakaiser Wassertest auf Legionellen – inkl. Kühlbox und Laboranalyse – Legionellentest für Haushalt, Whirlpool, Garten
IVARIO Legionellen Labor-Wassertest für Trinkwasser/Leitungswasser, Experten-Analyse im akkreditierten Deutschen Fachlabor/24h-Versand/kostenlose Beratung/Einfache Probenahme
Legionellen Trinkwasseranalyse

Mehr zum Thema erfahren

Video: Legionellen Gefahr im Wasser

 

Wie testet man auf Legionellen?

Wer Legionellen im Trinkwasser ausschließen will, muss als Betreiber von Trinkwasseranlagen bzw. als Vermieter regelmäßige Tests durchrühren. Dafür gibt es einen Legionellen Wassertest, der die Verkeimung aufspüren oder aber ausschließen kann. Der Test bietet eine schnelle Sicherheit und zuverlässige Ergebnisse.

Es gibt aber auch Fachbetriebe, die die Testung vor Ort durchführen.

Wie wird ein Legionellentest durchgeführt?

Ein Legionellentest wird von einem Experten durchgeführt, welcher im Haus oder in der Wohnung an unterschiedlichen Stellen Proben entnimmt. Dazu verwendet der Experte unterschiedliche Tools wie zum Beispiel Teststäbchen. Wenn die Proben gemacht worden sind, geht der Experte zurück in sein Labor und wertet die Ergebnisse aus. In der Regel muss man sich nicht lange gedulden, bis man die Ergebnisse der Untersuchung bekommt. Wenn man dies erhalten hat, sollte man diese fairerweise auch an den Vermieter kommunizieren. Denn in der Regel wird der Vermieter die Kosten für eine Legionellenüberprüfung übernommen haben.

Einen Legionellentest kann man auch eigenständig durchführen. Allerdings raten Experten dazu diesen Test professionell durchführen zu lassen. Allerdings darf man hier nicht vergessen den Vermieter zu fragen. Der Vermieter ist sogar dazu verpflichtet gemäß zu handeln und sich um die Gesundheit seiner Bewohner zu kümmern.

Wie kann ich mich vor Legionellen im Trinkwasser schützen?

Vor Legionellen im Trinkwasser kann man sich am besten schützen, wenn man entsprechende Maßnahmen initiiert. Damit verbunden sollte man auch nach Methoden schauen, wie man das Wasser von diesen schädlichen Bakterien trennen kann. Eine gute Methode besteht darin Legionellenfilter zu kaufen. Diese Filter gibt es heute in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die Filter kann man zusammen mit einem Adapter kaufen, damit man diese überall anbringen kann.

Legionellenfilter sind glücklicherweise nicht so teuer. Es sollte kein großes Problem sein eigenständig so einen Filter zuhause an seiner Apparatur anzubringen. Entscheidend ist aber auch, dass man sich bei dem Kauf richtig beraten lässt. Denn ein Fehlkauf ist nicht nur frustrierend, sondern kann auch der Gesundheit schaden.

Auf keinen Fall sollte man für den Schutz den normalen Wasserfilter nutzen, sofern man überhaupt einen verwendet. Die Löcher in der Membran sind zwar klein genug, um das Wasser genießbar zu machen. Auf der anderen Seite sind die Löcher immer noch viel zu groß, was das Trennen von Bakterien und Wasser angeht. Aus diesem Grund sollte man sich auch einen Filter kaufen, der speziell für das Filtern von Legionellen geeignet ist. Die Löcher in diesen Filtern sind auch wesentlich kleiner. Gleichzeitig verhindern diese Filter auch, dass andere schädliche Mikropartikel in das Wasser gelangen.

Beim Kauf eines solchen Filters sollte man unbedingt darauf achten, dass das Produkt die internationalen Normen für sterilisiertes Wasser einhält. Auf diese Weise kann nämlich sichergestellt werden, dass selbst die kleinsten Organismen aus dem Wasser gefiltert werden können.

SMARDY Set - 10x Wassertest Streifen 9in1 für Trinkwasser schnelltest, einfache Überprüfung der Wasserqualität
Trinkwasser Wassertest (10 versch. Tests in 1) mit deutsch/englisch bedienungsanleitung
Angebot kangOnline 14-in-1 Trinkwassertest Kit Wasserqualitätstest für und Leitungswasser 100pcs

Klar ist natürlich, dass man für die eigenen Körperfunktionen gutes und vor allem frisches Wasser braucht. Das Leitungswasser sollte von einer hohen Qualität sein, damit dieses zu einem wichtigen Lebensmittel gemacht werden kann. Allerdings kann dies nur gewährleistet werden, wenn das Wasser auch keine Bakterien enthält. Befinden sich Keime im Wasser, so leidet die Qualität. Die Folge ist, dass man weniger trinkt, womit die Körperfunktionen beeinträchtigt werden.

Es ist eine Tatsache, dass man bei gesundem Wasser zuhause wesentlich mehr trinkt. Mit dem Einsatz von speziellen Wasserfiltern wie dem Legionellenfilter, kann auch zuhause sichergestellt werden, dass das Wasser von einwandfreier Qualität und obendrauf noch gesund ist. Ein weiterer Vorteil dieser Filter ist, dass diese auch weitere schädliche Stoffe vom Trinkwasser fernhalten.

Wie oft muss man eine Legionellenprüfung machen?

Es bietet sich in jedem Fall an, den Legionellentest regelmäßig durchzuführen. Die Erreger ziehen mitunter enorme gesundheitliche Folgen nach sich. In der deutschen Trinkwasserverordnung ist geregelt, dass seit dem Jahr 2011 in Mehrfamilienhäusern eine regelmäßige Legionellentestung durchgeführt werden muss.

Ausgenommen aus dieser Vorgaben sind nur Ein- und Zweifamilienhäuser. Legionellen haben die Eigenschaft, sich sehr schnell zu vermehren, weshalb die Testung in einem engmaschigen Rhythmus durchgeführt werden sollte. Im Zweifelsfall können Mieter auch selber aktiv werden und die Tests eigenverantwortlich durchführen.

Betreiber öffentlicher Einrichtungen haben, genauso wie auch Vermieter, vom Gesetzgeber klare Vorgaben, über die auch das Gesundheitsamt Auskunft erteilt.

Wie läuft eine Legionellenprüfung ab?

Eine Legionellenprüfung können Sie mit einem Probeentnahme Set ganz einfach selbst durchführen. Nach erfolgter Testung senden Sie die Probe einfach ein und rufen danach ganz bequem online das Ergebnis ab oder Sie bekommen es je nach Anbieter mit der Post zugeschickt. Diese Ergebnisse können Sie dann dem Vermieter oder der Hausgesellschaft zu einer weiteren Beurteilung vorlegen.

Wer macht eine Legionellenprüfung?

Die Legionellenprüfung ist gesetzlich geregelt. Die Einzelheiten, Rechte und Pflichten sind vielen gar nicht bekannt. Zum Schutz der Gesundheit ist es aber wichtig, als Vermieter oder Hauseigentümer regelmäßig eine Legionellenprüfung durchführen zu lassen. Die Prüfung erfolgt aber nur durch dafür zugelassenen Institute und der Vermieter muss den Aufragt erteilen. ingeschlossen in diese Untersuchung ist die fachgerechte Probenentnahme der Trinkwasseranlage vor Ort sowie die Untersuchung auf Legionellen im Labor. Sollte ein positiver Befund herauskommen, wird das örtliche Gesundheitsamt informiert und schreibt dann die weiteren Maßnahmen vor. Vermieter müssen in diesem Fall die Bewohner umgehend informieren.

Legionellenprüfung selbst durchführen – ist das möglich?

Unabhängig von Verordnungen und Auflagen können Vermieter und Hausbesitzer von Einfamilienhäuser eine Legionellentestung auch selber durchführen. Ein Alarmsignal ist zum Beispiel, wenn das Wasser nicht richtig heiß wird, sondern nur lauwarm aus der Leitung kommt.

Im Internet werden von zertifizierten Laboren Selbsttest für Legionellen angeboten, die nach der Probeentnahme in das Labor zur Analyse eingeschickt werden müssen.

Für eine gesetzlich vorgeschriebene Legionellentestung ist es allerdings erforderlich, auf einen zugelassenen Betrieb zurückzugreifen, der beim Gesundheitsamt erfragt werden kann.

Was sind Legionellen im Trinkwasser?

Bei Legionellen handelt es sich um stäbchenförmige Bakterien, die beim Menschen eine Lungenentzündung auslösen können, die wiederum tödlich enden kann. Legionellen vermehren sich im warmen Wasser über Kühltürme, Verdunstungsanlagen und Warmwassersysteme können Legionellen auch an die Luft gelangen.

Eine der Spezies ist besonders gefährlich: die Legionelle pneumophila. Sie ist für 80 Prozent der auftretenden Krankheiten im Zusammenhang mit Legionellen verantwortlich.

Wenn die so genannte Legionärskrankheit ausbricht, ist es wichtig, so schnell wie möglich die Quelle herauszufinden, damit weitere Infektionen verhindert werden können. Die Quelle ist dann gefunden, wenn die Keime im Wasser der technischen Anlage eindeutig nachgewiesen werden können.

Fazit: Es ist immer gut zu wissen ob eine Belastung des Trinkwassers mit Leginellen vorliegt. Auch wenn Sie im eigenen Haus leben und es nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, machen Sie den Test auf Leginellen. Wenn keine Belastung des Trinkwassers vorliegt, schützt das Ihr leben. Es ist die Gefährdung durch Legionellen ein sehr hohes Risiko.

Es verursacht nicht nur Krankheiten, sondern kann auch zum Tod führen. Es sind schon einige Meschen daran gestorben. Wenn sich im Leitungsnetz einmal die Legionellen gebildet hatten ist es ein sehr großer Aufwand das Trinkwassernetz wieder sauber zu bekommen. Hier brauchen Sie in fast allen Fällen eine Fachfirma.

Die Kosten für die Reinigung der Rohrleitungen kann gut und gerne einen vierstelligen Betrag verschlingen. Der Aufwand für die Reinigung und Beseitigung von Legionellen ist imens. Es erfolgen Leitungsspülungen, Desinfektion, und weiter Messungen und Analysen. Eine Meldung an das Wasserwerk bzw. den Wasserversorger ist auch sehr unangenehm.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"