Lichtschachtabdeckung aus Glas – begehbar & nach Maß

Gibt es Lichtschachtabdeckungen aus Glas?

Lichtschachtabdeckung aus ESG Glas

8.4

GESAMTBEWERTUNG

8.4/10

Positiv

  • ESG-Verglasung
  • incl.Dichtungsband
  • inkl. Scharnier und Montageset
  • Montage auf Dämmung möglich
  • Abmessung: 480x1220 mm

Negativ

  • keine Bekannt
Lichtschachtabdeckung aus Glas – begehbar & nach Maß
Lichtschachtabdeckung aus Glas – begehbar & nach Maß
Die mit weitem Abstand am häufigsten genutzte Lichtschachtabdeckung besteht aus einem Stahlgitterrost. Die Lichtschachtabdeckung kann aber auch aus Glas bestehen. Der Vorteil der Lichtschachtabdeckung aus Glas liegt abschließend natürlich zunächst im vermehrten Lichteinfall. Gerade bei Lichtschächten, die aus bautechnischen Gründen relativ klein ausfallen, sorgt die Lichtschachtabdeckung aus Glas zudem für mehr Helligkeit in den dazugehörigen Kellerräumen. Es gibt jedoch eine Einschränkung. Besteht die Lichtschachtabdeckung aber aus Betonglas, ist der Lichteinfall kaum stärker als der durch einen Gitterrost.

Bezüglich der Optik zeigt sich die Lichtschachtabdeckung aus Glas gegenüber dem Standard-Gitterrost klar im Vorteil. Der Nachteil besteht darin, dass über die Glas Lichtschachtabdeckung eine zusätzliche Belüftung schwer zu realisieren ist und auch der Preis einer Lichtschachtabdeckung aus Glas liegt um einiges höher als der eines Gitterrostes.

Auf der anderen Seite lassen sich mit einer Lichtschachtabdeckung durchaus attraktive Ideen verwirklichen, beispielsweise die Beleuchtung von unten. So kann in der Dunkelheit eine Lichtschachtabdeckung aus Glas die Sicherheit rund um das Gebäude erhöhen, ohne dafür extra Außenscheinwerfer montieren zu müssen, übrigens auch ein Vorteil für die jeweiligen Kellerräume, wenn das im Lichtschacht montierte Leuchtmittel beidseitig abstrahlt und das Tageslicht verstärkt. Moderne Leuchtkörper verbrauchen dabei nur sehr wenig Strom.

Praxislösung: Wie Sie Licht in den Kellerschacht bekommen

Empfehlenswerte Lichtschachtabdeckung aus Glas

Welche Produkte zu Lichtschachtabdeckung aus Glas empfehlen Anwender?

Die folgende Auswahl berücksichtigt indessen die 5 bekanntesten Qualitätskriterien.

  • Erfahrungsberichte
  • Bewertungen
  • Anzahl der Käufe
  • Prüfzeichen
  • Gütesiegel.

Dazu nach Preis aufsteigend sortiert.

BeGlass.de: Begehbares VSG-Glas nach Maß, als betretbarer Glasboden, Skywalk oder Lichtschacht-Abdeckung. Alle Größen bis 200x140 cm. Gewählte Größe: bis 150 x 60 cm. Dicke: 35mm.
  • Versicherter Versand mit eigenen Glastransportern und geschultem Personal oder per Paketdienst in professioneller Schutzverpackung.
  • Zuschnitt millimetergenau nach Ihren Angaben, Größe bis 60 x 150 cm (600 x 1500 mm). Toleranz ca. +/- 2mm.
  • Kanten allseitig matt geschliffen. Mindestmaß 25 x 40cm (250 x 400mm). Maximales Seitenverhältnis 1:10.
  • 1200
  • Andere Mengen, Ausführungen, Farben, rutschhemmender Siebdruck, auf Anfrage. Qualitätsglas, Made in Germany.

Neuerscheinungen und Angebote im Bereich Lichtschachtabdeckung aus Glas

Brandneu und zudem eben erst auf dem Marktplatz erschienen. Diese Produkte sollten sie sich auf jeden Fall anschauen.

Neu
Acryl-Scheibe aus Plexiglas, Größe A4: 297 x 210 mm, 10 mm dick, klar, Verglasungsrahmen aus Sicherheitsglas
  • (Hinweis: Bild entspricht nicht der tatsächlichen Größe). Größe: 297 mm x 210 mm / A4-Größe. Stärke: 10 mm. Oberfläche: Transparente Optik.
  • Auch bekannt als Perspex, Plexiglas oder Acrylglas. Hochwertige Verarbeitung; hervorragende und konstante Scheibendicke. Acrylglas ist bruchsicher und hat eine höhere Widerstandsfähigkeit als herkömmliches Glas.
  • Hygienisch: leicht zu reinigen; abriebfest. Hohe Resistenz gegen Verfärbungen und Witterungseinflüsse. Gute Beständigkeit gegen die meisten gängigen Chemikalien.

Welche Lichtschachtabdeckung aus Glas wird am häufigsten gekauft?

Eine Empfehlung ist deswegen nur so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb präsentieren wir Ihnen täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder entsprechenden Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir im Folgenden in der Bestseller-Liste.

nattmann Acrylglas Zuschnitt PLEXIGLAS® Zuschnitt 2-8 mm Platte/Scheibe klar/transparent (3 mm, 1200 x 800 mm)
Platte Plexiglas® XT, 1000 x 600 x 4 mm, farblos, Zuschnitt klar alt-intech®
Acrylglas XT Plexiglas Zuschnitt Größe wählbar Platte Scheibe transparent 3mm 4mm 5mm 6mm 8mm Stärke 24h Versand (3mm, 400x600 mm)

Ist eine Lichtschachtabdeckung aus Sicherheitsglas begehbar?

Eine Lichtschachtabdeckung aus Glas kann nicht nur begehbar sein, sie muss es sogar. So wie es zum Beispiel Vorschriften für die Anbringung von Geländern ab einer Fallhöhe von einem Meter gibt, die im gewerblichen wie im privaten Bereich vorgeschrieben sind.

So muss auch eine Lichtschachtabdeckung so begehbar sein, dass andererseits keine Gefahr durch einen Einbruch oder durch Verrutschen der Lichtschachtabdeckung entstehen kann. Grundlage hierzu ist speziell beim Werkstoff Glas die Norm DIN 18008-5. In dieser Norm sind die auf jeden Fall Anforderungen an begehbares Glas festgelegt.

Besteht die Lichtschachtabdeckung nur aus Glas, ohne einen zusätzlichen stützenden Unterbau (Gitterrost), so sind die Mindestanforderungen an das Glas, das es darüber hinaus aus Verbundsicherheitsglas (VSG) in dreifacher Lage besteht. Jede der drei Glasscheiben muss dabei mindestens 8 mm stark sein. Zwischen den Scheiben ist deswegen eine Verbundfolie aufgebracht, die sich mittels eines thermischen Verfahrens mit dem Glas verbindet. Zusammen beträgt folglich die Stärke des Glases etwa 28 mm. Je nach Bedarf muss ferner eine entsprechende Rutschsicherheit durch eine rutschhemmende Beschichtung erfolgen.

Eine derartige Lichtschachtabdeckung besitzt folglich eine Belastbarkeit von über 500 kg pro Quadratmeter. In der Regel sind Lichtschächte wesentlich kleiner als 1 qm, wodurch sich die Belastbarkeit zusätzlich erhöht, da sich der Durchbiegepunkt des Glases verkleinert. Auch wenn im privaten Bereich vor allem nachträgliche Arbeiten am Haus nicht oder selten behördlich kontrolliert werden, so trägt der Hauseigentümer die Verantwortung und steht bei Unfällen durch fehlerhafte oder unzureichende Bauteile in der Schadenshaftung.

Angebot tesa Lichtschachtgitter aus Edelstahl - Keller Fenstergitter, rostfrei - Nagetier- und Schmutzschutz für Kellerfenster - 135 cm x 60 cm
Nematek Lichtschachtabdeckung Edelstahl für Kellerfenster - Insektenschutz für Lichtschacht - Kellerschachtabdeckung begehbar - Nagerschutzgitter (50 x 115 Fiberglas (ohne Bürstendichtung))
Schellenberg 50364 Lichtschachtabdeckung mit Alu-Rahmen Sauberer Lichtschacht – 55 x 110 cm

Worauf muss ich bei einer Lichtschachtabdeckung aus Glas achten?

Eine durchsichtige Lichtschachtabdeckung erhöht hierdurch den Lichteinfall in die Kellerräume. Dafür sollte das Glas so transparent wie möglich sein. Schon leicht getöntes Glas kann indes den Lichteinfall erheblich reduzieren. Auch eine rutschhemmende Beschichtung ist von Vorteil, vor allem, wenn die Lichtschachtabdeckung Regen ausgesetzt ist oder von Personen mit nassen Schuhen frequentiert wird. Eine rutschhemmende Beschichtung kann beispielsweise mittels Siebdruck ab Werk hergestellt werden und beeinträchtigt den Lichteinfall nur minimal.

Üblicherweise werden Lichtschachtabdeckungen aus Glas auf Maß gefertigt und an den Kunden ausgeliefert. Das gilt auch für Glasbausteine im Verbund mit Betoneinfassungen. Es gibt aber auch Standardgrößen, beispielsweise:

  • 100 x 60 cm
  • 120 x 80 cm
  • 140 x 100 cm
  • 200 x 80 cm
  • 200 x 100 cm
  • 300 x 100 cm

Eine Bearbeitung vor Ort ist meist nicht vorgesehen, da immer das Risiko von Spannungsrissen besteht. Vor dem Einbau in den Lichtschacht müssen die Kanten der Lichtschachtabdeckung aus Glas auf Risse oder Absplitterungen durch den Transport geprüft werden. Diese können die Tragfähigkeit der Lichtschachtabdeckung beeinflussen. Je nach Hersteller werden die Lichtschachtabdeckungen aber auch in einen Stahlrahmen eingefasst, sodass diese nur noch auf den Lichtschacht aufgesetzt werden müssen.

Lichtschachtabdeckung aus ESG Glas
Lichtschachtabdeckung aus ESG Glas

 

Fazit: Warum Glas für eine Lichtschachtabdeckung wählen?

Die Gründe für die Entscheidung zu einer Lichtschachtabdeckung können unterschiedlicher Art sein. Vielleicht ist eine absolute Barrierefreiheit in und um jeden Bereich des Hauses gewünscht? Eine Lichtschachtabdeckung kann nahtlos in jede Art von Bodenbelag integriert werden. Eine geringere Lärmimmission sowie weniger Schmutz im Lichtschacht sind weitere Gründe wie auch besserer Lichteinfall und letztlich ist eine Lichtschachtabdeckung aus Glas ein ästhetisch schöner und edler Anblick.

Wie hat das Glas bei einer Lichtschachtabdeckung zu sein?

Die Begehbarkeit einer Lichtschachtabdeckung aus Glas muss gewährleistet sein. Je durchsichtiger es ist, desto mehr Licht ergibt sich für die Kellerräume, vor allem in Verbindung mit einem modernen Lichtschacht aus Kunststoff oder Glasfaserverbundstoff. Die Kratzfestigkeit von Glas ist von sich aus sehr hoch und bei normaler Begehung und Reinigung bleibt eine Lichtschachtabdeckung aus Glas über Jahre hinweg frei von Kratzern.

Welches Glas ist für eine Lichtschachtabdeckung nicht geeignet?

Herkömmliches Fensterglas hat nur sehr wenig mit Verbundsicherheitsglas zu tun. Es ist für eine Lichtschachtabdeckung völlig ungeeignet. Etwaige Versuche, eine begehbare Lichtschachtabdeckung selbst anzufertigen, stellt ein großes Risiko dar. Die Herstellung von VSG unterliegt verschiedenen Verfahrensschritten, zu denen bestimmte Maschinen benötigt werden, etwa ein Autoklave, in dem Druck, Vakuum und Hitze zugleich erzeugt werden können. Hier sparen zu wollen, ist der falsche und ein risikobehafteter Weg, der sich in keiner Weise lohnt.

5/5 - (1 vote)

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"