OSB-Platten verlegen und verputzen

OSB-Platten – Was ist das?

OSB-Platten sind nichts anderes, als sogenannte Holzwerkstoffe, welche aus langen, dünnen Spänen produziert werden. Hierbei handelt es sich sogar um ein Abfallprodukt der Sperrholz-und Furnierindustrie. Wobei OSB-Platten auch Grobspanplatten genannt werden und in vielerlei Bereiche eingesetzt werden.

Als Baustoff sind diese speziellen Platten weit verbreitet und vor allem in den Vereinigten Staaten sehr angesagt. Bereits seit zig Jahren nutzen die Menschen in den USA OSB-Platten überwiegend zum Bau. Während die Grobspanplatten in Deutschland erst Anfang der 90er Jahre beliebter wurden.

So handelt es sich bei OSB-Platten schlichtweg um Nichts anderes, als um Bauplatten, die aus gepresstem Span bestehen. Wobei diese nicht mit herkömmlichen Spanplatten verwechselt werden sollten, denn im Gegensatz zu einfachen Spanplatten werden OSB-Platten mit nur ein Drittel Leim hergestellt.

Zumal hier in der Regel außerdem eher lange Spänen verwendet werden, die in der Streuvorrichtung längs, wie quer zur Plattendichtung eingesetzt werden.

Sowohl zum Bau von Dach-, Wand-, wie Deckenkonstruktionen kommen OSB-Platten inzwischen allzu gerne zum Einsatz. Die technischen Eigenschaften befürworten eine Nutzung. Denn diese Platten besitzen unter anderem eine hohe Biegefestigkeit und parallel eine geringe Dickenquellung.

Wobei die OSB-Platten Preise stets überschaubar bleiben, so dass es kaum verwunderlich ist, dass diese Grobspanplatten immer häufiger beim Bau zum Einsatz kommen.

Welche OSB-Platten Stärke eignet sich wofür?

Prinzipiell finden sich im Handel OSB-Platten in den Stärken von 6 bis 40 Millimetern. Eine jede OSB-Platten Stärke eignet sich da für verschiedene Einsatzbereiche. Sollen diese Platten lediglich als optische Verkleidung genutzt werden, reicht es aus, geringe Stärken zu verwenden.

Handelsübliche Stärken von OSB Platten zum verlegen und verputzen leicht gemacht:

  • 12 mm für einfache Verkleidungen von Rohren
  • 15 mm werden verwenden zum OSB-Platten verlegen und verputzen verwendet
  • 18 mm im Bodenbereich mit geringer Belastung
  • 22 mm werden für mittel belastete Böden verwendet
  • 25 mm werden für belastete Bodenbereiche verwendet
  • 30 mm Bodenplatten verwendet man in schwer belasteten Bereichen
  • 40 mm OSB-Platten finden in Konstruktionen zum Einsatz
Bestseller Nr. 1
OSB 9mm - Struktur Orientierte Strang Platte Seiten - 4ft x 4ft (1220mm x 1220mm)
  • Wir können jedes Stück Sperrholz geschnitten erforderliche Größe, bitte einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns mit Anweisungen
  • Überragende Qualität OSB/3
  • Dickegrade verfügbar: 9mm, 11mm, 18mm

Wenn Sie die Platten über Amazon bestellen haben Sie den großen Vorteil, dass Sie günstig zu Ihnen nach Hause geliefert werden. Sie benötigen kein geeignetes Transportfahrzeug oder Anhänger. Weiter beschädigen Sie auch nicht Ihr eigenes Auto.

Gilt es die Grobspanplatten hingegen im Trockenbau einzusetzen, sollten diese schon eine beachtliche Dicke aufweisen. Wobei das Gewicht der OSB-Platten stets von der Stärke abhängt. Diesem gilt es auch stets Beachtung zu schenken. Wobei die gängigsten Stärken hier 12mm, 15mm, 18mm, 22mm, sowie 25mm sind.

Können OSB-Platten lackiert werden?

Im Bereich des Industrial-Designs finden Holzplatten aus OSB immer mehr Verwendung. In Verbindung mit Paletten Möbeln finden Sie auch häufig Verwendung. Für das Lackieren der Platten verwendet man besten einen speziellen Lack. Hier ist darauf zu achten, dass der Lack nach dem Trocknen eine strapazierfähige Oberfläche bildet. Wenn aus dem Material OSB Möbel für Kinder gebaut werden ist beim Lack auf darauf zu achten, dass er Speichelresistent ist.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
OSB-Lack 3,0 L
7 Bewertungen
OSB-Lack 3,0 L
  • hoch strapazierfähig und abriebfest
  • wasser- und schmutzabweisend
  • beständig gegen übliche Haushaltsreiniger und Trinkalkohol

Wie stelle ich OSB-Konstruktionsplatten bei unebenen Untergründen ein

Wenn unebene Dachböden oder schiefe Dachkonstruktionen aus mit den Platten ausgeglichen werden ist es am einfachsten, wenn spezielle Schrauben verwendet werden. Hier bieten sich spezielle Schrauben von Spax an. Es sind spezielle Verlegeschrauben für OSB-Platten. Mit diesen Schrauben ist es möglich einen Ausglich in der Höhe einzustellen. Ebenso ist es mit diesen Schrauben möglich Platten senkrecht auszurichten.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
200 Stück OSB Verlegeschrauben 4,5 x 50 mm gelb verzinkt Torx TX 25 Verlegeplattenschrauben
  • Gelb verzinkt, Teilgewinde mit Unterkopfgewinde, Antrieb TX 25
  • Frästaschen unter Kopf für optimales Versenken
  • Mit Bohrspitze, verhindert ein Spalten des Grundmaterials, vorbohren nicht nötig

Welche OSB-Platten Maße kommen wann zum Einsatz?

In verschiedenen Größen, Stärken, wie Ausführungen sind OSB-Platten heute im Handel erhältlich. So sind die Grobspanplatten mit einer wasserabweisenden Oberseite außen auf dem Markt zu finden und können ohne Frage sogar gut mit Mörtel verputzt werden. Wobei diese zudem eine enorme Formstabilität aufweisen.

Auf dem Markt werden die OSB-Platten Größen stets in Millimeter ausgewiesen. Wobei diese Angaben sich immer auf die Breite, wie Länge beziehen. Im Handel finden sich aber nicht nur Modelle mit gerader Kante, denn es gibt auch OSB-Platten mit Feder und Nut. Diese kommen meist zum Einsatz, wenn Grobspanplatten auf dem Boden verlegt werden sollen.

Gilt es hingegen Wände im Fackwerk mit OSB-Platten zu verkleiden, sollten diese eine möglichst große Größe besitzen, denn so lässt sich die Länge der einzelnen Fugen zwischen den einzelnen Platten am leichtesten verringern. Ritzen zwischen den OSB-Platten sind immer als Schwachstellen anzusehen.

Denn auf diese Weise können sich die Platten schnell mal verschieben. Zumal ein Verputzen großer Grobspanplatten ohne Sorge weitaus einfacher ist und Dacjflächenfenster sehr gut eingebunden werden können.

Häufige Maße in denen OSB-Platten erhältlich sind

  • 2500 x 675 mm mit Nut und Feder
  • 1220 x 1220 mm mit Struktur orientierter Oberfläche

Wobei es natürlich auch Vorteile gibt, wenn kleinere OSB-Platten zum Einsatz kommen, denn je größer die Grobspanplatte ist, desto höher ist hier auch das Eigengewicht. Kleinere OSB-Platten sind somit in der Handhabung einfacher. Zumal beim Innenausbau auch durchaus verschieden große Platten eingesetzt werden können.

Wichtig ist hier stets, dass die verwendeten OSB-Platten alle die gleiche Stärke besitzen.

Wie sehen die üblichen OSB-Platten Preise auf dem Markt aus?

Sowohl beim Hersteller direkt, als auch im Baumarkt lassen sich OBS-Platten inzwischen kaufen. Wobei die OSB-Platten Preise sich stets im Rahmen halten. Viele Handwerker setzen genau aus diesem Grund auf dieses Material, denn günstiger lassen sich Wandverkleidungen und Co kaum in die Wege leiten.

Je geringer hier die Platten Stärke ausfällt, desto billiger ist dieses Produkt. Wobei aber auch die dickeren Modelle kein Vermögen kosten. Durchaus kann es auch hier im Vorfeld hilfreich sein online einen Preisvergleich zu starten, gerade wenn, größere Mengen dieses Arbeitsmaterials benötigt werden.

Eine ungeschliffene OSB-3 Verlegeplatte mit Nut und Feder in einer 12mm Stärke lässt sich im Internet schon für unter fünf Euro erstehen. Übliche OSB-Platten Preise sind somit eher klein, so dass viele Handwerker gerne auf dieses Material zurückgreifen.

OSB-Platten verlegen – Wie gilt es hier vorzugehen und was wird zum verlegen benötigt?

In einem Raum verbreiten OSB-Platten eine sehr angenehme Atmosphäre, weshalb immer mehr Menschen diese Platten als Bodenbelag verwenden. Sowohl der Einsatz von großformatigen Ausbauplatten mit Nut und Feder, sowie versiegelte Fertigdielen können hier genutzt werden.

Das OSB-Platten verlegen selbst ist in einem großen Raum meist mit der richtigen Anleitung schnell erledigt. Wobei die Platten stets mit der Federseite zur Wand auf dem Boden verlegt werden sollten. Zudem gilt es die Verlegung immer im Verband vorzunehmen. Das heißt, die nächste Reihe folgt immer in versetzten Stößen.

Am besten beginnt die Verlegung der OSB-Platten an der längsten Wand. Wobei es hier links in der Ecke anzufangen gilt. Damit das Verlegebild am Ende einheitlich aussieht, gilt es die erste Reihe an einer Richtschnur auszurichten. Diese Schnur ist allerdings nur nötig, wenn die Wand nicht grade ist.

Eine circa 15 mm breite Fuge gilt es zudem zur Wand hin einzuhalten. Wobei Parkettleim beim Verbinden der nächsten zu verlegenden OSB-Platte zur Verfügung stehen sollte. Ist die gesamte Fläche mit den Platten verlegt, gilt es die letzte Reihe häufig in der Breite zu zuschneiden. Mit Hilfe einer Handkreissäge ist aber auch dieser zusätzliche Arbeitsschritt meist schnell erledigt.

Wichtig ist außerdem, dass nach dem Verlegen der OSB-Platten eine ausreichende Trocknungszeit eingehalten wird. Mindestens 24 Stunden benötigt der Leim um auszuhärten. Wobei es anschließend gilt, die OSB-Platten mit einer schützenden Versiegelung zu behandeln. Auf diese Weise ist der Boden dann weitaus belastbarer.

Wie verputzen Sie OSB-Platten richtig?

Möchten Sie OSB-Platten verputzen, gilt es vorab einen mechanischen Haftvermittler oder einen haftfähigen Anstrich einzusetzen. Eine Gittermatte aus verzinktem Eisen eignet sich dafür hervorragend. Ohne diesen ersten Arbeitsschritt findet ein Putzmörtel auf den glatten OSB-Platten nämlich keinen Halt.

Gilt es außerdem lediglich einen dünnen Putz anzubringen, gilt es vorab einen Haftgrund auf Acrylbasis des Putzes anzubringen, denn so erfolgt ein Sperren gegen Feuchtigkeit. Anschließend gilt es lediglich noch Armierungsmatte mittels Fliesenkleber anzubringen, so dass nach dem Trocknen eine dünne Putzschicht folgen kann.

Wer diese Variante nicht in Angriff nehmen möchte, kann zudem auch auf eine Grundierung für Betonmörtel setzen. In diesem Fall gilt es den sogenannten „BetonKontakt“ vorab auf die OSB-Platten zu rollen. Wobei außerdem noch die Möglichkeit besteht, das Verputzen mittels eines Lehmbaustoffs vorzunehmen. Bei dieser Variante kommt vorab eine Streichputzgrundierung auf die Platten.

Fazit: OSB-Platten, auch Grobspanplatten genannt, sind preislich gesehen eine günstige Variante, um den Innenausbau voranzutreiben. Wobei die Nutzung auch durchaus im Außenbereich erlaubt ist. So lässt sich der Boden mit diesen Platten verlegen, aber auch Wände können aus OSB-Platten bestehen.

Zudem eignen sich dünne Grobspanplatten auch hervorragend als Wandverkleidung. Wobei es diese Platten in zig verschiedenen Stärken, wie Größen im Handel zu kaufen gibt.

 

Ähnliche Suchanfragen:

1 thought on “OSB-Platten verlegen und verputzen”

  1. Hallo liebes Team vom Handwerker Ratgeber!

    Erst einmal vielen Dank für den tollen und ausführlichen Beitrag. Er gibt einen ganz guten Überblick, was vor der Verlegung zu beachten ist. Leider fehlen mir hier direkte Tipps und Hinweise zum Verlegeprozess. Sodass ich mir auch andere Ratgeber angesehen habe. Hier wird meist empfohlen, die Feder der ersten Reihe abzusägen, um eine saubere Dehnungsfuge zu erhalten. Da ihr das hier nicht aufgeführt habt, gehe ich davon aus, dass das nicht zwingend notwendig ist. Wie seht ihr das?

    Siehe z.B.:
    http://www.baustoffshop.de/infothek/osb-platten-verlegen/

    Beste Grüße,
    Falk

Ebenfalls anschauen

Close
Close