Rigipsschleifer – Shop

Angebot Einhell Trockenbauschleifer TC-DW 225 (600 W, Ø 225 mm, Drehzahlregelung, teleskopierbar, Absaugadapter, 6x Klett-Schleifscheiben 2xP60 2xP80 2x P120, Koffer)
Angebot PowerPlus 2-in-1 Kombi-teleskop Trockenbauschleifer(710W), POWX0477
Scheppach Wand und Deckenschleifer DS920 (710W,  Ø 225 mm, bis 90° neigbarer Schleifkopf, teleskopierbar, Trockenbauschleifer inkl. 6 Schleifscheiben, Absaugadapter & Absaugschlauch und LED-Arbeitsleuchte)
Angebot Makita DBO180Z Akku-Exzenterschleifer, 16 x 450 mm
Angebot Trockenbauschleifer, Tacklife Wandschleifer 710W, Ø 228.6 mm, inkl. LED-Beleuchtung, Drehzahlreglung, Absaugadapter, Teleskopierbar (30-40cm), 4.5m Kabel, Langhalssschleifer mit 6 Klett-Schleifscheiben/PDS01A
Angebot Wolfcraft 8722000 Rigips-Set

Ein Rigipsschleifer ist ein Wandschleifer, welcher dann verwendet wird, wenn Wände poliert oder geschliffen werden müssen. Meistens werden in diesem Fall Innenwände bearbeitet. Der Rigipsschleifer überzeugt, weil er sehr leicht im Eigengewicht ist. Dadurch entstehen bei der Nutzung keine Schmerzen. Aufgrund der Tatsache, dass der Rigipsschleifer auch an der Decke verwendet werden kann, muss dieser ein geringes Eigengewicht haben. Ansonsten wäre die Arbeit an der Decke auch gar nicht möglich.

Aus diesem Grund ist ein Rigipsschleifer in der Handhabung sehr einfach. Darüber hinaus ist er mit einer Teleskopgabel ausgestattet, womit das Schleifen und Polieren reibungslos über die Bühne gebracht werden kann. Die Giraffe sorgt weiterhin dafür, dass die Länge verstellt werden kann. Somit kann man den Rigipsschleifer an jeder Stelle verwenden.

Was ist beim Kauf von einem Rigipschleifer zu beachten?

Selbstverständlich sollte man beim Kauf unbedingt auf die Leistung und die Qualität schauen. Wer möchte sich schon ein Gerät kaufen, welches unschöne Resultate erzielt? Daher sollte man sich vor dem Kauf darüber informieren, welche Scheibe verwendet werden soll. Wenn nur sehr feine Schleifarbeiten durchgeführt werden, muss entsprechend eine feine Scheibe eingesetzt werden. Bei groben Oberflächen bedient man sich einer grobkörnigen Schleifscheibe.

Ein Rigipsschleifer ist ein Trockenschleifer, welcher bei trockenen Wänden verwendet wird. In der Regel wird man mit einem Rigipsschleifer im Innenbereich arbeiten. Ein Rigipsschleifer wird weiterhin elektrisch betrieben. Damit man mit dem Schleifer den höchsten Nutzen erzielen kann, sollte man als Zubehör Schleifpapier oder Schleifscheiben verwenden. Häufig werden die richtigen Scheiben in einem Set angeboten, womit der Stückpreis pro Scheibe heruntergeht. Ein Trockenbauschleifer ist weiterhin in seiner Anschaffung sehr günstig. Seine Vorteile liegen in einem geringen Gewicht und in einer einfachen Handhabung. Durch die Verlängerung und die vielen Einstellungsmöglichkeiten der Teleskopgabel, kann das Gerät an vielen Stellen eingesetzt werden.

Wie unterscheiden sich Rigipschleifer?

Ein Rigipsschleifer wird überwiegend im Trockenbau eingesetzt. Das Gerät ist vielseitig und kann für Renovierungs- und Malerarbeiten eingesetzt werden. Darüber hinaus eignet sich das Gerät auch für glatte Oberflächen, wo Spachtelreste und Tapetenreste abgeschliffen werden müssen.

Alleine der Aufbau des Gerätes ist ein wahrer Pluspunkt. Weiterhin gibt es zahlreiche Extras für die Maschine, welche die Schleifarbeit viel angenehmer gestalten. Darüber hinaus kann man mit dem Gerät auch mühelos an der Decke arbeiten, ohne dass man Nackenschmerzen bekommt.

Warum ich mich für Rigipschleifer entscheiden sollte?

Die Vorteile eines Rigipsschleifers wurden bereits genannt. Darüber hinaus kann auch erwähnt werden, dass diese Geräte in der Anschaffung recht günstig sind. Natürlich muss man sich nicht gleich für ein Modell entscheiden, welches 1000 Euro kostet. Die Preise hängen von der Leistung und vom Hersteller ab. Ein Einstiegsmodell kostet um die 80 Euro. Der Vorteil ist beim Kauf, dass man das Gerät dann besitzt und es jederzeit einsetzen kann. Ein Gerät mit einer guten Verarbeitungsqualität kostet um die 200 Euro. Für ein hochwertiges Schleifgerät muss man mit einem Preis von ungefähr 650 Euro rechnen.

Allerdings heißt das nicht, dass man immer zu einem teuren Gerät greifen muss. Einige Geräte kann man sich in einem Baumarkt auch einfach ausleihen. Daher zahlt man nur für die Nutzung und danach kann man das Gerät wieder zurückgeben. Diese Vorgehensweise ist sehr gut für Menschen gedacht, die das Gerät nur einmal einsetzen wollen und trotzdem nicht auf eine hohe Qualität verzichten möchten.

Was genau ist ein Rigipschleifer?

Aufgrund des geringen Gewichtes und einer verstellbaren Teleskopgabel, kann das Gerät an vielen Orten eingesetzt werden. Darüber hinaus ist das Gerät sehr einfach zu nutzen und überzeugt trotzdem mit einer hohen Flexibilität und Präzision. Der einzige Nachteil ist, dass die Reichweite gering ausgeprägt ist. Allerdings kann man ein Verlängerungskabel nutzen, um diese Schwäche zu kompensieren.

Letzte Aktualisierung am 16.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Close