WC Unterputz Spülkasten reparieren

Wie kann ich einen Unterputz Spülkasten reparieren?

Der Spülkasten wird täglich verwendet und in vielen Fällen fällt es einem gar nicht auf, wie wichtig dieser eigentlich für das Leben ist. Problematisch wird es, wenn der Spülkasten gar nicht mehr richtig funktioniert. Es fällt einem kaum auf wie wichtig der Spülkasten für den gesamten Haushalt ist. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass keiner den Luxus heute mehr wahrnimmt. In der Tat kann man sich kaum vorstellen, dass man in der Vergangenheit noch auf den Flur gehen musste, nur um sein Geschäft zu verrichten.

Glücklicherweise sind diese Umstände heute vorbei. Heute hat jeder ein Klo zuhause. Damit das WC auch immer gut funktioniert, sollte man lernen es besser wertzuschätzen. Dabei muss ein WC auch nicht immer langweilig sein. Statt weißen Farben kann man auch frische Farben verwenden beispielsweise und es gibt heute genügend Muster und Farben, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Probleme mit dem Spülkasten entstehen häufig, wenn das Zulaufventil kaputt ist oder es defekt ist. In diesem Fall steigt das Wasser auch an. Ist der Schwimmer kaputt, so ist dies ein großes Problem. Denn der Schwimmer ist es, der den Wasserstand im Spülkasten überwacht. Darüber hinaus kann es auch passieren, dass die Dichtung kaputt ist. Die Dichtung kann schmutzig werden, wenn diese für längere Zeit nicht benutzt worden ist. Die Folge ist in diesem Fall leider, dass das Wasser nur sehr langsam abläuft.

Weiterhin kann es auch sein, dass das Klo verschmutzt ist. In diesem Fall sollte man versuchen sein Klo in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Auf diese Weise schafft man eine gute Grundlage und stellt sicher, dass das Klo nicht so anfällig für Verschmutzungen ist.

Wenn also eines dieser Probleme eintritt, so sollte man natürlich versuchen dieses so schnell wie möglich zu beheben. Problematisch ist, dass Probleme oft schleichend sind. Das heißt man bekommt sie gar nicht so richtig mit.

Video: WC Unterputz Spülkasten reparieren

Schwimmerventil bei WC-Unterputzspülkasten reparieren.

Wenn das Wasser nicht mehr richtig in den Wasserkasten fließt, weil der Unterputzspülkasten kaputt ist, dann entstehen hohe Kosten, die einfach nur ärgerlich sind. Damit man keine unangenehmen Überraschungen erwartet, sollte man schnell handeln.

Als erstes kann man seinen Vermieter fragen, wie eine Reparatur ablaufen würde. Sollte es nicht anders im Mietvertrag geregelt sein, so kann der Vermieter auch die Kosten übernehmen. Eigentlich sollte dies auch den Normalfall darstellen. Sofern man nicht ausreichend Erfahrung besitzt, kann man die Reparatur auch durch einen Klempner oder Fachmann durchführen lassen. Natürlich kann man die Reparatur auch selbst in die Hände nehmen. Dazu sollte man das Wasser in einem ersten Schritt abstellen und den Spülkasten dann öffnen. Dann sollte man den Schwimmer entweder ersetzen oder ihn vom Kalk entfernen. Leider ist es in den meisten Fällen so, dass der Schwimmer von so viel Kalk angegriffen wird, dass seine Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird.

Heberglocke reparieren bei WC-Unterputzspülkasten.

Wenn das Wasser also ständig nachläuft, dann ist es offensichtlich, dass die Spülung kaputt ist. In diesem Fall werden hohe Kosten verursacht, sofern man hier nicht schnell genug handelt. Leider ist dieser Prozess auch oft schleichend, womit böse Überraschungen erst später eintreten.

Damit man dies verhindern kann, sollte man in einem ersten Schritt den Deckel des Spülkastens heben und diesen entfernen. Bei diesem Prozess sollte man sich nicht abschrecken lassen. Der Wasserkasten besteht nur aus wenigen Elementen und man kann diese schon sehr schnell bestimmen.

In einem nächsten Schritt sollte man das Eckventil schließen und den Wasserzulauf deaktivieren. Nun entleert man den Spülkasten indem man die Spültaste betätigt. Die Dichtung sollte jetzt auch zu sehen sein. Diese sollte man durch eine neue ersetzen. Nach einiger Zeit können sich nämlich Gebrauchsspuren bemerkbar machen. Nun sollte man auch in einem Onlineshop oder in einem Baumarkt sich nach einer neuen Dichtung umsehen. Diese wird dann eingebaut und dann sollte der Wasserkasten auch wieder richtig funktionieren.

Basin bei WC-Unterputzspülkasten selbst reparieren.

Wenn das Wasser nach kurzer Zeit wieder anfangen sollte zu laufen, so kann dies ebenfalls ein schleichender Prozess sein. Häufig merkt man erst viel später, dass das Wasser unangenehme Geräusche verursacht und dann ist es leider oft schon viel zu spät.

Zuerst sollte man also den Spülkasten öffnen und schauen wo das Problem überhaupt liegt. In den meisten Fällen ist es kein kompliziertes Unterfangen das Übel zu erkennen. In vielen Fällen kann man selbst als unerfahrener Heimwerker feststellen, wo die Ursache des Problems liegt.

Wenn man das Ablaufventil genauer untersucht, so kann man sehr schnell feststellen, dass der Spülkasten undicht ist.

Aufgrund der Kalk-Ablagerungen wird verhindert, dass das Ablaufventil sich richtig schließt. Das Wasser fängt dann wieder nach kurzer Zeit an zu laufen. Aus diesem Grund ist es auch so wichtig, dass man das Ventil jetzt gründlich säubert. Dazu kann man einfach seinen Daumen oder ein anderes Werkzeug nehmen. Der Kalk kann in diesem Fall auch problemlos entfernt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, so empfiehlt es sich das Ventil in eine Schale mit Reinigungsflüssigkeit zu legen. Das Ventil lässt man dann über Nacht einwirken. Dann kann man es herausnehmen und mit warmen Wasser abspülen. Sollte immer noch Kalk vorhanden sein, so sind dies in den meisten Fällen hartnäckige Rückstände, die man mit einer Bürste entfernen kann.

Manchmal kann es auch passieren, dass das Wasser in kleinen Rinnsal nach fließt. Sicherlich hat man dies schon erleben können. Man spült und das Wasser läuft immer wieder nach. Dies ist ein ganz unbequemer Vorfall und damit man keine bösen Überraschungen erleidet, sollte man sich die Heberglocke genauer anschauen. Die Heberglocke ist direkt mit der Klospülung verbunden. Wenn man diese nämlich betätigt, hebt sich die Heberglocke und das Wasser gerät aus dem Wasserkasten hinaus.

Sofern die Heberglocke undicht ist, so wird das Wasser nur schrittweise in den Kasten hineingeführt. Normalerweise sollte es so sein, dass das Wasser problemlos hineingeführt wird.

Die Heberglocke sollte auch wie das Ventil oder wie der Schwimmer ersetzt werden. Zwar passiert es auch, dass sich dort Kalk ansetzt. Auf der anderen Seite aber ist es immer besser wenn man die Heberglocke durch eine neue austauscht. Auf diese Weise verhindert man, dass langfristig weitere Probleme im Spülkasten entstehen.

WC- Unterputzspülkasten beim reparieren entkalken.

Neben dem Austausch der einzelnen Bestandteile des Unterspülkastens kann man diese Teile auch gründlich reinigen. Nicht nur spart man Geld, sondern man spart auch viel Zeit. Man muss nicht extra in ein Geschäft gehen, um sich neue Teile zu kaufen. Man muss nicht extra mehr Zeit für den Kauf aufwenden. Die gute Nachricht ist, dass es in den meisten Fällen immer hartnäckige Kalkablagerungen sind, die die Probleme verursachen.

Am besten ist es, wenn man die einzelnen Bestandteile aus dem Spülkasten einmal im Jahr herausnimmt und diese vom Kalk entfernt. Dieser Vorgang kann in der Tat wahre Wunder bewirken. Dabei ist es wichtig, dass man diese Bestandteile in eine Schale legt, wo die Reinigungsflüssigkeit vorhanden ist. Am besten ist es, wenn man sich nach einem Reinigungsmittel umsieht, welches speziell für das Entfernen von Kalk geeignet ist. Meistens heißen diese Mittel Kalkreiniger oder so ähnlich. Dann legt man diese Teile in diese Flüssigkeit über Nacht. Am nächsten Tag sollten diese Teile dann wieder eingesetzt werden. Man wird dann auch verwundert feststellen, dass das Klo wieder einwandfrei funktioniert.

Wie man sehen kann, ist es gar nicht so schwierig einen Unterputzspülkasten selbst zu reinigen. Wichtig ist, dass man ein bisschen Motivation und Neugier hat etwas Neues zu erlernen. Wenn dieser Prozess geglückt ist und das Klo wieder funktioniert, so kann man sich stolz auf die Schulter klopfen.

Man wird sicherlich darüber überrascht sein wie viel Geld man sparen kann. Ruft man einen Klempner an, nur um das Klo zu reparieren, so kann sehr viel Geld verloren gehen. Hinterher ärgert man sich einfach über die hohen Kosten und man denkt sich, warum man nicht eigenständig versucht hat dieses Problem zu lösen.

Nach Reparatur von WC-Unterputzspülkasten die Wassermenge richtig einstellen.

Wenn die Reparatur beim WC Kasten geglückt ist, dann muss man anschließend auch die Wassermenge wieder richtig einstellen. In der Regel läuft dieses Prozess automatisch ab, zumindest war dies auch so gewesen, bevor das Klo kaputt gegangen ist. Wenn man aber die Wassermenge trotzdem ein wenig verändern möchte, so muss man lediglich den Schwimmer ein bisschen in der Höhe verstellen. Es ist nämlich der Schwimmer, welcher die Wassermenge reguliert. Ist der Schwimmer defekt, kann die Wassermenge nicht richtig reguliert werden. Die Folge ist, dass das Wasser nicht mehr richtig in den Spülkasten fließt.

Eine gute Frage zum Schluss ist, wie und wo man die Bestandteile für den WC Unterputzspülkasten am besten kauft. Nun, es hängt immer davon ab wie viel Zeit man hat. Hat man nicht so viel Zeit, so sollte man schon versuchen sich seine Teile online zu kaufen. Zwar bekommt man hier keine umfangreiche Beratung. Auf der anderen Seite spart man viel Zeit und auch Geld. Die Gegenstände werden dann nur wenige Tage nach dem Kauf nach Hause geliefert. Dann kann man auch sofort mit der Arbeit beginnen. Das Beste ist dabei, dass man keinen zeitlich großen Aufwand betreiben muss.

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close