WLAN Rolladensteuerung

Den Rolladen automatisch und über WLAN zu steuern ist ganz einfach

Homematic IP Rolladensteuerung

9.8

GESAMTBEWERTUNG

9.8/10

Positiv

  • Smartphone App zur Automatisierung der Rollladen
  • Ideal zur Nachrüstung
  • Alexa kompatibel
  • Inhalt: Zentrale, 4 Funk Rollladenaktoren, Adapter für Schalterserie.
  • Sprachsteuerung ist über Amazon Alexa (Amazon Echo) oder Google Assistant (Google Home) möglich

Negativ

  • keine Bekannt

Die Smarthome-Rolladensteuerung rückt inzwischen auch in den Vordergrund. Durch das Smarthome System können Rolladen ganz bequem gesteuert werden, ohne dass der Nutzer selbst die Rolladen betätigen muss. Ungefähr 30 Prozent der Deutschen nutzen bereits Geräte, die im Smart Home System integriert sind.

Diese Geräte sind zudem auch mit dem Smartphone verbunden, womit eine viel effizientere Kontrolle ermöglicht werden kann. Auf jeden Fall ist es möglich den Energieverbrauch zu senken, da auch nur die Geräte aktiviert werden, die gerade gebraucht werden. Zudem ist es auch möglich energiefressende Geräte leichter ausfindig zu machen. Des Weiteren ermöglicht die Smarthone-Rolladensteuerung auch einen viel höheren Komfort.

Der Name Smarthome sagt eigentlich schon alles. Es geht darum alle Geräte im Haushalt mit dem Smartphone, Tablet oder Computer zu verbinden. Auf diese Weise wird eine zentrale Fernsteuerung ermöglicht. Haushaltsgeräte können dadurch nun smart, d. h. per Knopfdruck gesteuert werden. Diese Einstellungen können aber auch vorgenommen werden, sofern sich der Nutzer außerhalb seines Hauses oder seiner Wohnung befindet.

Viele moderne Häuser sind heute mit Rollos oder Jalousien ausgestattet. Diese haben die Aufgabe das Haus oder die Wohnung vor zu viel Kälte oder Hitze zu schützen. Weiterhin sorgen die Rollos dafür, dass die Temperatur im Haus konstant gehalten wird. Dadurch wird auch ein angenehmes Raumklima geschaffen. Schließlich haben die Roladen auch die Aufgabe das Haus vor ungewollten Blicken zu schützen. Abhängig von der Einstellung kann eine Rollade das einfallende Licht filtern oder ganz abhalten, damit der Innenraum in heißen Monaten abgedunkelt wird.

WLAN Rolladensteuerung - Regulieren Sie Licht und Raumklima
WLAN Rolladensteuerung – Regulieren Sie Licht und Raumklima

Damit ein Rollo bedient werden kann, muss man es über einen Gurt oder über eine Kurbel betätigen. Ein Rollo kann aber auch mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet werden. Somit kann eine automatische Rolladensteuerung gewährleistet werden.

Eines ist sicher. Ein Rollo, welches mit einem Motor ausgestattet ist, bietet wesentlich mehr Lebensqualität. Der Nutzer muss in diesem Fall auch nie wieder selbst kurbeln, was in vielen Fällen aufwendig sein kann.

Nun gibt es zum Glück auch die Möglichkeit die elektrische Rolladensteuerung so zu erweitern, dass sie mit einem Smartphone aus der Entfernung bedient werden kann. Es ist gar nicht so schwer bestehende Funksysteme soweit nachzurüsten, dass die motorisierten Rollladen auch mit einer App gesteuert werden können.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Lesen Sie auch: WLAN Kamera

Die Steuerung von Rollladen mit einer App ist zu einem wichtigen Thema geworden. Denn viele Menschen wollen nicht mehr so viel Strom zahlen. Ein sehr großer Vorteil der Smarthone-Rollladensteuerung ist eine bessere Wärmedämmung. Im Winter helfen Rollladen Energie einzusparen. Sofern die Rollläden bei Dunkelheit geschlossen werden, können bis zu 10 Prozent der Energiekosten eingespart werden.

Jedoch kann dies nur bewerkstelligt werden, wenn der Nutzer auch immer zu den gleichen Zeiten zuhause ist. In der heutigen Welt scheint dies aber ein unmögliches Unterfangen zu sein. Daher bietet es sich an die Rollladensteuerung über Funk vorzunehmen.

Natürlich kann die Rolladensteuerung über Funk auch im Sommer vorgenommen werden. Wenn man möchte, dass das Haus im Sommer nicht zu stark aufheizt, dann kann man kurz vor der Mittagszeit die Zimmer abdunkeln. Auf diese Weise bleibt es angenehm kühl zuhause.

Wie funktioniert die Rolladensteuerung über WLAN

Sofern die Rollladen per WLAN eingerichtet werden sollen, bieten sich verschiedene Modelle an, welch die Verbindung zwischen Rollladenmotor und der Funk-Zentrale der Smart Home Basis herstellen. Dadurch hat man auch von seinem Urlaubsort Zugriff auf die Rollladen und kann sogar seine Anwesenheit simulieren. Dies kann man beispielsweise durch das automatische Steuern zu festgelegten Uhrzeiten machen. Weiterhin kann man die Rollladen auch schließen, wenn man etwas später aus dem Büro kommt.

Der Nutzer kann seine Rollladen auf seinem Smartphone steuern, egal ob er sich zuhause oder außerhalb befindet. Dazu lädt der Nutzer eine App herunter, und hat aus der Entfernung direkten Zugriff auf seine Rollladen. So kann der Nutzer sich auch Gruppen anlegen und diese unterschiedlich gestalten. Beispielsweise möchte der Nutzer morgens Einstellungen an seinen Rollladen vornehmen, die am Abend aber anders sein können. Auf diese Weise muss der Nutzer die Einstellungen seiner Rollladen nur einmal programmieren. Anschließend reicht ein Knopfdruck aus, um die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Wie kann ich die Rolladensteuerung mit WLAN Nachrüsten

Bei vielen Rolladenmotoren kann sehr einfach eine Funksteuerung nachgerüstet werden. Dazu muss nicht einmal der Motor ausgetauscht werden. Man kauft sich für das Nachrüsten ein Funk-Empfangsmodul sowie einen Funk-Empfangsschalter. Das Funk-Empfangsmodul wird unterputzt befestigt. Es stellt eine gute Lösung dar, wenn sowieso die nächste Renovierung ansteht. Dagegen wird der Funk-Empfangsschalter anstelle des bisherigen Rolladenschalters montiert.

Kann ich meine Jalousie per App steuern

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Jalousien per App zu steuern. Jalousien haben eine ähnliche Aufgabe wie das Rollo und verbessern den Wohnkomfort, erhöhen die Sicherheit zuhause und senken den Energieverbrauch.

Heute sind viele Häuser und Wohnungen mit Jalousien ausgestattet. Jalousien machen sich in einigen Wohnungen wirklich gut und schaffen eine entspannte Atmosphäre zuhause. Die Jalousie hat aber nicht nur die Aufgabe optisch einen guten Eindruck zu machen, sondern auch das Zimmer vor zu viel Wärme zu schützen. Gerade in den heißen Sommermonaten kann zu viel Wärme in das Haus eindringen, womit die Temperatur im Innenbereich stark ansteigt.

Mit einer Jalousie hat man die Möglichkeit die Temperatur im Innenbereich konstant zu halten. Weiterhin kann verhindert werden, das zu viel Kälte oder Hitze eindringt. Jalousien haben zwar keine schalldämmende Funktion, aber trotzdem ist es möglich ungewollte Blicke zu verhindern. Zudem können die Jalousien das einfallende Licht filtern oder gar ganz abhalten. Dadurch wird der Innenraum verdunkelt und die Temperatur konstant gehalten.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Damit eine Jalousie per App gesteuert werden kann, muss sie zunächst motorisiert werden. Eine Jalousie mit Motorantrieb ermöglicht die automatische Kraftregelung für ein optimales Öffnen und Schließen und schaltet den Rolladenantrieb bei Frost ab.

WLAN Rolladensteuerung bei Frost
WLAN Rolladensteuerung bei Frost

Nun hat man die Möglichkeit die elektrische Rolladensteuerung so zu erweitern, dass diese auch mit einer App aus der Entfernung gesteuert werden kann.

Damit man den Jalousienmotor mit WLAN nachrüsten kann, braucht man ein Funk-Empfangsmodul und einen Funk-Empfangsschalter. Beide Artikel bekommt man für 55 Euro und 35 Euro im Online Shop. Das Funk-Empfangsmodul wird bei der Jalousie unterputz montiert während man den Funk-Empfangsschalter anstelle des Rolladenschalters montiert.

Wenn die Rollladen nun mit einem funkfähigen Antrieb motorisiert sind, kann man nun die Rollladensteuerung auch per App durchführen. Man kann sich aber nicht einfach eine App herunterladen und diese dann nutzen. Welche App man letztendlich verwendet, dies hängt vom Hersteller ab, der den Funk-Rohrmotor hergestellt hat.

Was benötige ich für die Rollensteuerung per Smart Home

Standard Rohrmotoren kommen von der Firma Schellenberg. Sie besitzen eine mechanische Endlageneinstellung, womit das Nahrüsten einer Funksteuerung problemlos möglich ist. Diese mechanische Endlageneinstellung kann man anhand der beiden Einstellschrauben erkennen. Diese findet man am Kopf des Motors. Die Funksteuerung kann nun mit einem Funk-Empfangsmodul und mit einem Funk-Empfangsschalter eingebaut werden.

Bei dem Funk-Empfangsmodul handelt es sich um eine Unterputz-Lösung. Man montiert sie am besten dann, wenn man eine Renovierung in Angriff nehmen möchte. Der Funk-Empfangsschalter kann dagegen einfacher installiert werden. Er wird anstelle des Rollladenschalters befestigt. Diese Vorgehensweise ist bei anderen Herstellern ähnlich. Trotzdem sollte im Zweifelsfall immer der Hersteller kontaktiert werden, um sich nach den Möglichkeiten zu erkundigen.

Wenn man aber einen elektrischen Gurtwickler hat, dann muss man für das Nachrüsten einer Funksteuerung nicht zusätzlich einen Rohrmotor installieren. Es gibt zum Glück auch elektrische Gurtwickler, die in der Tat funkfähig sind.

Der elektrische Gurtwickler wird einfach anstelle des nicht-funkfähigen Gurtwicklers montiert. Der wesentliche Vorteil von Gurtwicklern besteht darin, dass sie viel schneller und bequemer befestigt werden können als Rollladenmotoren.

Wenn die Funksteuerung nun eingebaut ist, geht es um das Nachrüsten einer Steuerung per App. Nun hat man also einen funkfähigen Rolladenmotor. Jetzt geht es noch darum ein Gerät zu kaufen, welches die Steuerung per App ermöglicht. Hier sollte also nochmal nachgefragt werden, von welchem Hersteller der Motor für die Jalousie kommt.

Grundsätzlich haben alle Rohrmotoren von Schellenberg die Möglichkeit mit einer Funk-Steuerzentrale SH1 erweitert zu werden. Dadurch ist es möglich das Rollo per App zu steuern. Die Steuerzentrale wird einfach an den Router angeschlossen. Sie stellt dann eine Verbindung per Funk mit dem Rolladenantrieb her.

Interessant ist die Tatsache, dass Schellenberg Funk-Rohrmotoren und Funk-Gurtwickler mit der Smart Friends App gesteuert werden können. Smart Friends stellt eine Kooperation der Firmen ABUS, Paulmann, Schellenberg und Steinel dar. Alle kompatiblen Produkte lassen sich über eine herstellerübergreifende App steuern, die Smart Friends App heißt. Für den Kunden hat dies den Vorteil, dass er nur eine zentrale Steuerungsbox und eine App braucht.

Auch der Funk-Gurtwickler und Funk-Rollladenmotoren der Firma Rademacher lassen sich über eine App steuern. Dazu muss man den Homepilot wie auch die Steuerzentrale von Schellenberg an den Router anschließen. Die Produkte können zudem auch miteinander vernetzt werden. Weiterhin profitiert man von unterschiedlichen Einstellungsmöglichkeiten für die automatische Steuerung.

Wichtig ist zu wissen, dass man bei dem Kauf von Funk-Produkten und Smart Home Produkten immer aufpassen muss, dass die einzelnen Bestandteile auch miteinander kompatibel sind. Die Komponenten unterschiedlicher Hersteller nutzen in der Regel unterschiedliche Funkprotokolle. Daher kann auch keine Komptabilität gewährleistet werden.

Wie den Rolladenmotor mit WLAN nachrüsten

Bei dem Nachrüsten kommt es immer darauf an von welchem Hersteller der Motor ist. Schön ist aber, dass man den Motor nicht unbedingt austauschen muss. Es gibt inzwischen viele Lösungen, um den Rolladenmotor mit WLAN nachzurüsten. Am besten sollte man zunächst klären, welcher Rohrmotor sich im Inneren befindet und wie die Endlagen dieser Rollladenmotoren eingestellt sind. Die Endlagen sind die Stellen, wo das Rollo automatisch stoppt. Man unterscheidet zwischen mechanischer, elektronischer Endlageneinstellung und der Endlageneinstellung per Fernbedienung.

Lesetipp: WLAN LED-Birne

Die Rohrmotoren, die eine mechanische Endlageneinstellung besitzen, können ganz einfach nachgerüstet werden. Diese Nachrüstlösung funktioniert auch sehr gut bei Rollladenmotoren, die eine elektronische Endlageneinstellung besitzen. Wenn man einen solchen Rohrmotor besitzt, dann sollte man sich zunächst mit dem Hersteller des Motors in Kontakt setzen, wie das Nachrüsten mit einer Funklösung bewerkstelligt werden kann.

Bei einem Rohrmotor, der vom Hersteller Schellenberg kommt und eine mechanische Endlageneinstellung besitzt, ist das Nachrüsten einer Funksteuerung nicht so schwer. Der Kopf des Motors besitzt zwei Einstellschrauben, welche die mechanische Endlageneinstellung markieren. Dann braucht man noch ein Funk-Empfangsmodul sowie einen Funk-Empfangschalter. Das Funk-Empfangsmodul muss als Unterputz angebracht werden. Jedoch sollte man dies nur machen, wenn man gerade dabei ist eine Renovierung durchzuführen. Der Funk-Empfangschalter kann dagegen viel einfacher installiert werden. Er wird einfach an der Stelle des vorhandenen Rollladenschalters angebracht.

Beim Hersteller Rademacher muss man ein bisschen anders vorgehen. Zunächst braucht man den Rademacher DuoFern Rohrmotor Aktor. Dieser ist für die Unterputz-Montage vorgesehen und sollte auch nur dann eingesetzt werden, wenn man gerade renoviert. Damit man die Funksteuerung auch bedienen kann, braucht man eine passende Fernbedienung vom Hersteller Rademacher. Die zweite Möglichkeit ist den Rademacher Troll Basis DuoFern 5615 zu besorgen. Dieses Produkt muss in der Unterputzdose befestigt werden. Es kann zudem auch in unterschiedliche Schaltersysteme eingebaut werden, und ist mit einem Display und Funktionen zur automatischen Rollladensteuerung ausgestattet.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Bei anderen Herstellern verfährt man ähnlich. Allerdings sollte man sich im Zweifelfall immer mit dem Hersteller in Kontakt setzen, um auf Nummer sicher zu gehen. Schließlich möchte man auch, dass das ganze Funksystem am Ende auch funktioniert.

Kann ich die Rolladensteuerung mit Alexa koppeln

Manchmal hat man nicht immer Lust sein Smartphone für die Steuerung herauszunehmen. In diesem Fall kann man die Rollladen auch per Sprachbefehl steuern. Es gibt viele Hersteller, die ihre Systeme so umbauen, dass eine Rollladensteuerung mit Alexa ermöglicht wird.

WLAN Rolladensteuerung - Alexa ermöglicht Sprachsteuerung
WLAN Rolladensteuerung – Alexa ermöglicht Sprachsteuerung

Sofern man den HomePilot verwendet, kann man Alexa darum bitten die Rollos zu steuern. Der Vorteil ist, dass sowohl Rollläden als auch Außen-Jalousien gesteuert werden können.

Auch das Magenta SmartHome kann nachgerüstet werden. Die Alexa Integration wurde im System der Telekom ebenfalls vorgenommen. Seit Neustem ist es somit auch möglich selbst erstellte Szenen mithilfe des Sprachbefehls anzusteuern. Wenn man zum Beispiel die Szene „Filmabend“ auswählt, wo man im Vorfeld festgelegt hat, dass die Rollläden sich zu 70 Prozent schließen und gleichzeitig die Lampen leicht rot und dunkler werden, dann hat man das passende Szenario für einen angenehmen Filmabend oder auch für ein romantisches Date zuhause.

Was ist mit WLAN Jalousienschaltern alles machbar

Mithilfe von WLAN Jalousienschaltern kann vieles auch während der eigenen Abwesenheit ermöglicht werden. Durch die Verbindung zum WLAN können die Jalousien von überall aus gesteuert werden. Das Haus oder die Wohnung kann teilweise oder sogar vollständig abgedunkelt werden. Jalousienschalter, die mit WLAN ausgestattet sind, können schnell und einfach gesteuert werden, mit anderen Smarthome Haushaltsgeräten verbunden werden und ohne Bohren in Betrieb gesetzt werden.

WLAN Jalousienschalter sind smart, bequem und zuverlässig. Die WLAN Jalousienschalter können über das Smartphone oder Tablet bedient werden. Auf diese Weise wird der Alltag wesentlich erleichtert und enorm an Energiekosten eingespart.

Besonders, wen man nicht immer wieder sein Smartphone für die Nutzung der Jalousien verwenden möchte, kann es sich als besonders nützlich erweisen, die Jalousien in Zukunft nur noch mit Sprachbefehlen zu steuern. So gibt es inzwischen auch viele Hersteller von Jalousien, die ein Nachrüsten und eine Steuerung mit Amazon Alexa ermöglichen. Am Anfang muss man nur einmal eine Programmierung vornehmen und eventuell mehrere Szenarien festlegen, wo unterschiedliche Einstellungen der Rollos vorgenommen werden.

Ist die Programmierung abgeschlossen, so können die unterschiedlichen Einstellung mit einem einfachen Knopfdruck abgerufen werden. Dies kann jederzeit und sogar von unterwegs aus geschehen. Mittlerweile ist Alexa auch fest im System der Telekom integriert. Somit kann man seine Jalousien ganz bequem mit Sprachbefehlen bedienen. WLAN Jalousienschalter stellen daher für viele Menschen eine wahre Bereicherung dar.

Video: WLAN Rolladensteuerung – Nachrüsten und aktivieren

WLAN Rolladensteuerung
Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:
Close