Fräsen – Erklärung und Kaufratgeber

Bosch Oberfräse POF 1400

9.8

GESAMTBEWERTUNG

9.8/10

Positiv

  • Kreatives und komfortables Arbeiten
  • Einfacher und schneller Fräserwechsel
  • integrierte Spindelarretierung
  • Ideal für anspruchsvolle Arbeiten
  • Anschluss zur Staubabsaugung

Negativ

  • keine Bekannt

Fräsen sind Maschinen, die aus kompaktem Material wie Holz, Mauerwerk oder Metall nach einem vorgegebenen Muster kontrolliert Anteile entfernen. Dem gleichen Muster folgt auch eine Schneefräse oder die Fräse für die Bodenbearbeitung, nur mit anderer Technik. Mit einer Fräse können Sie beispielsweise eine Vertiefung in einen Holzblock einbringen, ohne dass daraus gleich ein Loch wird. Diese Vertiefungen können beliebige Formen annehmen.

Das entsprechende Werkzeug wird maschinell durch das Material getrieben und trägt es dabei ab. Handelt es sich bei dem zu bearbeitenden Material um Metall, so können Sie mit einer Fräse daraus ganze Bauteile anfertigen. Dafür sind dann in der Regel mehrere Arbeitsgänge notwendig.

Die Voraussetzung dafür sind die richtigen Maschinenaufsätze. Erst diese Aufsätze bestimmen, welche Formen die gefrästen Bereiche annehmen sollen. Im Holz-, Metall- und Maschinenbau, aber auch im Umgang mit Kunststoffen ist das Fräsen ein wichtiger und häufig benutzter Arbeitsschritt.



Worauf sollten Sie beim Kauf einer Fräse achten?

Für den Kauf einer Fräse sollten Sie bereits mindestens ein fortgeschrittener Heimwerker sein. Die Fräsen für den Heimwerker setzen durchaus ein bissen Fingerspitzengefühl und vor allem Erfahrung voraus. Der Umgang mit diesem Gerät ist aufgrund der herumfliegenden Späne nicht ungefährlich. Dementsprechend sollten Sie beim Umgang mit einer Fräse eine Schutzbrille tragen. Im Holzbereich bietet Ihnen eine Fräse große Möglichkeiten in der Gestaltung, aber zum Beispiel auch in der Verbindung unterschiedlicher Teile.

In Ihrer Werkstatt sollten Sie für eine Fräse ausreichend Platz haben, da es sich nicht um ein Gerät handelt, das man nach Gebrauch forträumt, wie eine Stichsäge.

Normalerweise hat eine Fräse im handwerklichen Bereich einen festen Standplatz, an dem sie auf dem Arbeitstisch festgeschraubt wird. Allerdings gibt es auch kleinere Handgeräte, die dann Oberfräse genannt werden.

Auch bei der Boden- oder Gartenfräse sollten Sie in Ihrem Schuppen genügend Platz einplanen, denn es handelt sich dabei nicht gerade um kleine Gartengeräte. Mit diesen Fräsen können Sie den Boden Ihres Gartens auflockern. Dabei werden Pflanzen und Wurzelreste zerhäckselt und in den Boden eingearbeitet.

Viele Geräte verfügen auch über eine Vorrichtung, mit der Sie Düngemittel gleichmäßig verteilen und in den Boden einarbeiten können. Wenn Sie eine Gartenfräse für Ihren Klein- oder Vorgarten benötigen, so genügt sicherlich ein Modell mit Elektroantrieb.

Mehr Leistung bieten Geräte mit einem Benzinmotor. Der Einachser schließlich ist schon eher für kleine landwirtschaftliche Betriebe geeignet.

Eine Schneefräse ist oft Teil eines Multifunktionsgerätes. Mit dieser Fräse können Sie mit Motorunterstützung Schnee beseitigen oder aber größere Flächen sauber halten.

Angebot 【Verbesserte Version】CNC 3018 Pro Fräsmaschine, Arbeitsbereich: 300 * 180 * 45mm, GRBL Control 3 Achsen Mini DIY Holz Router CNC Graviermaschine mit Offline Controller + ER11 + 5mm Verlängerungsstange
Angebot Scheppach Fräsmaschine HF50 (1500 Watt, 230 – 240 Volt, Spannzangen von 6,8 bis 12 mm, einstellbare Spindelhöhe max. 40mm, variable Drehzahlregulierung, inkl. Tischverbreiterungen)
PAULIMOT Bohr-/Fräsmaschine SIEG SX2L mit bürstenlosem Motor und neigbarer Z-Säule

Hersteller von Fräsen

Fräsen sind Maschinen, die sehr unterschiedliche Formen und Aufgaben übernehmen können. Sie geben unterschiedlichsten Materialien die Formen, die wir ihnen geben möchten, und sind die Basis für viele weiterführende Arbeitsgänge.

Auch aus dem Gartenbau und der Landwirtschaft sind Fräsen nicht wegzudenken. Sie lockern den Boden auf und bereiten ihn für die Neubepflanzung vor.

  • Fräsen gibt es in sehr vielen Tätigkeitsbereichen, die teilweise gar nichts miteinander zu tun haben.

Dies führt dazu, dass Sie hier nur einige Unternehmen vorgestellt bekommen, die überhaupt Fräsen herstellen, so unterschiedlich diese auch sein mögen:

    • Die österreichische Firma Hans Schreiner produziert Fräsen für die Metallbearbeitung. Im heimwerkerischen Bereich sind solche Standmaschinen allerdings unüblich. Metallfräsen sind generell eher für den gewerblichen Bereich interessant.
    • Die Firma Makita aus Japan hat in ihrem großen Werkzeugprogramm natürlich auch verschiedene Fräsen im Angebot. Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in ihrer Leistungsfähigkeit und in ihrer Vielseitigkeit. Zu den eigentlichen Geräten gehört natürlich noch umfangreiches Zubehör. Denn für jede Art von Arbeit benötigen Sie einen speziellen Maschinenaufsatz, von denen jeder eine bestimmte Form im Werkstück hinterlässt.
    • Wenn Sie für die Verlegung eines Kabels einen Schlitz in Beton fräsen möchten, benötigen Sie eine Mauernutfräse. Das Unternehmen Metabo hat in seiner umfangreichen Modellpalette an Maschinen auch hierfür die passenden Angebote unterschiedlicher Leistungen. Sie können für Wände aus gemauerten Steinen benutzt werden, aber auch für Beton.
    • Der schwedische Hersteller Husqvarna bietet Schneefräsen für verschiedene Bedarfssituationen an. Die Palette reicht vom Einsteigermodell, das sich wie ein größerer Rasenmäher schieben lässt, bis hin zum Kraftpaket mit Kettenantrieb.

Wann braucht man Fräsen?

Ein simples Beispiel für die Arbeit einer Fräse im Bereich der Holzarbeiten sind die Schienen einer Holzeisenbahn. Damit die Eisenbahn sicher auf den Schienen fahren kann, wurden in das Holz der Schiene zwei Rillen hineingefräst.

Ein spezieller Maschinenaufsatz ermöglicht es, dass beide Rillen immer parallel zueinander bleiben. Wäre dies anders, könnte die Eisenbahn nicht fahren. Kein anderes Werkzeug kann derartige Arbeiten mit solcher Präzision erledigen.

Die Fräse kommt aber zum Beispiel auch dann zum Einsatz, wenn ein Werkstück eine gleichbleibend runde Kante erhalten soll, wie dies in der Möbeltischlerei öfter vorkommt.

Mit einer computergeführten Steuerung ist auch das großflächige Herausarbeiten möglich. Entsprechende Verfahren finden zum Beispiel im Modellbau Verwendung, wenn etwa aus einem komplexen Metallblock die komplette äußere Form einer neuen Autokarosserie herausgearbeitet wird. Wenn die Fräse einmal mit der Arbeit angefangen hat, wechselt sie auch selbstständig die Aufsätze, die notwendig sind, um die verschiedenen Arbeitsgänge zu machen.

Wenn Sie sich eine Gartenfräse zulegen möchten, versuchen Sie es vielleicht erst einmal mit einem Leihgerät. Viele Baumärkte bieten hier einen entsprechenden Service an. Es ist ein Rechenspiel, ob Sie eine solche Fräse so oft im Jahr benötigen, dass sich ein Kauf lohnt.

Wenn Sie in einer Gegend wohnen, in der im Winter viel Schnee fällt und wenn Sie auf einem Grundstück wohnen auf und an dem es viel zu kehren gibt, dann werden Sie um den Kauf einer Schneefräse kaum herumkommen. Denn wenn viel Schnee gefallen ist, werden auch alle Nachbarn ihre jeweiligen Geräte brauchen, sodass ein gegenseitiges Ausleihen kaum infrage kommt.


Fazit

Fräsen sind sehr nützliche Maschinen, die in unterschiedlichen Situationen zu gebrauchen sind. Im handwerklichen Bereich verlangen Sie ihren Nutzer schon einiges ab. Im Garten und nach Schneefall erleichtern Fräsen ihren Benutzern deutlich die Arbeit, brauchen in der Unterbringung jedoch eine Menge Platz.

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"