Zahlt die Hausratversicherung wenn Waschmaschine oder Spülmaschine ohne Aquastop undicht wird

Schutz vor Wasserschaden durch Waschmaschine oder Spülmaschine ist wichtig

Sicherheitsschlauch für Waschmaschine oder Geschirrspüler

9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

Negativ

  • keine Bekannt

Es ist natürlich eine gute Frage, ob die Hausratsversicherung zahlt, wenn eine Waschmaschine ohne Aquastop undicht wird. Grundsätzlich übernimmt die Hausratsversicherung die Verantwortung, wenn unerwartet Wasser austritt und die Möbeln und Innenausstattung der Wohnung beschädigt werden. Wasserschäden können beispielsweise ausgelöst werden durch Unfälle an einer Waschmaschine. Und doch ist es meist nicht so einfach.

Zuerst muss geklärt werden, ob der Mieter für den Schaden verantwortlich ist. Ein Mieter muss bei einer Waschmaschine Sorgfaltspflichten beachten. Beispielsweise dürfen Waschmaschinen nicht unbeaufsichtigt laufen. Es muss immer kontrolliert werden, dass der Wasserzulauf gesperrt wird, wenn ein Defekt eintritt. Und auch wenn der Waschvorgang beendet ist, muss der Zulaufhahn geschlossen werden. Sofern der Mieter diese Pflichten verletzt, muss er auch den entstandenen Schaden ersetzen.

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2

Daher kann man sagen, dass die Hausratsversicherung für den Schaden nicht aufkommen wird, wenn kein Aquastop vorhanden ist. Denn der Aquastop hat ja die Aufgabe den Zulauf des Wassers zu unterbinden, sofern ein Defekt am Schlauch eintritt. Dies kann aber nicht gewährleistet werden, wenn kein Aquastop am Schlauch befestigt ist.

Insofern solle man sich zwingend mit der Frage beschäftigen, ob es nicht Sinn macht einen Aquastop auf der Waschmaschine zu installieren. Wenn man die ganze Zeit zuhause ist, und die Waschmaschine beaufsichtigen kann, dann ist dies vielleicht unbedingt erforderlich. Doch sollte man bedenken, dass man nicht immer die Möglichkeit hat stundenlang auf seine Waschmaschine zu schauen. Und wenn man gerade den Haushalt macht und die Wohnung säubert, dann ist man während die Waschmaschine läuft, mit vielen anderen Dingen gleichzeitig beschäftigt.

Muss der Aquastop an der Waschmaschine durch einen Installateur installiert werden

Einen Aquastop kann man in der Regel eigenständig auf die Waschmaschine draufmachen. Ein Installateur ist nicht wirklich erforderlich. Den Aquastop aus der Verpackung nehmen und dann ohne Handwerker an die Waschmaschine anschließen. Das Installieren ist kinderleicht.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Muss ich einen Aquastop an der Waschmaschine nachrüsten

Grundsätzlich ist man nicht dazu verpflichtet einen Aquastop auf eine Waschmaschine zu machen. Allerdings bietet ein Aquastop eine höhere Sicherheit, sofern ein Defekt des Schlauches eintreten sollte. Sicherlich haben die meisten Menschen noch nie erfahren wie es ist, wenn ein Defekt am Wasserschlauch eintritt. Und das ist natürlich auch gut so, denn die Auswirkungen können verheerend sein und die Existenz gefährden.

Man stelle sich vor, dass man von einem einfachen Haushaltseinkauf nach Hause kommt und plötzlich die gesamte Wohnung unter Wasser steht. Nicht nur ist das schädlich für die eigene Wohnung, sondern auch für die Wohnung der Nachbarn. Diese werden sich beschwert haben, weil ihre Decke auf einmal richtig nass geworden ist und Schimmel sich gebildet hat oder Möbel beschädigt worden sind. Und oftmals wird nicht nur eine Nachbarwohnung beschädigt, sondern auch weitere. Problematisch ist hier auch die Tatsache, dass die Hausratsversicherung nicht wirklich einspringen möchte, wenn kein Aquastop an der Waschmaschine eingerichtet ist.

Denn eigentlich ist jeder Bewohner dafür verantwortlich, dass der Zulaufschlauch für die Waschmaschine geschlossen wird, wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft. Auch sollte eine Waschmaschine immer beaufsichtigt werden, wenn sie läuft. Und das Verlassen der Wohnung während die Waschmaschine ohne Aquastop läuft, ist nicht gerade clever.

Diejenigen, die einen Wasserschaden bereits erlebt haben, werden nie wieder ihre Wohnung verlassen während ihre Waschmaschine läuft. Oder diese Menschen werden bereits einen Aquastop auf ihrer Waschmaschine eingerichtet haben. Insofern sollte man den möglichen Wasserschaden niemals unterschätzen.

Ein Aquastop ist keine Pflicht, wirkt aber wie eine Art Versicherung und kann nebenbei noch die Existenz einer Person schützen. Wir raten stets zum Kauf eines Aquastops. Denn er ist sehr preiswert und kann ohne technisches Geschick und Handwerker auf jede beliebige Waschmaschine montiert werden.

Warum sollte ich bei der Spülmaschine einen Aquastop nachrüsten

Eine Spülmaschine wird genauso wie eine Waschmaschine stark beansprucht. Das Gesetzt besagt, dass wir als Besitzer eine Spülmaschine stets dazu aufgefordert sind den Zulaufschlauch zuzudrehen, wenn die Maschine nicht mehr in Betrieb ist. Gleichermaßen besagt das Gesetzt, dass wir Sorgfaltspflichten besitzen, d. h. wir müssen uns anschauen, ob die Maschine betriebstüchtig ist, bevor wir sie überhaupt nutzen wollen.

Des Weiteren müssen wir stets ein Auge auf die Maschine halten, wenn diese gerade in Betrieb ist. Auch das Entfernen von der Spülmaschine zum Einkauf oder anderen Dingen außerhalb des Haushaltes, ist nicht wirklich gestattet. Denn was passiert, wenn der Zulaufschlauch beschädigt wird und das Wasser rausließt. Man mag sich gar nicht denken, wenn ein solcher Fall eintritt.

Was dann nämlich passiert ist, dass der Wasserschaden nicht nur die eigene Wohnung beschädigt, sondern auch die Inneneinrichtung von den Nachbarn. Ist ein solcher Wasserschaden einmal eingetreten, so wird dies nicht nur teuer, sondern hat auch spürbare Konsequenzen was die Beziehungen zu den Nachbarn angeht.

Grundsätzlich ist es so, dass wir nicht immer die Augen auf einer Spülmaschine halten können. Wir sind zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt, wenn die Spülmaschine läuft und wir gerade die Nahrungsmittel in den Kühlschrank machen oder ähnlichen Dingen im Haushalt nachgehen. Insofern macht es also Sinn einen Aquastop auf der Spülmaschine zu montieren. Das Ganze hat den Zweck, dass man viel mehr innere Ruhe haben wird. Denn man kann sich bewusst sein, dass ein Wasserschaden jetzt so gut wie möglich unterbunden werden kann.

Es ist nach wie vor keine Pflicht einen Aquastop auf seiner Spülmaschine zu haben, und trotzdem machen es viele Menschen. Keiner möchte einen Wasserschaden haben. Insofern kann man den Aquastop auch als eine Art Garantie oder Versicherung betrachten. Auf jeden Fall lässt es sich mit einem Aquastop viel angenehmer leben und die Wohnung kann man auch verlassen während die Spülmaschine läuft.

Zahlt die Hausratversicherung wenn Waschmaschine oder Spülmaschine ohne Aquastop undicht wird
5 (100%) 4 votes
Ähnliche Suchanfragen:
Close