Fugen Reinigen – Schmutz effektiv entfernen

Tipps und Tricks um Fugen effektiv zu reinigen

Fliesen sind praktisch, lassen sich gut reinigen und durch das große Sortiment gibt es meist auch für jeden Geschmack die passenden Fliesenfarben-und Muster. Aber gerade Bodenfliesen bringen mit der Zeit ein Reinigungsproblem mit sich welches man nicht unterschätzen sollte. Denn die Fugen verfärben sich besonders auf dem Boden nach einer gewissen Zeit teils sehr stark.

Dabei ist es unerheblich wie oft der Boden gereinigt wird, die Fugen haben so oder so die Eigenschaft sich nach gewisser intensiver Nutzung unangenehm zu verfärben. Das ist ein hygienisches und vor allem auch optisches Problem, denn verfärbte Fugen sehen einfach nicht mehr schön aus. Doch wie kann man solch verfärbten Fugen reinigen?

Fugen Reinigen – Hilfreiche Reinigungstipps gegen Verfärbungen

Es gibt spezielle Fugenreiniger die für die Reinigung und Entfernung von Verfärbungen geeignet sind. Man gibt sie einfach auf die Fugen und lässt das Mittel eine Weile einwirken. Dabei ist es wichtig dass man sehr sauber arbeitet, der Reiniger sollte wirklich ausschließlich auf die Fuge aufgetragen werden.

Nach der verstrichenen Einwirkzeit wird das Mittel mit warmem Wasser und einem Schwamm in kreisförmigen Bewegungen abgetragen. Abschließend wischt man gründlich mit warmem Wasser nach, lieber ein bisschen mehr als zu wenig – Das war es schon, nun hat man bereits ein ganz anderes und schöneres Raumklima geschaffen. Die Fliesen sind merklich aufgehellt und an sich einfach wieder schöner anzusehen.

 

Verfärbte Fugen mit Hausmitteln reinigen

Wer seine Fugen reinigen möchte, dabei aber auf ätzende und oft sehr giftige Mittel verzichten möchte kann auch auf gewisse Hausmittel zurückgreifen. Eine gute Informationsquelle hierfür ist das Internet. Wichtig ist, dass man niemals zu viel Druck oder scharfe und spitze Gegenstände beim reinigen benutzt. Je nach Alter der Fugen kann es so sehr schnell passieren dass man bereits morsche Stellen herausbricht oder sichtbare Kratzer verursacht. Dann hat man am Ende nur noch mehr Ärger, deswegen sollte man immer sehr vorsichtig vorgehen.

So kann man beispielsweise etwas Backpulver mit Wasser zu einer zähen Maße verrühren und diese auf die Fugen geben. Ein wenig einwirken lassen und dann sehr gründlich abwaschen. Das Backpulver zieht den Schmutz aus den Fugen und hat die Gabe Verfärbungen etwas zu mindern. Je nach Grad der Verschmutzung können die Fugen in einem helleren und angenehmeren Ton leuchten, für ein angenehmes Wohnklima.

Fliesenfugen reinigen bedeutet oft einen kleinen Nervenkrieg, denn gerade Schmutz setzt sich in Fugen sehr gerne ab und lässt sich nicht so leicht entfernen. Über die Jahre hinweg verfärben Fliesenfugen sich unansehnlich und sammeln wirklich jedes bisschen Schmutz – das ist weder hygienisch noch sonderlich ansehnlich.

Deswegen ist auch so ziemlich jeder auf der Suche nach effektiver Abhilfe, immerhin findet sich in jedem Badezimmer mal mehr, mal weniger Fläche die gefliest wurde. Daher betrifft die Problematik auch beinahe jeden Haushalt. Und mit der Zeit werden die Fugen einfach unansehnlich, doch wie reinigt man sie wirklich gründlich mit sichtbarem Erfolg.

Fliesenfugen mit Hausmitteln reinigen

Wer seine Fliesenfugen reinigen möchte der kann gerne auch auf unterschiedliche Hausmittel zurückgreifen, diese sind nicht so schädlich und reizend wie normale Reiniger und haben den Vorteil dass sie gerade in einem Kinder-oder Tierhaushalt auch keinem Mitbewohner schaden können. Es gibt unterschiedliche Ratschläge wie man seine Fliesen effektiv reinigen und vor allem auch aufhellen kann.

So kann man sich beispielsweise eine Dampfente anschaffen. Diese arbeitet mit heißem Wasserdampf der mit recht hohem Druck auf die Fugen gestrahlt wird. Dadurch lösen sich gerade oberflächliche Verschmutzungen und Verfärbungen sehr gut. Doch wenn der Dreck bereits in mehreren Schichten sitzt ist es mit einer einmaligen Anwendung der Dampfente nicht getan.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2

Meist bedarf es dann doch etwas mehr Handarbeit. Ein viel empfohlener Ratschlag ist die Mischung von Backpulver und Wasser. Man rührt aus beiden Komponenten eine sehr zähflüssige Maße an, diese wird dann sorgfältig auf die Fliesenfugen gegeben. Nach etwas Einwirkzeit kann man Maße dann mit viel warmem Wasser wieder abwischen. Wichtig ist dass man hier sehr gründlich vorgeht, damit keine Rückstande zurück bleiben.

Ein weiterer Tipp wäre die Anwendung von Zahnpasta. Durch die enthaltenen Schleifpartikel kann man gerade sehr leicht verfärbte Fugen effektiv reinigen und etwas aufhellen. Bei allen Bemühungen bei der Aufgabe Fliesenfugen reinigen sollte man jedoch vor einer Reinigungsaktion abwägen um welche Art der Verfärbung es sich handelt.

Grauschleier entsteht mit den Jahren ganz automatisch, sind die Fugen jedoch richtiggehend schwarz handelt es sich sehr oft um schädlichen Schimmelbefall. Wenn dies der Fall ist sollte man auf Reinigungsaktionen verzichten und die Fugen entfernen. Denn mit Schimmel ist keinesfalls zu spaßen, er ist gesundheitsschädlich und sollte daher nicht weggewischt, sondern effektiv entfernt werden.

Ähnliche Suchanfragen:

1 thought on “Fugen Reinigen – Schmutz effektiv entfernen”

  1. Ich habe in Bad das Putzen der Fugen genau so genacht und Sie sind auf Dauer schön geblieben. Anstatt der der Bürste habe ich eine Zahnbürste verwendet und Anschließend Soda verwendet. Ein Dampfreiniger ist auch einer der Haushaltstipps für Dusche und Küche die ich geben kann. Silikonfugen reinigen geht damit auch.

Close