Kabelschälmaschine – Abisolierung für Profis

FIXKIT SD-25 Abisoliermaschine

0.00
9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

  • Geeignet für den Draht im ¢1.5-25mm
  • einfache und bequeme Bedienung
  • kompakte Größe
  • Handbetrieb, ohne Motor
  • Lange Lebensdauer

Negativ

  • keine Bekannt

Oftmals bestehen Kabel aus sogenannten Kupferlitzen. Hierbei handelt es sich um ein kostbares Rohmaterial. Dieses erzielt auf den Märkten für Rohstoffe nicht nur einen hohen Obolus, sondern ist ebenso für die Industrie interessant. Das Beseitigen der Ummantelung an einem Kabel ist allerdings sehr aufwendig. Dies wird heutzutage allerdings kaum mehr manuell vorgenommen, denn eine sogenannte Kabelschälmaschine erledigt diese Arbeit mechanisch.

Folgende Bezeichnungen finden sich außerdem für die Kabelmaschine:

  • Kabelisoliermaschine
  • Entrindungsmaschine
  • Kabelschlitzmaschine
  • Abisoliermaschine
  • Kabelschäle
  • Schälmaschine

Welche Kabelarten lassen sich mit der Kabelschälmaschine bearbeiten?

Leicht ummantelte Kabel, wie Kabel mit Papier- oder Aluminiumisolierung, sowie PVC-umkleidete Kabel  und Litzen-, wie Haushaltskabel lassen sich mit der Kabelschälmaschine bearbeiten. Eher ungeeignet sind hier hingegen schwere Kabel, die Panzeradern oder Blei-, wie Stahlummantelungen besitzen.

FIXKIT SD-25 abisoliermaschine de hand kabelschälmaschine kabelabisoliermaschine kabelschäler, wirestripper draadstripper gereedschap kleine handmatig
MSW - MSW Kabelschälmaschine Kabelabisoliermaschine Kabelschäler Wirestripper-006 - manuell - 1 Einschub
Loywe ABISOLIERMASCHINE KUPFERSCHROTT KABELSCHÄLMASCHINE LW3605N

Funktionsweise der Kabelschälmaschine

Die Kabelmaschine verfügt über ein Messer. Dieses kann mit einem Handrad entsprechend eingestellt werden, wenn es um die Tiefe des Eindringens in die Ummantelung des Kabels geht. Anschließend wird das Kabel dann durch die Maschine hindurchgezogen. Parallel dazu wird die Umkleidung mit Hilfe des Messers von oben und unten aufgeschlitzt, so dass die Kupferlitze jetzt ganz einfach herausgenommen werden kann.

In vielen Fällen wird die Kabelschälmaschine elektrisch angetrieben und besitzt zusätzlich einen Arbeitstisch. So können diese speziellen Maschinen unterschiedliche Stärken von einem bis 200 Millimeter verarbeiten. Die Schneidtiefe kann hier hingegen bis zu 60 Millimeter gehen. Am Ende Bleiben reine Kupferlitze übrig. Diese sind, als wertvoller Rohstoff sowohl im Handwerk, als auch in der Industrie sehr gefragt.

Welche Kabelmaschinenarten gibt es?

Auf dem Markt finden sich unterschiedliche Kabelmaschinenarten. Demnach gibt es welche für den manuellen und welche für den elektrischen Betrieb.

Folgende Kabelschälmaschinen stehen zur Auswahl:

  • Kabelmaschinen mit Handkurbel
  • Kabelmaschinen 2 in 1 mit Quetschen
  • Kabelmaschine zum Aufsetzen auf eine elektrische Bohrmaschine
  • Kabelmaschinen mit Motor

Gilt es sehr dünne Kabel zu bearbeiten, kommen meist Kabelschälmaschinen ohne Messer zum Einsatz. Der Kabelkern wird in diesem Fall lediglich durch zwei Walzen gepresst, so dass der Kabelmantel dann in zwei Hälften auseinander fällt.

Kabelschälmaschinen besser neu oder doch lieber gebraucht kaufen?

Zum Teil verfügen Kabelschälmaschinen über eine robuste, wie aufwendige Technik. Demnach sind solche Maschinen in der Anschaffung ein recht kostspieliges Vergnügen. Aus diesem Grund, greifen viele stets gerne auf gebrauchte Geräte dieser Art zurück.

So finden sich gebrauchte Kabelschälmaschinen bei Händlern, die sich mit dem Verkauf von Baumaschinen aus Konkursverfahren auskennen oder aber in Maschinenbörsen, wie in Maschinenparks. Ebenso lassen sich Kabelschälmaschinen im gebrauchten Zustand  aber auch im Internet preiswert erwerben. Günstiger ist es außerdem, wenn ein Ausstellungsstück erworben wird. In diesem Fall kommt man in den Genuss einer neuen Kabelschälmaschine und spart dennoch Geld.

Worauf gilt es beim Kaufen einer Kabelschälmaschine genau zu achten?

Zum einen ist hier natürlich der Preis von großer Bedeutung. Außerdem gilt es aber ebenfalls darauf zu achten, dass die gewählte Kabelschälmaschine sich auch für die zu bearbeitenden Kabel eignet. Vor dem Kauf sollte man ebenfalls die einfache Bedienbarkeit der Maschine, sowie die leichte Handhabung in Augenschein nehmen. Es gilt auch die Eindringtiefe der Messer im Vorfeld zu begutachten und die Abmessung, wie das Gewicht der Kabelschälmaschine bei der Begutachtung nicht zu vergessen.

Um die richtige Kabelschälmaschine für sich zu wählen, reicht es meist aus vor dem Kauf die technischen Details genau zu studieren.

In der Regel finden sich hier folgende Angaben:

  • Maximaler Kabeldurchmesser
  • Außenabmessung
  • Nennleistung bei elektrischen Modellen
  • Messeranzahl
  • Schnittgeschwindigkeit
  • Spurenanzahl
  • Maximale Schneidtiefe
  • Gewicht

Gerade, wenn Kabelschälmaschine auch öfter mobil eingesetzt werden soll, ist ein geringes Eigengewicht stets von Vorteil. Möchte man dagegen hauptsächlich dicke PVC-, Fett-, Blei-, wie FE-Kabel mit der Maschine bearbeiten, ist es ratsam eine sogenannte Erdkabelschlitzmaschine zu kaufen.

Dieses Gerät ist besonders robust und speziell für solche Kabel konzipiert worden. So hat sich, zum Beispiel, das Unternehmen Addax auf solche Maschinen spezialisiert. Auch diese Erdkabelschlitzmaschinen können gebraucht erworben werden, so dass der Anschaffungspreis sich senkt. In diesem Fall, gilt es allerdings immer darauf zu achten, dass das Gerät überholt worden ist.

Welche Hersteller bieten Kabelschälmaschinen an?

Inzwischen finden sich auf dem Markt zahlreiche, verschiedene Hersteller für Kabelschälmaschinen. Etablierte Firmen, die sich auf diese Geräte spezialisiert, sind unter anderem:

  • Superior
  • Addax
  • Sierra
  • Strip Tec
  • Bronneberg
  • SZM-Recycling
  • Iscontec

Kleine Kabelschälmaschine inklusive Kurbel

Im Handel findet sich, beispielsweise, die kleine Kabelschälmaschine der Marke Helo. Diese besteht aus Aluminium und wiegt gerade einmal sechs Kilogramm. So zeichnet sich dieses Gerät durch eine sehr robuste Funktions-, wie Bauweise aus. Ein Vorzug dieser Maschine hingegen findet sich im justierbaren Anpressdruck.

Eine Sechskantaufnahme ist außerdem in der Kurbel integriert und es können Kabel zwischen 1,5 und 25 Millimeter bearbeitet werden. Sowohl über die Kurbel, als auch elektrisch kann diese Maschine in Betrieb genommen werden. Soll diese demnach elektrisch zum Einsatz kommen, wird die Kabelschälmaschine einfach mit einer Bohrmaschine verknüpft. Bei dieser Maschine stehen insgesamt drei verschiedene Kabeleinschübe zur Auswahl. Die Helo Kabelschälmaschine ist außerdem 15 x 13 x 31 cm groß und demnach recht handlich.

Kabelschälmaschine speziell für Kupferschrott

Auch diese Kabelschälmaschine stammt von dem Hersteller Helo. So handelt es sich hier allerdings um ein manuelles Gerät, welches sich sowohl für ein-, wie mehrdrahtige Kabel und für Koaxialkabel eignet. Diese Kabelschälmaschine ist mit gehärteten Messern ausstaffiert und verfügt über eine besondere Federspannung.

Sowohl die verzahnte Schneidwalze, als auch die stark Bauweise unterstreichen hier die gute Qualität dieser Maschine. Stromunabhängig kann die Maschine in Betrieb genommen werden. Außerdem eignet sich dieses Gerät für Kabel, die einen Durchmesser von bis zu 38 Millimeter mitbringen. Des Weiteren besitzt diese Kabelschälmaschine ein Eigengewicht von 22 Kilogramm und ist ungefähr 51 Zentimeter lang. Dieses Gerät zeichnet sich vor allem durch die einfache Handhabe aus.

Kabelschälmaschine mit insgesamt 20 Kabeleinschüben

Auch diese Kabelschälmaschine eignet sich für Koaxialkabel, sowie für ein-, als auch mehrdrahtige Kabel. Gehärtete Messer sind ebenfalls zugegen. Außerdem können hier Kabel bis 141,5 Millimeter bearbeitet werden. 2.200 Watt ist hier die Leistungsstärke der Kabelschälmaschine. Mit dieser kann das Gerät rund 60 Kilogramm Kabel pro Stunde zerlegen. Ein mit Kupferwicklung ausgestatteter Motor sorgt hier für die Leistung. Gleich 20 verschiedene Kabeleinschübe finden sich an diesem Gerät. Aufgrund des Aufbaus dieser Kabelschälmaschine eignet sich diese ebenfalls für Multi-Core-Kabel.

Diese Maschine verfügt über ein Eigengewicht von satten 115 Kilogramm. Damit dieses Gerät sich auch für den Transport eignet, wurden hier zwei Handgriffe integriert. Sowohl gewerblich, als auch privat kann diese Kabelschälmaschine zum Einsatz kommen.

Fazit: Die Zeiten, wo Kabel mühevoll per Hand aufgeschlitzt werden müssen, um an die wertvollen Kupferlitze herankommen zu können, sind schon lange vorbei. Inzwischen helfen Kabelschälmaschinen bei dieser Arbeit. Auf dem Markt finden sich in diesem Bereich verschiedene Modelle in unterschiedlichen Preisklassen. Da Kabelschälmaschinen nicht gerade kostengünstig zu haben sind, kaufen viele diese Geräte auch gerne im gebrauchten Zustand oder senken den Preis, indem sie sich für ein Ausstellungsstück entscheiden.

Letzte Aktualisierung am 16.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Close