Tiefengrund Trockenzeit

So schnell trocknet eine Grundierung mit Tiefengrund.

Super-Haftgrund 5 l MEM

9.4

GESAMTBEWERTUNG

9.4/10

Positiv

  • Hochwertig kautschukvergütet
  • Für saugende und nichtsaugende Untergründe
  • Auch für feuchte Untergründe
  • Innen und außen anwendbar
  • Schafft hervorragende Haftung zwischen alten und neuen Materialien

Negativ

  • keine Bekannt

Wie lange ist die Trocknungszeit bei Tiefengrund?

Wenn es um Malerarbeiten geht, so geht es oft um das Thema Grundierung. Fakt ist, dass ein Untergrund richtig vorbereitet werden sollte, bevor eine Farbe aufgetragen wird. Dies ist auch oft daran zu erkennen, dass Farbe auf unvorbereiteten Grund einfach von der Wand oder von der Decke abblättert.

Das Ergebnis ist, dass man mehr Arbeit hat diesen Bereich zu reinigen und dass die betroffenen Bereiche an der Wand einfach unschön aussehen. Klar ist natürlich auch, dass Malerarbeiten Geld und Zeit kosten. Gleichzeitig darf man auch nicht vergessen, dass keiner lange viel Dreck im Haus haben will. je schneller die Malerarbeiten abgeschlossen sind, desto besser ist es für das Umfeld. Dies ist auch ein Grund, warum viele Hobbymaler den Schritt mit der Grundierung überspringen und gleich zum Auftragen der Farbe eilen.

Es soll an dieser Stelle nochmal wiederholt werden, dass es keine Pflicht ist eine Grundierung aufzutragen. Diesen Schritt kann man auch einfach überspringen und sofort mit dem Auftragen der Farbe beginnen. Allerdings sollte man sich darüber Gedanken machen wie man sein Haus gestalten möchte. wenn man länger in einem Haus bleiben will, dann möchte man langfristig natürlich weniger Probleme haben.

Damit verbunden wäre es einfach nur ärgerlich, wenn plötzlich die Farbe anfangen würde von der Wand abzureißen. Das Gleiche kann auch an der Decke passieren. Egal wie viele Menschen sich im Haus befinden, alle werden diese Probleme zu spüren bekommen. Denn Stellen, wo die Farbe abblättert, sehen einfach nur unschön aus und erinnern mal wieder daran, dass dort mit einem Staubsauger gereinigt werden muss.

Aus diesem Grund ist der Schritt mit der Grundierung zu empfehlen. Diejenigen, die diesen Schritt nicht übersprungen haben, haben diesen zusätzlichen Aufwand nie bereut. Man muss sich keine Sorgen mehr darüber machen, dass die Farbe von den Wänden abbröseln könnte. Darüber hinaus kann man sich viel Zeit sparen und muss nicht an den entsprechenden Stellen immer sauber machen.

Daher sollte man ruhig ein bisschen Geld und Zeit in eine Grundierung investieren.

RyFo Colors Tiefgrund ELF 10l - hochwertiges Tiefengrund Konzentrat 1:3, Primer in Maler- und Handwerkerqualität, Haftgrund für innen und außen, Grundierung
DIY Colors Tiefgrund ELF VF 10l - Tiefengrund verarbeitungsfertig für innen und außen, Haftgrund, hochwertige Spezial-Grundierung in Maler- und Handwerkerqualität, Haftbrücke
MEM 500061 Super Haftgrund 1 I

Wovon ist die Trockenzeit von Tiefengrund abhängig?

Um die Trockenzeit zu verstehen, muss man auch wissen, was Tiefengrund überhaupt ist. Tiefengrund ist eine Flüssigkeit, die mit einer Rolle oder mit einer Sprühflasche auf den Untergrund aufgetragen werden kann. Tiefengrund hat sehr viele Vorteile, womit sich viele Maler für dieses Produkt entscheiden. Selbstverständlich gibt es noch weitere Formen der Grundierung.

Durch den Tiefengrund kann sichergestellt werden, dass die Saugfähigkeit des Untergrundes abnimmt. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass der Tiefengrund tief in das Material eindringt und die Poren berührt. Die Saugfähigkeit spielt natürlich auch eine große Rolle in feuchten Räumen. Dort sind Wände anfällig für Schimmel. Aus diesem Grund trägt man dort eine Grundierung auf.

Als Maler sollte man die Trocknungszeit der Grundierung kennen. Eine Masse, die mit Wasser vermischt wird, braucht Zeit, um zu trocknen. Möchte man eine Wand grundieren, so sollte man sich an die Angaben des Herstellers orientieren. Der Hersteller sollte mit der Grundierung immer Angaben zur idealen Trocknungszeit machen.

In der Regel ist es so, dass die Grundierung über Nacht trocknen gelassen wird. Anschließend kann man auch mit dem kreativen Teil der Arbeit beginnen und endlich die richtigen Farben auftragen. Hat man eine Familie, so können die Kinder es sicherlich kaum erwarten, bis die Farben aufgetragen werden. Allerdings sollte man immer die Trockungszeit einhalten. Nur dann können die Farben auf der Grundierung auch richtig haften und voll zur Geltung kommen.

Den Trocknungsprozess sollte man auf keinen Fall verkürzen. Wenn es wirklich schnell gehen soll, kann man auch zu einem Luftentfeuchter greifen oder einen Heizer verwenden. Ein schnellerer Luftaustausch kann eine höhere Traumtemperatur zur Folge haben, womit die Trocknungszeit wesentlich verkürzt werden kann. Allerdings sollte man es beim Verkürzen der Trocknungszeit nicht übertreiben. Die ideale Situation sieht nämlich immer so aus, dass man die Wand schonend trocknet, ohne irgendwelche Hilfsmittel zu nutzen.

Woran erkenne ich ob der Tiefengrund trocken ist?

Somit kann eine Wand erst gestrichen werden, wenn der Tiefengrund richtig aufgetragen ist. Darüber hinaus muss die Tiefengrund-Mischung auch ausreichend getrocknet sein. Die Trocknungszeiten können für die unterschiedlichen Formen der Grundierung unterschiedlich sein. Man macht aber nichts falsch, wenn man 24 Stunden abwartet.

Danach sollte die Grundierung auch getrocknet sein. Besser ist es aber immer, wenn man sich an die Angaben des Herstellers richtet. Diese sollten auf der Verpackung der Grundierung mit angegeben sein. Im Zweifelsfall fragt man immer den Verkäufer im Baumarkt.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close