Abisolierzangen – Test und Kaufempfehlung

Elektrische Leitungen und Kabel von der Isolierung befreien

Abisolierzange, VDE-geprüft

9.4

GESAMTBEWERTUNG

9.4/10

Positiv

  • Einfache Verstellung auf den gewünschten Drahtdurchmesser
  • Griffe mit isolierenden Mehrkomponenten-Hüllen
  • VDE-geprüft
  • ür ein-, mehr- und feindrähtige Leiter
  • bis Ø 5 mm bzw. 10 mm² Leiterquerschnitt

Negativ

  • keine Bekannt

Wofür benötigt man eine Abisolierzange ?

Die Abisolierzange stellt ein wichtiges Hilfsmittel dar, um die Ummantelung von Drähten oder Kabeln zu entfernen. Das Werkzeug hilft zudem die Isolierung zu entfernen, ohne dass dabei die darunterliegenden Drähte beschädigt werden. Somit stellt die Abisolierzange ein wichtiges Werkzeug in der Elektrotechnik dar.


Der Sinn und Zweck einer Abisolierzange ist es eine elektrische Verbindung an einem isolierten Leiter herzustellen. Dazu muss die Isolierung entfernt werden, damit keine Beschädigungen die Qualität der elektrischen Verbindung beeinträchtigen.

In der Regel setzt sich die Isolation aus Kunststoff oder Gummi zusammen. Sie umgibt die elektrische Leiter, womit der Nutzer vor Stromschlägen geschützt ist. Möchte man beispielsweise eine Lampe anschließen, so muss man manchmal einen Teil der Isolierung entfernen. Nur dann ist es auch möglich die Drähte in die Lüsterklemme einzuführen.

Darüber hinaus ist die Abisolierzange mit einer speziellen Schneidöffnung versehen. Diese kann aber nicht komplett verschlossen werden. Andere Modelle haben mehr Öffnungen, die unterschiedliche Durchmesser besitzen. Auf diese Weise ist es möglich die richtige Größe abhängig vom Draht oder Kabel auszuwählen.

Eine Abisolierzange besitzt eine gerade oder runde Schneidöffnung. Diese Öffnung lässt sich nicht vollständig verschließen. Leiterschäden werden erreicht durch einen einstellbaren Abstand der Schneiden über die Stellschraube. Weiterhin gibt es verschieden große Öffnungen, welche für verschiedene Leiterdurchmesser vorgesehen sind.

Es gibt auch automatische Abisolierzangen, welche sich an den Durchmesser des Leiters anpassen. Sofern man auf der Suche nach einer geeigneten Abisolierzange ist, sollte man sich auf jeden Fall beraten lassen. Die Abisolierzange wird in den meisten Fällen von Fachleuten der Computerbranche oder der Elektrotechnik verwendet. Im privaten Bereich ist die Anwendung einer Abisolierzange in der Regel selten.

Eine einfache Abisolierzange kostet um die 10 Euro. Will man die automatische Version kaufen, so muss man ein bisschen tiefer in die Tasche greifen. Eine gute Abisolierzange bekommt man in einem gut sortieren Baumarkt. Alternativ empfiehlt es sich die Abisolierzange in einem Online Shop zu kaufen.


Abisolierzange von Knippex 11 06 160 im Test

KNIPEX 11 06 160 Abisolierzange verchromt isoliert mit Mehrkomponenten-Hüllen, VDE-geprüft 160 mm
  • Für ein-, mehr- und feindrähtige Leiter mit Kunststoff- oder Gummiisolation max. Ø 5 mm oder 10 mm² Leiterquerschnitt
  • Einfache Verstellung auf den gewünschten Draht- oder Litzendurchmesser durch Rändelschraube und Kontermutter
  • Spezial-Werkzeugstahl, geschmiedet, ölgehärtet

Anwendung und Daten zu der Abisolierzange von Knippex 11 06 160

Die Knipex Abisolierzange macht für ihren relativ hohen Preis einen recht guten Eindruck. Zwar bietet sie keine wirklichen Zusatzfunktionen. Dafür ist sie aber einfach aufgebaut und recht leicht in der Anwendung. Auch die Verarbeitung dieser Zange lässt sich sehen. Sehr besonders sticht der Griffkomfort dieser Zange heraus. Der Komfort in der Anwendung ist sicherlich auf das leichte Gewicht zurückzuführen.

Die Knipex Abisolierzange funktioniert mechanisch. Man wird daher die Zange manuell bedienen müssen, bevor man ein Kabel abisoliert. Die Zange kann man über eine Rändelschraube einstellen. Dort kann man zudem die Griffstärke für den Kabelquerschnitt manuell einstellen. Die Knipex Abisolierzange ist besonders gut geeignet, um dicke Leiter zu bearbeiten.

Mit der Zange ist es möglich Kabel mit einem Querschnitt von bis zu 10 Quadratmillimeter zu bearbeiten. Die Bearbeitung von dickeren Kabeln scheint ein wenig problematisch zu sein. Weiterhin könnten sich die Litzen verletzen.

Darüber hinaus besitzt die Knipex Abisolierzange keinen Längenanschlag. Sie ist daher so lang wie die Länge der Zange. Die Griffe dieser Zange bestehen aus Kunststoff. Somit liegen sie besonders gut in der Hand. Das Werkzeug kann daher auch nicht so einfach aus der Hand gleiten. Des Weiteren besteht die Zange aus ölgehärteten Spezial-Werkzeugstrahl. Dadurch besitzt die Zange eine lange Lebensdauer.

Abisolierzange Knipex im Einsatz
Abisolierzange Knipex im Einsatz

Kundenmeinung bei Amazon von der Abisolierzange Knippex 11 06 160

Von den Kunden wird besonders hervorgehoben die einfache Handhabung, die Langlebigkeit und der geringe Pflegeaufwand. Die meisten Kunden sind zudem vom einfachen Aufbau dieser Zange beeindruckt. Die Funktionsweise dieser Zange ist genauso wie bei den automatischen Abisolierzangen. Schließlich liegt die Zange sehr gut in der Hand.

Einschätzung zu der Abisolierzange von Knippex 11 06 160

Auf den Punkt gebracht überzeugt die Abisolierzange von Knipex mit einer einfachen Handhabung und Langlebigkeit.
Der Nachteil dieser Zange liegt in der schlechten Verarbeitung der Griffe. Darüber hinaus ist viel Kraft erforderlich, um die Zange richtig zu bedienen.

Automatische Abisolierzange von Weicon im Test

WEICON No.5 automatische Abisolierzange für 0,2-6mm inkl. Seitenschneider bis 2mm
  • ANWENDUNGSBEREICH – Automatische Abisolierzange für alle gängigen flexiblen und massiven Leiter von 0,2 – 6,0 mm² (24 – 10 AWG)
  • PRÄZISION – Präzises Arbeiten durch verstellbaren und herausnehmbaren Längenanschlag (5 - 12 mm) sowie das Abtastsystem, welches sich automatisch auf den jeweiligen Leiterquerschnitt einstellt
  • ZUSATZFUNKTION – Integrierter, gut zugänglicher Seitenschneider bis 2 mm Ø und wechselbarer Klinge

Anwendung und Daten zu der Automatische Abisolierzange von Weicon

Die Abisolierzange von Weicom ist für alle gängigen flexiblen und massiven Leiter von 0,2 – 6,0 Quadratmillimeter geeignet. Darüber hinaus ist sie sehr einfach zu bedienen und verfügt übe einen integrierten und gut zugänglichen Seitenschneider bis 2 mm Durchmesser. Weiterhin kann die Zange arretiert werden, womit sie platzsparend ist. Durch ihr geringes Eigengewicht ermöglicht sie ein ermüdungsfreies Arbeiten.

Interessanterweise können die Klingen ausgewechselt werden, womit die Haltbarkeit dieser Zange verlängert werden kann. Die Zange besteht zudem aus glasfaserverstärktem Polyamid. Sie ist robust, ergonomisch geformt und liegt sehr gut in der Hand. Die Klingen bestehen aus hochwertigen Messerstahl.

Aufgrund des verstellbaren Längenanschlags kann man die Leitungen auf Maß absetzen. Auf Wunsch kann man den Längenanschlag auch herausnehmen. Der integrierte Seitenschneider ist in der Lage Kabel mit einem Durchmesser von 2 mm zu schneiden.

Kundenmeinung bei Amazon von der Automatische Abisolierzange Weicon

Den Anwendern dieser Zange fällt sofort auf, wie hochwertig diese Abisolierzange verarbeitet ist. Darüber hinaus hat der Kunststoff dieser Zange keine scharfen Kanten. Sehr praktisch finden viele Anwender auch, dass die Zange platzsparend im Werkzeugkoffer verstaut werden kann. Das Abisolieren erfolgt sehr präzise und schnell. Für viele Nutzer stellt diese Zange eine echte Arbeitserleichterung dar.

Einschätzung zu der Automatische Abisolierzange von Weicon

Die Zange ist sehr einfach zu bedienen. Sie liegt gut in der Hand und besitzt keine scharfen Kanten. Durch ihre Arretierung kann sie platzsparend im Werkzeugkoffer verstaut werden. Mit der Abisolierzange kann man lange arbeiten, ohne dass Ermüdungserscheinungen eintreten.
Ein wenig schlecht fanden einige Nutzer, dass der Längenanschlag nach kurzer Zeit verschoben werden kann. Dadurch erfolgt das Abisolieren nicht mehr so präzise, wie man es von einer guten Abisolierzange gewohnt ist.

Abisolierzange Amazon Choice – Jokarie 20050 im Test

Jokari 20050 Abisolierzange Super 4 plus
  • ergonomische, automatische Abisolierzange
  • automatisches Abtastsystem, keine Einstellung auf den Kabelquerschnitt notwendig
  • verstellbarer Längenanschlag 5 bis 15 mm

Anwendung und Daten zu der Abisolierzange Jokarie 20050

Die Jokarie 20050 Abisolierzange ist besonders gut für Einsteiger geeignet. Die Zange liegt unheimlich gut in der Hand. Die Bedienung ist kinderleicht. Sollte man gerade keinen Seitenschneider zur Hand haben, so kann man die Zange auch zum Abschneiden von Draht verwenden. Darüber hinaus überzeugt das Werkzeug mit einer hervorragenden Verarbeitung.

Darüber hinaus justiert die Zange sich selbst ein. Auf diese Weise muss man die Klingen nicht mehr manuell einstellen. Man spart viel Zeit.

Die Zange kann Kabel mit einem Querschnitt zwischen 0,2 bis 0,6 Quadratmillimeter abisolieren. DAs Abisolieren dickerer Kabel ist ein bisschen kompliziert. Man würde dabei nämlich die Litzen verletzen.

Die Griffe dieser Abisolierzange bestehen aus Kunststoff. Sie liegen zudem gut in der Hand, womit das Instrument nicht so einfach aus der Hand gleitet.

Die Zange hat ein Gewicht von gerade mal 90 Gramm. Auf der anderen Seite ist das Gehäuse dieser Zange nicht gerade klein. Um die Zange zu verstauen, muss man im Werkzeugkoffer ein bisschen Platz schaffen.

Kundenmeinung bei Amazon von der Abisolierzange Jokarie 20050

Viele Kunden werten den praktischen Seitenschneider und Längsanschlag als sehr positiv. Darüber hinaus sind viele Anwender vom guten Preis-Leistungs-Verhältnis beeindruckt. Die Zange lässt sich sehr leicht bedienen, ohne dass ein hoher Kraftaufwand erforderlich ist. Weiterhin können dünne Kabel sehr leicht abisoliert werden. Schließlich loben viele Nutzer die einfache und schnelle Handhabung dieser Zange.

Einschätzung zu der Abisolierzange Jokarie 20050

Auf den Punkt gebracht überzeugt die Abisolierzange Jokarie 20050 mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit nur wenig Kraftaufwand können Einsteiger verschiedene Kabel abisolieren.
Als nicht so gut wird die geringe Stabilität angesehen. Darüber hinaus beschweren sich einige Nutzer auch darüber, dass die Zange für Kabel mit dicker Isolation eher ungeeignet ist.

Welche verschiedene Abisolierzangen gibt es?

Es gibt folgende Typen von Abisolierzangen:

  • Abisolierzangen für Einzelleiter
  • Abisolierzangen mit Messerkassette
  • Abmantler
  • Kupferlackdrähte
  • Thermische Abisolierzangen

Abisolierzange für Einzelleiter

Die Abisolierzange für Einzelleiter hat die Fähigkeit sich an den Außendurchmesser der Leitung anzupassen. Des Weiteren kann der Nutzer an ihr die Isolierstoffdicke einstellen. Wenn man die Griffe zusammendrückt, kann man die Arbeitsgänge Einschneiden und Abziehen schnell hintereinander ausführen. Auf diese Weise kann man ohne das Risiko von Beschädigungen arbeiten.

Abisolierzangen mit Messerkassette

Diese Zange besitzt eine Kassette, wo mehrere eingelegte Messer vorhanden sind. Die Messer passen sich an die Form der Leiterisolierung an. Mit dieser Zange kann man beispielsweise nebeneinanderliegende Einzelleitung gleichzeitig abisolieren. Auch diese Zangen verfügen über eine Einstellmöglichkeit für die Isolierstoffdicke.

Abmantler

Abmantler gibt es in den folgenden Ausführungen:

  • Klappgriff mit innenliegenden Messer: Die Messer werden über das Kabel geschoben, gedreht und anschließend mit einem Mantelabschnitt abgezogen. Man bezeichnet diese Form von Abmantlern auch als Dosenabmantlern.
  • Werkzeug mit kleinen, drehbaren Messer: Diese Zange besitzt in einer Führung nur ein kleines, gelagertes Messer. Das Messer wird auf das Kabel gelegt, gedreht und dann entfernt. Danach kann man den eingeschnittenen Mantelabschnitt abziehen.

Kupferlackdrähte

Der Kupferlackdraht ist abisolierbar und lötbar. Allerdings entstehen bei diesem Vorgang gesundheitsschädliche Dämpfe. Alternativ muss man sich um eine mechanische Abisolierung bemühen.

Thermische Abisolierzangen

Diese Form der Abisolierzange besitzt zwei V-förmige, ineinandergreifende Drahtschleifen, welche durch einen Stromfluss beheizt werden. Mit dieser Zange können allerdings nur Thermoplast-Isolierungen entfernt werden. Auf der anderen Seite besteht kein Risiko, dass der Leiter beschädigt werden könnte. Auch hier können bei zu hoher Temperatur gesundheitsschädigende Dämpfe entstehen.

Was ist beim Abisolieren von Litzen zu beachten?

Bevor genauer drauf eingegangen wird, was beim Abisolieren von Litzen beachtet werden soll, soll zunächst definiert werden, was eine Litze überhaupt ist.

Eine Litze wird in der Elektrotechnik als Leiter bezeichnet, welcher aus dünnen Einzeldrähten besteht. In der Regel ist eine Litze leicht zu biegen. Die Litze besteht hauptsächlich aus Kupfer. Die Litze setzt sich also aus mehreren hundert Einzeldrähten zusammen, welche von einer gemeinsamen Isolierhülle umschlossen werden.

Abisolierzange im Einsatz
Abisolierzange im Einsatz

Wenn man beim Abisolieren mit einem spitzen Gegenstand vorgeht, so besteht das Risiko, dass die Litzen verletzt werden. Dies ist auch ein Grund, warum zum Abisolieren von Drähten und Litzen eine Abisolierzange verwendet wird. Durch die Anwendung einer Abisolierzange wird das Abisolieren von Drähten und Litzen wesentlich vereinfacht. Mit dem Werkzeug kann man das Isolationsmaterial der Leiter sauber entfernen.

Würde man die Isolierung mit einem anderen Werkzeug oder mit einem Messer entfernen, so besteht das Risiko, dass der innere Leiter beschädigt werden kann. Dies ist gerade bei Litzen, d. h. bei fein drahtigen Leitern der Fall. Aus diesem Grund sollte man beim Abisolieren stets eine Abisolierzange verwenden. Nur dann ist es auch möglich die Isolierung zu durchtrennen und keine Beschädigungen hervorzurufen.

Beim Abisolieren sollte man sich eine Zange besorgen, mit der man auch auch Litzen bearbeiten kann. Geeignete Abisolierzangen haben den Vorteil, dass sie die inneren Leiter und Litzen nicht beschädigen.

Beim Abisolieren sollte man auch immer nur so viel Draht ab isolieren, wie es notwendig ist.

Wie werden starre Kabel richtig abisoliert?

Abisolierzangen-Test - Unsere 3 Favoriten
Abisolierzangen-Test – Unsere 3 Favoriten

Eine der wichtigsten Aufgaben bei einer Elektroinstallation ist das richtige Abisolieren von Kabeln. Schließlich sollen die Litzen und die innenliegenden Leiter unbeschädigt bleiben. Zum Abisolieren von Drähten und Litzen wird eine Abisolierzange verwendet. Sie erleichtert das Abisolieren ungemein.

Damit man diese Zange verwenden kann, muss einem der Drahtquerschnitt bekannt sein. In der Regel verwendet man für diesen Zweck eine einstellbare Abisolierzange. Man drückt zwei Schenkel so weit zusammen, wie dies die dazwischen liegende Schraube zulässt. Durch das Zusammendrücken kann man einen größeren oder kleineren Leitungsquerschnitt einlegen. Diese Zange ist besonders gut zum Abisolieren von starren Drähten geeignet.

Das Abisolieren von starren Kabel mit einer Abisolierzange hat den Vorteil, dass keine Beschädigungen der inneren Leiter verursacht werden können. Darüber hinaus sind viele Anwender der Meinung, dass das Abisolieren mit einer speziellen Zange wesentlich schneller vonstattengeht. Weiterhin kommt man an schwer zugänglichen Stellen mit einer Abisolierzange viel besser hin als mit einem Kabelmesser.

Bei Anwendung eines Kabelmessers können nämlich die Innenleiter und Litzen verletzt werden. Das Abisolieren eines Kabels ist Feinarbeit. Damit das Kabel, die Litze sowie die Innenleiter nicht verletzt werden, empfiehlt es sich immer eine Abisolierzange zu verwenden. Schließlich sind diese Zangen auch isoliert. Bei einer unvorhersehbaren Spannung am Leiter ist man trotzdem noch geschützt.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close