Rigips verschrauben

Tipps und Tricks um Rigips richtig zu verschrauben

Die Schrauben für den Trockenbau sind das entscheidende Element um beim Bauen der Rigipswand um die nötige Stabilität zu bekommen. Beim Renovieren und Rigipswand bauen ist es wichtig die Gipskartonplatten mit dem Ständerwerk bzw. der Unterkonstruktion zu richtig zu verschrauben.

Es gibt bei dem verschrauben von den Platten für den Heimwerker und Handwerker ein paar Dinge zu beachten. Auf die wichtigsten Dinge werden wir im dem nachfolgenden Artikel eingehen. Bei der Schraubenlänge wird später von Eindringtiefe gesprochen. Diese ergibt sich aus Schraubenlänge minus Plattenstärke.

Die passende Schnellbauschrauben für Rigips auswählen

Schnellbauschraube mit Feingewinde

Die Rigipsschraube mit Feingewinde verwenden wir um die Platten auf ein Metallständerwerk aus Metall zu verschrauben. Die Schrauben können verwendet werden bei Profilen bis 0,7 mm Materialstärke. Diese Profile werden bei nichtragenden Innenwänden verwendet. Ebenfalls findet man Profile mit dieser Materialstärke bei Deckenkonstruktionen sowie Vorsatzschalen.

Bei Installationswänden finden die Profile ebenfalls Anwendung. Die am meisten verwendeten Längen sind 25 und 35 mm. Bei einem Aufbau der Trockenbauwand mit Metallständerwerk ist darauf zu achten, dass die Schrauben mindestens 10 mm in die Unterkonstruktion eindringen. Die Mindestschraubenlängen bei einlagiger Beplankung ist 25 mm und bei zweilagiger Beplankung 35 mm.

Welche Eigenschaften haben Rigipsschrauben:

  • Für sicheren Halt haben Sie ein enges Gewinde
  • Zur Durchdringung von den Metallträgern eine scharfkantige Spitze
  • Verschraubung möglich ohne vorzubohren
  • Zum bündigen Versenken ist ein flacher Schraubenkopf vorhanden
  • Produkteigenschaften in DIN EN 14566 geregelt

Schnellbauschraube mit Feingewinde und Bohrspitze

Für die Verschraubung der Platten auf Profilen bis 2,0 mm Materialstärke benötigt man eine Schraube mit Bohrspitze. Die Schraube mit Feingewinde und Bohrspitze hat die gleichen Eigenschaften wie die Schraube ohne Bohrspitze. Die Profile mit der dickeren Wandstärke finden bei Aussteifungsprofilen und bei der Vorwandkonstruktion Anwendung. Die Handelsbeziehung ist Aussteifungsprofil bzw. UA Profil. Hier schneiden die Bohrspitzen an den Bohrschrauben ein Loch für das einschrauben der Trockenbauschraube vor.

Schnellbauschraube mit Grobgewinde

Bei der Befestigung von Rigipsplatten auf einer Unterkonstruktion aus Holz finden Schrauben mit Grobgewinde Anwendung. Die Schraubenlänge beim verschrauben auf Balken ist auf die Anzahl der Lagen an Rigipsplatten anzupassen. Hier ist darauf zu achten, dass die Rigipsschrauben mindestens 25 mm in die Konstruktion eingeschraubt werden.

Mindestschraubenlängen:

  • Einlagige Beplankung 45 mm
  • Zweilagige Beplankung 55 mm
Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Wie wird Rigips Schritt für Schritt richtig verschraubt

Wichtig sind bei der Verschraubung der Platten die wichtigsten Abstände bei der Montage an der Wand und Decke einzuhalten. Abgesehen von den vorgebenden Abständen ist ein wichtiger Tipp.

Lieber eine Schraube mehr als Zuwenig anbringen

Bei den senkrechten Stößen und an den waagerechten Randprofilen muss die Deckschicht immer mit einem Abstand von Schraube zu Schraube mit maximal 25 cm verschraubt werden. Der Abstand zur Plattenkante sollte ca. 10-15 mm sein.

Bei einer zweilagigen Beplankung ist es ausreichend, wenn die erste Lage mit einem Abstand von maximal 75 cm erfolgt. Hier erfolgt die richtige Verschraubung mit der zweiten Lage.

Bei der Verschraubung von Rigipsplatten an der Decke ist ein Abstand von 17 cm einzuhalten. Sollte dieser Abstand beim Verlegen nicht eingehalten werden ist es auf Dauer nicht gewährleistet, dass die Platten nicht von der Decke fallen könnten.

Die dem Dachausbau und den damit vorhanden Schrägen ist zur Sicherheit immer von einer Anbringung der Platten an einer Decke auszugehen.

Welches Werkzeug wird zum Rigips schrauben benötigt

Für das Verschrauben von Rigipsplatten gibt es zwei Grundlegende Möglichkeiten. Die Auswahl des Werkzeuges ist Abhängig von der Häufigkeit, wie oft Sie Gipskarton verarbeiten. Bei der Auswahl von dem Bit ist darauf zu achten, dass ein Biteinsatz mit der Bezeichnung PH2 verwendet wird. Diese Bitgröße passt optimal in den Kreuzschlitz der Schnellbauschrauben.

  • Akkuschrauber mit Bithalter für Rigipsverschraubung
  • Schnellbauschrauber für Trockenbau

Bithalter für Rigipsschrauben mit Tiefenbegrenzung

Hier wird in den Akkuschrauber oder notfalls auch Bohrmaschine der Bithalter in das Bohrfutter eingespannt. Somit ist ein Schnellbauschrauber für den Einsatz im Heimwerkerbereich nicht nötig. Dieser Bithalter ist kostengünstig zu beschaffen und ist in der Anwendung auch sehr einfach.

Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass der Halter einen Magneten besitz um ein leichtes Arbeiten zu ermöglichen. Sollten Sie aber größere Flächen oder sogar einen Dachgeschoß Ausbau planen sollten Sie über die Anschaffung eines professionellen Schraubers in Betracht ziehen. So ein Profigerät ist auch nach abgeschlossenem Ausbau ohne großem Wertverlust auch wieder auf Ebay zu verkaufen.

Video: Rigips verschrauben Anleitung

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Trockenbauschrauber

Es gibt zwei verschiedene Modelle des Trockenbauschraubers. Bei beiden ist die Funktionsweise gleich, Sie unterscheiden sich von der Energieversorgung her. Die wohl bekannteste Variante ist die mit einem 230 Volt Stromanschluss.

Hier sollte darauf geachtet werden, dass das Anschlusskabel nicht zu kurz ist, damit ein entsprechender Aktionsradius möglich ist. Es gibt seit einiger Zeit auch Modelle mit Akku. Sie haben den Vorteil, dass kein Kabel vorhanden ist und man keine Einschränkungen im Arbeitsradius durch das fest angebrachte Kabel hat. Weiter ist die Gefahr gebannt, dass man über das Kabel stolpert.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Tipps beim Verschrauben von Rigips zu beachten

Beim verschrauben der Platten ist bitte darauf zu achten, dass die richtige Schraube verwendet wird.

  • Feingewindeschrauben für Metallständer
  • Schrauben mit Grobgewinde für Holzunterkonstruktion
Bei dem Verschrauben der Rigipsplatten ist unbedingt darauf zu achten, dass die Schraubenköpfe versenkt sind. Dies ist wichtig um später beim verspachteln der Rigipsplatte keine bösen Überraschungen zu erleben. Der Bithalter für Trockenbauschrauben wie auch der Trockenbauschrauber muss so eingestellt werden, dass die Schraube ca. 1 mm in der Platte verschwindet.

Somit ist es möglich eine einwandfreie Spachtelung beim spachteln mit der passenden Spachtelmasse zu erziehen. Ist die Schraube nicht versenkt entsteht beim Glätten auf den Gipskartonplatten ein Hügel und die Oberfläche schaut später nach dem Streichen aus als hätte sie auf volle Breite eine Beulenpest. Dies ist auch durch aufwendiges Schleifen mit Schleifpapier nicht mehr hinzubekommen. Dies lässt sich dann nur mit großem Aufwand reparieren.

Ähnliche Suchanfragen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ebenfalls anschauen

Close
Close