Strahlregler – Mischdüse und Luftsprudler für Armaturen

Was sind Strahlregler?

Ein Perlator oder Strahlregler ist dazu geeignet, um das Wasser gleichmäßig aus dem Wasserhahn strömen zu lassen. Durch einen Strahlregler kann man sogar den Wasserverbrauch senken. Es gibt Sparperlatoren, wo dem Wasser Luft untergemischt wird. Das Ergebnis ist ein voller Strahl, der zwei Drittel weniger Wasser braucht. Es gibt Strahlregler schon ab 2 Euro. Hochwertige Modelle kosten um die 10 Euro.

Perlatoren kommen heute in mehreren Haushalten vor. Das ist auch kein Wunder wenn man bedenkt,  dass diese Geräte tatsächlich die Energiekosten senken können. Damit der Perlator auch an den Wasserhahn passt, muss man vor dem Kauf die richtige Gewindegröße herausfinden. Für diesen Zweck muss man den Gewindedurchmesser seines Wasserhahns ausmessen. Wenn dies nicht möglich ist, kann man auch das Gewinde des alten Strahlreglers vermessen.

Neoperl 40460495 Perlator DL Strahlregler M24x1, M24 10er Pack
10 x Perlator LongLife Strahlregler M24x1
Perlatoren 18 Stück Strahlregler M24 Wasserhahn sieb Einsatz, Mischdüse mit ABS-Filter inkl+1 Perlator Schlüsse

Wie ist ein Strahlregler aufgebaut?

In den meisten Fällen hat ein normaler Strahlregler ein M24-x-1-Außengewinde. Die Nummer 24 gibt den Außendurchmesser des Gewindes in Millimetern an. Die 1 informiert den Nutzer über die Steigung des Gewindes. Es handelt sich hier um den Abstand zwischen zwei Gewindegängen. Die Steigung gibt weiterhin vor, um wie viele Millimeter eine Schraube pro Umdrehung sich eindrehen kann.

Damit ein schneller und vor allem gleichmäßiger Wasserfluss gewährleistet werden kann, besitzen Armaturen in der Badewanne einen größeren Strahlregler. Dieser nennt sich Typ M28. Natürlich gibt es noch ältere oder speziellere Armaturen. Diese sind der Perlator-M18 oder Perlator M22.

Wie unterscheiden sich Strahlregler?

Man unterscheidet weiterhin zwischen Strahlregler mit Außengewinde und Perlatoren mit Innengewinde. Die Perlatoren mit Außengewinde sind der Standard bei modernen Armaturen. Der übliche Durchmesser für Gewinde bei Wasserhähnen beträgt M24. Darüber hinaus ist der Gewindedurchmesser bei Badewannenarmaturen M28.

Perlatoren mit Innengewinde sind häufig bei älteren einsetzbar. Der Standardgewindedurchmesser ist M22.

Wie finde ich den richtigen Strahlregler?

Es gibt sicherlich viele Gründe, warum man sich für einen Strahlregler entscheiden sollte. Mit einem Strahlregler kann man schließlich die Wassermenge reduzieren, die aus dem Wasserhahn kommt. Durch ein geschicktes Einmischen von Luft in den Wasserahn, kann der Wasserstrahl auch gleichmäßig und vor allem kräftig werden.

Dies ist auch der Grund, warum Perlatoren in vielen Luxuseinrichtungen wie in Hotels oder in Wellnesseinrichtungen zum Einsatz kommen. Durch die Tatsache, dass der Wasserstrahl schön aussieht, wirkt der Betrachter viel entspannter. Darüber hinaus fühlt es sich auch angenehm an, wenn man das Wasser auf die Haut laufen lässt.

Natürlich müssen auch Hotels und andere Einrichtungen Geld sparen. Mit einem Strahlregler können sie dies auch beabsichtigen.

Vorteilhaft ist beim Strahlregler sicherlich die Tatsache, dass die eingesparte Wassermenge auch klar identifiziert werden kann. In vielen Haushalten in Deutschland ist ein Wasserdruck von 5 Bar der Standard. Ein klassischer Strahlregler gibt bei einem Druck von 5 Bar ungefähr 20 Liter pro Minute ab. Durch einen Wasserspar-Strahlregler kann die Durchflussmenge auf 6 Liter reduziert werden. Dies hört sich auf den ersten Blick nicht sehr viel an. Auf der anderen Seite kann man bei einem Strahlregler den Wasserverbrauch um bis zu zwei Drittel reduzieren.

Strahlregler gewährleisten also nicht nur einen schönen Wasserstrahl. Sie reduzieren auch den Wasserverbrauch. Daher sind sie auch die idealen Instrumente für den Haushalt. Da Perlatoren heute so günstig sind, kann man sie für alle Räume kaufen, wo Wasser aus dem Wasserhahn kommt. Hat man in einem Haus oder in einer Wohnung beispielsweise Küche und zwei Badezimmer, so kann man gleich 3 Strahlregler kaufen. Wenn man dabei einen hochwertigen Perlator kaufen möchte, so gibt man bis zu 10 Euro aus.

Bei drei Strahlreglern macht das dann 30 Euro. Anschließend kann der Wasserverbrauch in allen Räumen, wo es einen Wasserhahn gibt, ungemein gesenkt werden. Aus diesem Grund ist es besonders Familien zu empfehlen einen Sparperlator zu kaufen. Mit einem Strahlregler kann man der Umwelt viel Gutes tun und deutlich viel Wasser sparen. Natürlich wird auch der Geldbeutel geschont, womit mehr Geld in der Familienkasse übrig bleibt.

Ein wesentlicher Vorteil bei hochwertigen Perlatoren ist die Tatsache, dass diese Geräte einfach entkalkt werden können. Kalk setzt sich an vielen Haushaltsgeräten an, die man immer häufiger nutzt. Für die Gesundheit ist Kalk nicht weiter schädigend. Auf der anderen Seite kann Kalk die Funktionsweise von Haushaltsgeräten beeinträchtigen. Dies ist vor allem bei Geräten der Fall, die in Bad und in Küche eingesetzt werden.

Kalk muss also entfernt werden. Meistens muss man Geräte auseinanderbauen und die Bestandteile in eine Reinigungslösung legen. Am nächsten Tag kann man das Gerät dann wieder zusammenbauen. Glücklicherweise kann man sich diesen aufwendigen Prozess bei hochwertigen Perlatoren ersparen. Hier reicht ein Wisch aus, um den Perlator zu entkalken.

Kalk sammelt sich nämlich meistens in der Mischdüse an, womit diese verstopft wird. Besonders Wasserhahn-Siebe aus Metall sind dafür anfällig. Ein Sieb muss also ausgebaut werden, womit viel Energie und Zeit aufgewendet wird.

Einfach zu reinigende Strahlregler besitzen an ihrer Öffnung Lamellen, die beweglich sind. Bevor der Kalk sich überhaupt verdichten kann, kann man ihn mit einem Lappen einfach abwischen. Notfalls kann man auch eine Fingerkuppe verwenden. Unterschiedliche Hersteller haben diese Form von Perlaotre in ihrem Angebot und es kann sich daher auch lohnen beim Kauf eines Perlatoren mehr Zeit aufzuwenden, damit man am Ende auch den richtigen findet.

Eine gute Frage ist sicherlich, wo man den richtigen Perlator finden kann. Viele Menschen sind von Onlineshops begeistert, weil man sich dort Produkte ganz einfach nach Hause bestellen kann. Darüber hinaus sind die Produkte in einem Onlineshop auch wesentlich günstiger, weil Onlineshops kaum Personal haben.

Perlatoren kann man aber auch in einem Baumarkt kaufen. Hier profitiert man zumindest von einer guten Beratung. Eine Beratung ist zu empfehlen, wenn man sich beim Thema Strahlregler noch nicht so gut auskennt. Wenn man die genaue Größe seines Gewindes kennt, so kann der Verkäufer auch die passende Lösung anbieten. Vergessen darf man nicht, dass es heute eine Vielzahl von Perlatoren gibt, die für den Haushalt geeignet sind.

Allerdings wurde ja schon darauf hingewiesen, dass Strahlregler verschieden groß sein können, womit man die Größe des Wasserhahn-Gewindes auch kennen sollte. Sollten hier Zweifel bestehen, so kann man seinen Wasserhahn auch einfach abschrauben und in das Geschäft mitnehmen. Auf diese Weise kann auch die richtige Gewinde-Größe ermittelt werden.

Der einzige Nachteil ist, dass man bei einem Kauf im Baumarkt oder im Geschäft ein bisschen mehr zahlt. Schließlich müssen die Verkäufer ja bezahlt werden. Weiterhin muss man auch Zeit für die Anfahrt zum Geschäft berücksichtigen. Schließlich kann es in Baumärkten oft voll werden. Dies ist besonders am Wochenende der Fall.

Neoperl 40460495 Perlator DL Strahlregler M24x1, M24 10er Pack
10 x Perlator DL M22x1 / M24x1 Strahlregler Innenteil
Neoperl Kugelgelenk Cascade SLC 01084097 IG M 22x1, mit Strahlregler, verchromt, 1084097

Was ist beim Austausch eines Strahlreglers zu beachten?

Bevor man einen Perlator auswechselt, muss man sich darüber klar werden, welche Art von Reiniger man verwenden möchte. beispielsweise bietet ein Antikalkreiniger den Vorteil, dass er schneller wirkt als jedes Hausmittel. Mit diesem Mittel sollte man also sehr vorsichtig umgehen, denn es könnte einen Materialschaden an der Armatur hervorrufen. Natürlich baut man einen Strahlregler nicht nur aus, weil man ihn reinigen möchte. Es könnte ja auch sein, dass man einfach einen neuen Perlator kaufen möchte. in diesem Fall muss man keine Reinigung vornehmen.

Zunächst muss man also den Luftsprudler abschrauben. In den meisten Fällen gelingt dies auch sehr einfach. Man wickelt dann einen Lappen um den Perlator und wickelt ihn gegen den Uhrzeigersinn. Sofern dies nicht funktioniert, kann man immer noch zu einer Rohrzange greifen. Die Armatur sollte man mit einem Lappen vor Kratzern schützen.

Sollte sich der Luftsprudler nicht reinigen lassen, so kann man auch einen Beutel mit Entkalker über den Wasserhahn ziehen. Diesen muss man anschließend mit einem Gummi befestigen.

Wie kann ein Strahlregler entkalkt werden?

Sollte man den Perlator also auswechseln, um ihn reinigen zu wollen, so kann man die oben genannten Schritte gleich übernehmen. Vergessen sollte man weiterhin auch nicht, dass es inzwischen viele Strahlregler gibt, die man ohne aufwendiges Abschrauben einfach entkalken kann. Diese Modelle kosten zwar mehr Geld. Dafür aber kann man sich den zeitlichen Aufwand für die Reinigung ersparen. Ein einfacher Wisch reicht aus, um den Strahlregler zu entkalken.

Allerdings kann es nun sein, dass man so ein Modell nicht hat. In diesem Fall muss man den bestehenden Strahlregler abschrauben, in seine Bestandteile zerlegen und diese Teile in eine Essigmischung legen. In den meisten Fällen funktionieren Hausmittel wie Zitronensäure und Essig auch sehr gut. In anderen Fällen können diese nicht so gut funktionieren.

Dann muss man nach einem besonderen Reinigungsmittel schauen, welches aggressiver wirkt. Bei chemischen Reinigungmitteln ist aber Vorsicht angesagt. Am besten benutzt man bei der Anwendung einen Schutz für den Mund, damit man keine giftigen Gase einatmet.

Ansonsten kann man es ruhig mit bewährten Hausmitteln probieren. Sofern man sich für Hausmittel wie Essig entscheidet, muss man ein Mischverhältnis von 1:1 befolgen. Auch hier braucht man Einwegbecher, den man mit der Flüssigkeit füllen kann.

Diese Form der Entkalkung nimmer mehr Zeit in Anspruch. Aus diesem Grund kann man den Strahlregler auch ruhig über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag kann man den Perlator aus der Flüssigkeit herausnehmen. Im Normalfall sollte der Kalk dann auch abgelöst sein. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man eine weiche Bürste zur Hilfe nehmen. Zum Schluss sollte man den Strahlregler nochmal mit warmen Wasser abspülen. Dann kann der wieder eingebaut werden.

Letzte Aktualisierung am 11.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close