Treppenbeleuchtung für den Innenbereich – das sollten Sie beachten

LED Treppen-Licht

9.3

GESAMTBEWERTUNG

9.3/10

Positiv

  • Bruchsichere, weiße Kunststoffhaube
  • Montage in Standard Unterputz-Schalterdosen
  • Passgenauer Einsatz
  • 40 Lumen
  • Abmessungen: 32 mm x 85 mm x 85 mm (L x B x H)

Negativ

  • keine Bekannt

Wie beleuchten Sie die Stufen mit einer Treppenbeleuchtung für den Innenbereich richtig?

Um in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden  -im wahrsten Sinne des Wortes- den Durchblick zu bewahren, sollten Sie Ihre Treppenstufen beleuchten. Rund 2,8 Millionen Menschen erleiden im Jahr einen Unfall im eigenen Haushalt. Zu diesen Unfällen zählen natürlich auch Stürze. Wo sich Treppenstufen befinden, lauert meist auch eine erhöhte Gefahr.

In der Hektik mal eben in das obere Stockwerk hetzen oder abends noch einmal schnell in die Küche – und da ist es schon passiert: Sie stürzen. Um diese unglücklichen Stürze zu minimieren oder gar abzuschaffen, sollten Sie Ihre Treppenstufen ausreichend beleuchten. Bezüglich der Treppenbeleuchtung im Innenbereich sollten Sie jedoch auf einige Dinge achten. Eine ausreichend helle Beleuchtung besitzt etwa 200 Lux.

Um ein störendes Blenden zu verhindern, sollte die Beleuchtung zudem korrekt ausgerichtet sein. Diffuses Licht sollten Sie unbedingt vermeiden, da dies die Unfallrate zusätzlich erhöhen könnte. Des Weiteren sollten Sie Stufe und Schatten problemlos voneinander unterscheiden können. Der Unterschied muss in jedem Fall klar erkennbar sein. Befolgen Sie diese Ratschläge, sollte einer Treppenbeleuchtung für Ihren Innenbereich nichts mehr im Wege stehen. Die Sicherheit in Ihrem Zuhause wurde nun erhöht und die Unfallrate erfolgreich minimiert. Mit etwas Zeit, Geschick und Geduld können auch Sie eine Treppenbeleuchtung für den Innenbereich ganz leicht selbst anbringen.


Wie steuert man eine Treppenbeleuchtung im Innenbereich mit einem Bewegungsmelder?

Eine Treppenbeleuchtung muss natürlich nur in Betrieb sein, wenn Sie sich auf der Treppe befinden – so viel ist klar. Befinden Sie sich nicht auf der Treppe, ist selbstverständlich auch keine Beleuchtung notwendig. Und genau dafür ist ein Bewegungsmelder sehr von Vorteil.

Suchen Sie sich also die passenden Leuchten für Ihre Treppe aus, achten Sie darauf, dass diese mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind. Durch einen Bewegungsmelder sparen Sie Strom, da Ihre Treppenbeleuchtung im Innenbereich nicht dauerhaft angeschaltet ist. Betreten Sie jedoch Ihre Treppe, wird diese zuverlässig beleuchtet und Sie können Ihre Treppe sicher nutzen.

Eine Treppenbeleuchtung im Innenbereich ganz ohne Strom – geht das?

Viele Menschen bevorzugen eine Beleuchtung, welche nicht an das Stromnetz angeschlossen ist. Sei es aus Kostengründen oder gar aus Sicherheitsgründen – eine Beleuchtung ganz ohne Strom gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Um die Frage nach einer Treppenbeleuchtung im Innenbereich ohne Strom zu beantworten: Ja, das geht!

Auf dem Markt gibt es bereits zahlreiche Treppenbeleuchtungen, welche ganz ohne Strom betrieben werden. In die Leuchten werden lediglich ganz bequem passende Batterien eingesetzt.  Auch die Montage solcher Leuchten ist meist sehr leicht, da diese mühelos auf dem Putz angebracht werden. Einen Unterschied in der Lichtqualität gibt es nicht.

BERLIN LED 230V IP65 Aluminium Wandeinbauleuchte Stufenbeleuchtung Außen Kaltweiß (silber-grau)
proventa® LED-Treppenstufenbeleuchtung mit Dimmer, Komplettset für 15 Stufen, 4.000K neutralweiß, montagefreundliche Steckverbindung
Angebot 4er Set Wandleuchte GRAZIO LED 230V IP54 ***GARANTIE 3 Jahre*** Wandeinbauleuchte Einbaustrahler Treppenlicht Treppenleuchte 0,6W Warm-Weiß Treppenlicht Treppenleuchte Sicherheitslicht

Kann eine Treppenbeleuchtung im Innenbereich durch LEDs betrieben werden?

LEDs sind derzeit in aller Munde. Ob warmweiß, kaltweiß, grün, blau, rot oder im bunten Farbwechsel – LEDs gibt es in vielen verschiedenen Farben. Dies ist vermutlich auch der Grund, wieso diese immer mehr an Beliebtheit gewinnen. LED-Stripes beispielsweise sind sehr leicht anzubringen und erfüllen zudem zuverlässig ihren Zweck. LED-Stripes werden unter den Treppenstufen angebracht, was für ein besonders schönes Aussehen sorgt. D

och auch hier sollten Sie darauf achten, dass kein diffuses Licht entsteht. Die LEDs sollten nicht blenden und der Unterschied zwischen Stufe und Schatten sollte klar erkennbar sein. Zusammenfassend ist also zu sagen, dass sich LEDs hervorragend als Treppenbeleuchtung für den Innenbereich eignen – vorausgesetzt, diese sind korrekt ausgerichtet.

Welche Treppenbeleuchtung im Innenbereich für Stufen gibt es?

Eine Treppenbeleuchtung kann neben der Treppe an der Wand angebracht werden oder auch direkt unter den Treppenstufen. In beiden Fällen sollten Sie stets auf eine korrekte Ausrichtung achten. Dass die Treppenbeleuchtung nicht blenden darf und kein diffuses Licht entstehen darf, gilt natürlich für beide Varianten der Treppenbeleuchtung.

So können Sie beispielsweise Lichtleisten unter den Treppenstufen anbringen. Hierbei sollten Sie zusätzlich darauf achten, dass die Leisten nicht hervorstehen. Dasselbe gilt natürlich auch für LED-Stripes. Diese können Sie auch ganz bequem unter der Treppenstufe anbringen.


Fazit

Mit einer Treppenbeleuchtung im Innenbereich möchten Sie vor Allem eines schaffen: Sicherheit. Damit Sie nicht zu den 2,8 Millionen Menschen zählen, welche sich im Haushalt verletzen, sollten Sie Ihre Treppe nach Möglichkeit nicht im Dunkeln betreten. Achten Sie also auf eine korrekte Ausrichtung der Beleuchtung. Die Treppenbeleuchtung im Innenbereich sollte ausreichend hell sein und in keinem Fall blenden.

Diffuses Licht sollte vermieden werden und der Unterschied zwischen Stufe und Schatten sollte klar erkennbar sein. Um eine möglichst stromsparende Treppenbeleuchtung zu besitzen, ist eine Beleuchtung durch einen Bewegungsmelder sehr zu empfehlen. Entscheiden Sie sich für eine Treppenbeleuchtung ohne Strom, stehen Ihnen batteriebetriebene Treppenbeleuchtungen zur Auswahl.

Möchten Sie die Treppenbeleuchtung unter den Stufen anbringen, gibt es hierfür spezielle Lichtleisten. Diese werden mühelos unter der Stufe angebracht und sehen besonders toll aus. Planen Sie gerade erst Ihre Treppe, ist es empfehlenswert die Treppenbeleuchtung Unterputz anzubringen. Diese wird bereits während des Bauens im Stromnetz integriert, sodass Sie sich darum nicht mehr kümmern brauchen. Möchten Sie eine Treppenbeleuchtung jedoch im Nachhinein anbringen, ist auch das problemlos möglich. Die Montage Aufputz ist sehr leicht und kann mühelos von Ihnen vorgenommen werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"