UA-Trockenbauprofil

Einhell Trockenbauschleifer TC-DW 225

9.2

GESAMTBEWERTUNG

9.2/10

Positiv

  • gefederten Bürstenkranz
  • praktisches Staubabsaugsystem
  • größtmögliche Sauberkeit
  • stabiler Standfuß
  • praktischem Transport- und Aufbewahrungskoffer

Negativ

  • keine Bekannt

Wofür wird das UA-Profil im Trockenbau verwendet?

Im Trockenbau wird das UA-Profil immer dann eingesetzt, wenn es um Trennwände oder um abgehängte Decken geht. In der Regel wird das UA-Profil auch genutzt, wenn gerade beim Gewicht besondere Anforderungen an den Metallrahmen in der Wand gestellt werden. Es handelt sich hierbei dann meistens um ein verstärktes senkrechtes Standprofil.

Das UA-Profil ist dabei stärkeren Lasten ausgesetzt als das UW-Profil. Somit kann man also durchaus sagen, dass es sich beim UA-Profil um ein sogenanntes Aussteifungsprofil handelt. Folgendes Beispiel verdeutlicht dies. Das UA-Profil wird durch eine angehängte Tür deutlich stärker belastet als ein herkömmliches UW-Profil, daher ist das Blech hier auch dicker. Zumeist haben UA-Profile eine Dicke von 2 mm.


Wie sieht das UA-Profil für Trockenbau aus?

Man bekommt das UA-Profil in verschiedenen Längen und Breiten. Das UA-Profil besteht aus einem kaltverformten Stahlblechprofil mit einem C-förmigen Querschnitt und wird wie bereits erwähnt an Wänden, Decken oder im System Cubo verwendet. Die Flanschbreite beim UA-Profil beträgt 40 mm. Bei den Steghöhen des UA-Profils hat man die Wahl zwischen 50 mm, 75 mm, 100 mm, 125 mm und 150 mm. Die nennblechdicke beträgt aufgrund der größeren lasten, die das UA-profil tragen muss immer 2 mm.

Das UA-Profil bekommt man in den Längen 2600 mm, 2750 mm, 3000 mm, 3250 mm, 3500 mm, 4000 mm, 5000 mm und in diversen Sonderlängen. Als Zubehör werden UA-Winkelverbinder, Türpfostensteckwinkel, Blechschrauben LB mit Bohrspitze und UA-Mittelabhängungen von den experten empfohlen. Das UA-Profil bekommt man übrigens sowohl gelocht wie auch ungelocht.

Sollen Designdecken, Kuppeln oder sonstige gebogene Deckenelemente erstellt werden, dann greift man zu einem konkaven oder konvexen UA-Profil  mit einer Flanschbreite von 40 mm sowie einer Steghöhe von 50 mm, 75 mm oder 100 mm. Als weiteres Zubehör verwendet man hier die formbare Gipsplatte.

Wie das UA-Profil richtig einbauen?

Das UA-Profil wird hauptsächlich beim Türeinbau genutzt. Dazu werden die Aussteifungsprofile (UA-Profil) als seitliche Türpfosten eingesetzt. Die Fixierung der UA-Profile sollte hier mit speziellen Türpfostensteckwinkeln erfolgen.

Diese kann man dann für noch mehr Stabilität mit Drehstiftdübeln fixieren. Danach wird das Türsturzprofil einfach über die beiden seitlichen UA-Profile gezogen und mit einem Klebeband vorerst fixiert. Damit eine sichere und entsprechende Tragkraft sichergestellt werden kann muss auf eine gleichmäßige Versteifung durch UA-Profile geachtet werden.

iluminize LED Trockenbau-Profil zum Herstellen einer Lichtvoute für 12,5 mm Gipsplatten, 150 cm lang (VT Lichtvoute)
Trockenbauprofile Bewegungsfugenprofil für den Trockenbau, 25 Meter, PVC weiß Weiß 2500
50 x PVC Einfassprofil 12,5 mm ungleichschenklich 250 cm = 125 lfdm GKP Gipskartonplatte Trockenbauprofil Kantenprofil Einfaßprofil 12,5mm

Wie Schrauben, um UA-Profil zu verbinden mit Decke und Boden?

Bei einem UA-Profil sind Schrauben mit Feingewinde und einer Bohrspitze zwingend nötig. Diese Schrauben mit der Bohrspitze lassen sich ohne weiteres Vorbohren direkt in das Material eindrehen. Wichtig dabei ist, dass die Schrauben mindestens 10 mm in das Metallprofil hineinragen. Dies bedeutet, dass bei einer mehrlagigen Beplankung die Schrauben dementsprechend auch länger sein müssen.

Beim Eindrehen der Schrauben in das UA-Profil gilt es darauf zu achten, dass die Schrauben nicht zu tief eindringen, denn dann hat die Platte nicht mehr den nötigen Halt. Allerdings darf der Schraubkopf auch nicht überstehen, denn dann müsste er beim Verspachteln mit einem großen Zeitaufwand nachträglich von Hand eingeschraubt werden.

Nutzt man einen Schraubvorsatz für den Schrauber, dann kann man diesem Aufwand ganz einfach entgehen, denn der Schraubvorsatz kuppelt bei der richtigen Versenktiefe automatisch aus und durch den magnetischen Anschlag wird die Schraube im Bit festgehalten.

Wie kann ich das UA-Profil schneiden?

Ein UA-Trockenbauprofil kann man vollkommen unkompliziert mit einer Blechschere schneiden. Es gilt beim Kauf einer Blechschere darauf zu achten, dass es diese sowohl für Links- wie auch Rechtshänder gibt. Es ist auch wichtig, dass man darauf achtet, wie der Schnitt verläuft. Es gibt Blechscheren mit einem Schnitt rechts, einem Schnitt links, oder einem Schnitt, der geradeaus geht.

Optimal ist es, wenn man sich Blechscheren mit allen drei Schnittvarianten kauft, denn so hat man immer die richtige Blechschere zur Hand. Natürlich kann man das UA-Profil auch mit einer Stichsäge oder einem Trennschleifer schneiden. Hier gilt es darauf zu achten, dass man auch das richtige Sägeblatt bzw. die richtige Trennscheibe verwendet. Bei elektrischer Unterstützung macht es Sinn, wenn man auf Geräte mit Akkubetrieb zurückgreift, denn vielfach stört bei der Arbeit das Netzkabel. Mit einem Akku kann man diesem ganz einfach entgehen.


Fazit: UA-Profil was ist zu beachten?

Man sollte sowohl als Profi wie auch als Heimwerker wissen, dass das UA-Profil oder Aussteifungsprofil immer dann verwendet wird, wenn die Trennwände schwerere Lasten zu tragen haben. Dies ist in der Regel dann der Fall, wenn Türzargen miteingebaut werden. Das UA-Profil muss dabei mit Schrauben mit einem Feingewinde und einer Bohrspitze in ausreichenden Abständen befestigt werden, sodass dann im nächsten Arbeitsschritt das CW-Profil eingeführt werden kann.

Beim Schrauben gilt darauf zu achten, dass die schrauben weder aus dem Profil herausschauen noch, dass sie zu tief eingedreht werden. Bei Ersterem müsste man nacharbeiten und bei zu tiefem eindrehen haben die Platten keinen richtigen Halt. Die Schrauben sollten jedoch in jedem Fall mindestens 10 mm in das Material hineinragen. Mit einem Schrauber mit Bohrvorsatz lassen sich die Schrauben einfach in der richtigen Tiefe einschrauben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"