WLAN Schalter

Mit einem Schalter mit WLAN verbindung können Sie viele Dinge steuern

Intelligente Steckdose Wlan Alexa

9.8

GESAMTBEWERTUNG

9.8/10

Positiv

  • Leuchten und Geräte ganz einfach von Ihrem Smartphone oder Tablet aus steuern
  • Schalten Sie alle Haushaltsgeräte ein und aus
  • EASY AND CONVENIENT CONNECTION
  • √ SCHÜTZEN SIE IHR ZUHAUSE
  • √ALEXA und GOOGLE ASSISTANT KOMPATIBEL

Negativ

  • keine Bekannt

Ein WLAN Schalter ist in der Tat ein sehr nützliches Gerät, welches den Alltag ungemein erleichtern kann. Des Weiteren kann man mit einem WLAN Schalter auch noch Dinge regeln, die man vergessen hat. Dazu gehört zum Beispiel das Ausschalten von Geräten, die viel Strom fressen. Allerdings ist ein WLAN Schalter nicht mit einem WLAN Repeater zu verwechseln.

Dieser hat nämlich die Aufgabe das WLAN Signal des WLAN Routers zu verstärken. Mit einem WLAN Schalter kann man die Stromversorgung regeln und stromfressende Geräte ausfindig machen. Zudem kann ein WLAN Schalter so genutzt werden, dass diverse Schalter im Haus oder in der Wohnung nicht mehr manuell betätigt werden müssen. Darüber hinaus kann der Nutzer mithilfe einer App die Schalter im ganzen Haus oder in der ganzen Wohnung steuern.

Ein WLAN Schalter ist ein großartiges Gadget, um das Smart Home zu erweitern. Es kann nun sein, dass dieses Thema noch recht neu ist. In diesem Fall braucht man keine Angst zu haben. Die Technik ist heute so weit vorangeschritten, dass es recht einfach ist eigenständig ein Smart Home System zuhause aufzubauen. Nicht nur erhöht man den Komfort zuhause, sondern kann auch seine Gäste und Besucher regelrecht ins Staunen versetzen und seine Energiekosten besser in den Griff bekommen.

WLAN Schalter - Energie- und Stromkosten regulieren
WLAN Schalter – Energie- und Stromkosten regulieren

Es ist stark davon auszugehen, dass das Smart Home in der nahen Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Es ist daher nicht schlecht, wenn man jetzt schon anfängt sich näher mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Kann ich einen normalen Unterputzschalter mit WLAN ausrüsten

Smarte Glühbirnen sind schön anzusehen. Doch haben diese einen entscheidenden Nachteil. Ist der Lichtschalter falsch geschaltet, dann werden sie nicht mit Strom versorgt. In diesem Fall ist es auch gar nicht möglich diese schönen Glühbirnen mit einer App oder mit der Sprache zu steuern. Dies kann sehr frustrierend sein.

Die Lampe wurde mit einem Sprachbefehl ausgeschaltet, der Lichtschalter ist aber „an“. Der Gast möchte das Licht nun einschalten, er schaltet es aber aus. Erst, wenn die Lampe erneut eingeschaltet wird, leuchtet sie auch wieder. Ein weiterer Nachteil dieser smarten Glühbirnen liegt darin, dass man diese nur beschränkt austauchen kann.

Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Abhilfe schaffen die Unterputz-Lichtschalter. Diese sind nämlich immer mit Strom versorgt und ermöglichen es somit auch, dass jede Lampe auf smarten Wege gesteuert werden kann. Nun gibt es unterschiedliche Möglichkeiten einen Unterputzschalter mit WLAN auszurüsten.

Die eleganteste Lösung ist leider auch die teuerste. Man ist aber in diesem Fall auf der sicheren Seite. Man kauft sich am besten einen vollständigen Unterputz-Lichtschalter, der die Fähigkeit hat sich direkt in das heimische WLAN einzubinden oder dies über eine Bridge macht. In diesem Fall sind die Modelle auch mit Alexa kompatibel.

Wichtig ist, dass es sich beim Anbringen eines Lichtschalters um eine Elektroinstallation im 230V Bereich handelt. Daher empfiehlt es sich die Arbeit von einem qualifizierten Fachpersonal durchführen zu lassen.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
AngebotBestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Die Firma Sonoff hat einen günstigen WLAN Lichtschalter auf den Markt gebracht, der eine Unterputz Version darstellt. Er muss daher auch einen bereits vorhandenen Unterputz-Lichtschalter ersetzen oder an einem anderen Ort angebracht werden, wo die notwendigen Stromkabel schon vorhanden sind.

Lesen Sie auch: WLAN Lichtschalter

Der WLAN Schalter von Sonoff wirkt modern und elegant. Er ist quadratisch und besitzt eine Glasplatte mit Touchfläche. Ist der Schalter an der Wand angebracht, so sieht er sehr schick und modern aus. Aufgrund der Glasoberfläche und der Touch-Funktion kann so ein Schalter optisch schon unheimlich hervorstechen. Ein blauer Kreis, der mit einer Status LED beleuchtet wird, zeigt an, ob der Schalter mit dem WLAN verbunden ist.

Bei dem WLAN Schalter von Sonoff sollte man auch beachten, dass dieser einen Unterputz Lichtschalter darstellt. Dies bedeutet auch, dass der Schalter direkt am Stromnetz zuhause angeschlossen wird. Wenn alle Rahmenbedingungen stimmen, kann der Schalter auch mit den bestehenden Kabeln verbunden werden.

Sind WLAN Schalter auch für Hutschienen geeignet

Diese Frage kann so beantwortet werden, dass es WLAN Schalter gibt, die auch für Hutschienen geeignet sind. Derartige Schalter findet man im Angebot auf Amazon. Allerdings gibt es auch viele Geräte, die alternativ zur Hutschiene direkt an der Wand befestigt werden können.

Was ist beim Verwenden von WLAN Schaltern außen zu beachten

Wenn man sich einen WLAN Schalter besorgen möchte, gibt es einiges zu beachten. Zuerst sollte man immer überprüfen, ob das Gerät überhaupt mit Alexa kompatibel ist. Wenn dies der Fall sein sein sollte, so kann man auf jeden Fall von einem höheren Komfortfaktor sprechen.

Inzwischen sieht es aber so aus, dass die meisten WLAN Schalter mit Alexa kompatibel sind. Trotzdem kann es nicht schaden einen genaueren Blick auf die Verpackung des Gerätes zu werfen, um auf Nummer sicher zu gehen. Bei exotischeren Modellen muss man vorsichtig sein. Diese unterstützen die Sprachfunktion manchmal nämlich nicht.

WLAN Schlater Sprachsteuerung
WLAN Schlater Sprachsteuerung

Falls ein solches Sprachsystem noch nicht zuhause vorhanden ist, so sollte man sich darüber Gedanken machen. Denn es kann von entscheidendem Vorteil sein seine Geräte nur noch über Sprachbefehle zu steuern. Die Sprachfunktion ist nicht nur bei einem WLAN Schalter vorteilhaft, sondern auch bei anderen Aufgaben. Dazu gehören das Ansagen des Wetters, das Bestellen eines Taxis, das Lesen von den Busplänen und Googlen.

Weiterhin sollte man auch darauf achten, für welches Betriebssystem die App für den WLAN Schalter angeboten wird. Der Standard ist heute Android und iOS. Es kann aber auch sein, dass man ein Windows Phone besitzt, und es die entsprechende App gar nicht gibt. Das wäre in diesem Fall sehr ärgerlich.

Grundsätzlich wird die App in der Regel vom Hersteller mit angeboten. Sie kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. In manchen Fällen ist es auch möglich den WLAN Schalter auch über andere Apps zu steuern. Diese Apps können aber etwas kosten, da sie für die Steuerung von mehreren Smart Home Geräten konzipiert worden sind.

Sind WLAN Schalter für 230V geeignet

WLAN Schalter sind auch für Strom mit einer Spannung von 230V geeignet. Das Thema mit der Spannung kommt insbesondere beim Anbringen eines Unterputz Schalters auf. Hier muss man sehr vorsichtig sein, da die Spannung für den Menschen lebensgefährlich ist.

Ist es möglich WLAN Schalter mit Alexa zu koppeln

In der Regel sieht es heute so aus, dass viele WLAN Schalter sehr einfach mit Alexa gekoppelt werden können. Dies ist auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass Smart Home Technologien in aller Munde sind. Inzwischen gibt es auch viele Möglichkeiten Haushalte entsprechend nachzurüsten. Ein WLAN Schalter bietet eine hervorragende Möglichkeit sein Zuhause komfortabler zu gestalten. Mit einer festinstallierten Elektrik, die einfach über App gesteuert werden kann, kann der Nutzer auch Wohnlampen steuern. Natürlich können diese Schalter auch mit Alexa und Google Home verbunden werden.

Video: WLAN Schalter – Für Alexa und Smartphone Erfahrungen

Wie funktioniert ein WLAN Schalter

Die Funktion eines WLAN Schalters ist im Prinzip sehr einfach. Ein WLAN Schalter wird für unterschiedliche Geräte im Haus verwendet. Sehr beliebt ist der WLAN Lichtschalter. Mit diesem Gerät ist es möglich die Lampen so zu steuern, dass der Energieverbrauch so geregelt werden kann, dass Energiekosten eingespart werden können.

Darüber hinaus besteht natürlich auch die Möglichkeit sich sein eigenes Smart Home aufzubauen. Hat man einen solchen Schalter gekauft, dann kann man auch loslegen. Beachten sollte man, dass es gar nicht so teuer sein muss sein eigenes Smart Home Netzwerk aufzubauen. Es gibt beispielsweise von Itead Schalter, die gerade mal fünf Euro kosten. Diese Schalter bekommt man bei Online Shops direkt aus China. Daneben gehört aber auch ein funktionierendes WLAN-Netzwerk dazu, welches einen Internetzugang hat.

Sofern man einen günstigen WLAN Schalter wie zum Beispiel vom Hersteller Itead Sonoff nutzen möchte, so muss dieser zuerst richtig eingerichtet werden. Dazu muss das Netzkabel der Lampe an einer beliebigen Stelle durchtrennt werden. Davor sollte man aber sicherstellen, dass alle Kabel vom Strom getrennt sind oder die Sicherung ausgelöst ist. Man kann die Adern von beiden Kabelenden isolieren und jeweils Aderendhülsen befestigen. Nun wird der Schalter zwischen beiden Enden gesetzt.

Nachdem dieser Schalter richtig eingerichtet worden ist, geht es nun darum über den kleinen, schwarzen Taster die Lampe ein- und auszuschalten. Hat man auch diesen Schritt bewältigt, geht es nun um das Einrichten der App. Man lädt sich die kostenlose App „EWeLink“ aus dem Google Play Store oder Apple AppStore herunter und öffnet einen Account. Wenn die grüne LED Leuchte nun dauerhaft blinkt, ist die Einrichtung erfolgreich verlaufen. Das Gerät ist nun mit dem Netzwerk verbunden. Sofern die LED aber blinken sollte, so kann es sich um eine Fehlermeldung handeln.

AngebotBestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2Bestseller Nr. 2
AngebotBestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3Bestseller Nr. 3

Mit der App ist es jetzt auch möglich Zeitpläne zu erstellen oder den Schalter auch manuell zu steuern. So kann man den Schalter über die App zum Beispiel so einstellen, dass das Licht im Wohnzimmer täglich um 2 Uhr morgens ausgeschaltet wird und abends um 20 Uhr wieder eingeschaltet wird. Dies ist natürlich perfekt, wenn man gerade im Urlaub ist und nicht möchte, dass jemand einbricht. Vorteilhaft ist, dass auch andere Nutzer Zugriff draufhaben. Andere Nutzer müssen ebenfalls einen eigenen Account einrichten. So ist es zum Beispiel möglich, dass die ganze Familie die Lichter im Wohnzimmer steuern können.

Wie kann ich Schalter mit WLAN in Smart Home Steuerung integrieren

Smart Home Schalter mit WLAN funktionieren ähnlich wie die WLAN Steckdosen. Es werden im Haushalt bestehende Geräte, die nicht per App gesteuert werden können, mit dem Smart Home System verbunden. Dadurch sind sie dann auch von unterwegs mit einer App steuerbar. Durch die intelligenten WLAN Schalter lässt sich auch festinstallierte Elektrik wie Lampen steuern, die sich an der Decke oder an der Wand befinden. Schließlich ist es auch nicht teuer einen WLAN Schalter zu kaufen und diesen in das Smart Home zu integrieren.

WLAN Schalter werden anstelle der üblichen Lichtschalter in den Unterputz Steckdosen angeschlossen. Sofern man bei der Elektroinstallation Zweifel hat, sollte man unbedingt einen Elektriker zu Hilfe nehmen. Dieser kennt sich in diesem Thema aus und kann eine fachgerechte Installation des WLAN Schalters vornehmen. Zumindest geht man dadurch auf Nummer sicher und geht keine Lebensgefahr ein.

Wichtig ist in diesem Sinne auch, dass die Spannung vor dem Nachrüsten von der Leitung genommen wird. Des Weiteren muss der WLAN Schalter mit dem Neutralleiter und dem Außenleiter verbunden werden. Damit der intelligente Schalter nun im Unterputz angebracht werden kann, sollte man bereits beim Kauf darauf achten, dass der Schalter auch in der passenden Größe vorhanden ist. Sofern der Schalter den richtigen Durchmesser besitzt, ist dieser recht schnell in die Hohlwanddose eingebaut. Anschließend ist die Smart Home Steckdose auch vernetzt.

Lesetipp: WLAN Steckdose

WLAN Schalter mit Steckdose vernetzt
WLAN Schalter mit Steckdose vernetzt

Praktisch ist an diesem WLAN Schalter, dass eine flexible Steuerung auch von unterwegs aus vorgenommen werden kann. Hat man den WLAN Schalter eingebaut, so kann man auch die passende App herunterladen und von nun an die festinstallierte Elektrik auch aus der Entfernung steuern. Das manuelle Betätigen der Lichtschalter entfällt komplett. Bevor man die App nutzen kann, muss man ein Benutzerkonto erstellen, was eigentlich kein Problem darstellen sollte. Anschließend findet eine Kopplung zum WLAN Schalter statt. Der Schalter muss nun fünf Sekunden gedrückt werden. Nun leuchtet eine WLAN LED auf. Jetzt ist der WLAN Schalter auch mit dem Smart Home verbunden.

Sicherlich sind die Smart Home Geräte, die über eine Freisprecheinrichtung gesteuert werden können, besonders nützlich. So ist es auch kein Wunder, dass viele WLAN Schalter mit Amazon Alexa und auch mit Google Home kompatibel sind. Hierzu wird der WLAN Schalter über die Alexa App verbunden. Dazu muss man ein eWeLink Konto erstellen und den Schalter als neues Gerät hinzufügen.

WLAN Schalter
Bitte jetzt bewerten
Ähnliche Suchanfragen:
Close