Fiberschleifscheiben

Die universelle Lösung zum schleifen ist eine Fiberscheibe in der Flex

Was ist bei der Auswahl einer Fiberschleifscheibe zu beachten

Eine Fiberschleifscheibe kann man natürlich nicht einfach von Hand nutzen. Damit sie auf der Arbeit ihre gezielte Wirkung erzielt, muss sie an einer Schleifscheibe angebracht werden. Bei den Schleifscheiben wird heute zwischen Schruppscheibe, Fächerscheibe und der Fiberscheibe unterschieden. Die Schruppscheibe dagegen gehört schon zu den älteren Schleifscheiben, welche keine so ausgeprägte Leistung haben. Besser dagegen ist die Fächerscheibe. Die Fiberschleifscheibe dagegen stellt das aggressivste Werkzeug dar. Es ist daher kein Wunder, dass die Fiberschleifscheibe bei vielen Handwerkern so beliebt ist.

Vergessen darf man zudem nicht, dass die Fiberschleifscheibe eine starke Leistung erzielt. Aus diesem Grund muss man bei der Verwendung aufpassen, dass sie richtig auf dem Gerät angebracht ist. Darüber hinaus ist es wichtig, dass man die entsprechende Schutzausrüstung trägt. Am besten lässt man sich hierzu im Geschäft beraten.

Eine gute Fiberschleifscheibe wird ein bisschen mehr Geld kosten. Auf der anderen Seite sorgt eine höhere Investition dafür, dass die Scheibe lange hält und auch die gewünschten Resultate erzielt. Meistens bekommt man die Fiberschleifscheiben in einem Set mit 25 oder 50 Stück. Wenn man zum ersten Mal ein Set mit Fiberschleifscheiben kauft, so ist es besser sich für eine geringe Stückzahl zu entscheiden.

Es kann ja sein, dass man Scheiben einer anderen Stärke oder mit einem kleineren Durchmesser braucht. Weiterhin sollte man beim Kauf des Schleifgerätes darauf achten, dass es gut in der Hand liegt und keine Schmerzen am Handgelenk verursacht. Glücklicherweise ist das Angebot an Schleifmaschinen inzwischen so gut, dass schwarze Schafe kaum noch vorhanden sind. Kauft man das Gerät bei bekannten Marken wie Bosch ein, so kann man beim Kauf nicht viel falsch machen.

Das passende Schleifmittel für jedes Material und Anwendung

Grobschliff Mittelschliff Feinschliff Aufnahme
Universal
Farbe entfernen
Metall
Holz
Kunststoff
GFK
Beton

Welche Stützteller für Fiberschleifscheiben gibt es

Schaut man in diverse Geschäfte und Online Shops für Fiberschleifscheiben herein, so wird man schnell feststellen, dass die Stützteller sich in Gewinde und Härte unterscheiden. Weiterhin spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Beispielsweise kostet ein Stützteller für Fiberschleifscheiben 125 mm 3,95 Euro. Kauft man sich den Stützteller im Online Shop, so muss man mit einer Lieferzeit von 1 bis 3 Tagen rechnen.

Auf der anderen Seite kann man aber auch davon ausgehen, dass die Produkte beim Online-Kauf wesentlich günstiger sind. Als erfahrener Handwerker kann man hier nicht so viel falsch machen. Sofern man aber auf eine Beratung angewiesen ist, so ist es besser in einen gut sortieren Baumarkt zu gehen. Die Verkäufer helfen dort gerne weiter und stellen sicher, dass man einen geeigneten Stützteller für seine Fiberschleifscheiben kauft.

Was versteht man unter dem Begriff Fiberschleifscheibe

Die Fiberschleifscheibe ist die aggressivste aller Scheiben, wenn man die Fächer- und Schruppschleifscheibe berücksichtigt. Bei der Fiberschleifscheibe ist das Schleifkorn auf der festen Fiberunterlage aufgebracht. Somit kann es kaum ausweichen. In kurzer Zeit kann ein sehr hoher Abtrag erzielt werden. Aufgrund der Tatsache, dass eine Fiberschleifscheibe eine geringe Konzentration aufweist, ist das Korn sehr schnell verbraucht.

Mit welchen Maschinen verwendet man Fiberschleifscheiben

Angebot Bosch Professional Winkelschleifer GWS 7-125 (720 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, im Karton)
Angebot Einhell Winkelschleifer TC-AG 125 (850W, 12.000 1/min Drehzahl, 125mm Scheiben-ø, Scheibenschutz, Spindelarretierung, flacher Aluminium-Getriebekopf)
Makita 9558NBRZ Winkelschleifer 125mm, 840 W, schwarz/blau
Angebot Bosch Professional GWS 1100 Winkelschleifer mit SDS Click im Karton, 0601822400
Bosch Professional Winkelschleifer GWS 880 (880 Watt, Scheiben-Ø: 125 mm, Leerlaufdrehzahl: 11.000 min-1, im Karton)

Eine Fiberschleifscheibe ist mit den Fächer- und Schruppscheibe zu vergleichen. Aus diesem Grund muss man sie mit einem Schleifgerät bedienen. Ein Blick auf den Markt kann entweder überwältigend oder einschüchternd sein. Denn das Angebot an Schleifmaschinen ist heute unheimlich groß.

Die Schleifgeräte unterscheiden sich abgesehen vom Preis in ihrer Qualität, Performance, Größe, Durchmesser und Kompatibilität. Wenn man ein Gerät für den längeren Bedarf kaufen möchte, so sollte man auf ein gutes Handling achten. Das heißt, dass das Gerät ergonomisch geformt sein sollte. Das schlimmste was einem Handwerker passieren kann, ist, dass sein Handgelenk anfängt zu schmerzen. Leider sind viele Geräte nicht so aufgebaut, das sei bei der Anwendung einen hohen Komfort versprechen.

Gleichzeitig gibt es aber auch viele Maschinen, mit denen es sich sehr leicht schleifen lässt. Diese ergonomischen Geräte sind zwar ein bisschen teurer, dennoch lohnt sich die Investition. Erstens, muss man nicht gleich nach einem Jahr das defekte Gerät gegen ein neues austauschen. Darüber hinaus wird man mit dem Gerät auch eine viel längere Freude haben. Eine gute Schleifmaschine für Fiberschleifscheiben ist sehr einfach zu bedienen und verursacht keine Schmerzen im Handgelenk. Aus diesem Grund ist der Spaßfaktor auch wesentlich teurer. Vergleichen kann man das mit dem Kauf eines qualitativ hochwertigen Messers. Ein hochwertiges Messer schneidet wie Butter, während ein billiges Messer einen erhöhten Kraftaufwand fordert.

Die Hersteller von Schleifmaschinen haben sich glücklicherweise auf die wachsenden Bedürfnisse ihrer Kunden eingestellt. Immer mehr Menschen möchten zuhause Handwerkern und brauchen Geräte, mit denen sie zuhause Spaß haben zu basteln. Aus diesem Grund müssen sich auch mehr Produzenten darauf einstellen, ihre Geräte in der Bedienung komfortabler zu gestalten.

Am besten ist es, vor dem Kauf einen Preisvergleich durchzuführen. Auf diese Weise kann man sofort erfahren, wer der Testsieger ist und welche Maschinen noch gut sind. Preisvergleichsseiten sind sehr praktisch, weil dort die Masse der Kunden ihre besten Geräte auswählt. Warum sollte man sich für ein anderes Gerät entscheiden, wenn die meisten Kunden sich für den Testsieger entscheiden?

Schließlich ist der Kauf eines Sets von Fiberschleifscheiben in einem Online Shop zu empfehlen. Das hat den Grund, dass die Scheiben beim Online-Kauf viel günstiger sind.

Welche verschiedenen Fiberschleifscheiben gibt es?

Welche Schleifscheiben für welchen Einsatz? Heimwerker sind oft überfordert, Profi Handwerker dagegen kennen sich gut aus.
Welche Schleifscheiben für welchen Einsatz? Heimwerker sind oft überfordert, Profi Handwerker dagegen kennen sich gut aus.

Die Fiberschleifscheiben sind in letzter Zeit sehr beliebt geworden. Kein Wunder, denn sie stellen schließlich die aggressivsten Scheiben dar. Es sollte kein Problem sein daheim oder auf dem Bau diversen Schleiftätigkeiten nachzugehen, wo hartes Material bearbeitet werden muss.

Fiberschleifscheiben überzeugen mit einem hohen Arbeitskomfort und mit einer langen Lebensdauer. Entscheidend ist aber, dass man sich für qualitativ hochwertigere Scheiben entscheidet. Das Bearbeiten von härteren Materialien, das Entfernen von Rost sowie das Entfernen von Unebenheiten sollte kein Problem darstellen. Möchte man Fiberschleifscheiben kaufen, so bekommt man diese oftmals in einem Set. Natürlich muss man die Scheiben nicht in einem Set kaufen. Auf der anderen Seite kann der Kauf mehrerer Fiberschleifen viel günstiger sein als der Kauf einer Einzelscheibe.

Weiterhin kann man sich nie sicher, wann man eine Fiberschleifscheibe ausgewechselt werden muss. Normalerweise passiert dies, wenn die Scheibe ihr Ablaufdatum überschritten hat.

Des Weiteren kann eine Scheibe aber auch so schnell abgenutzt sein, dass man sie schneller austauschen muss als geplant. Dies sollte gerade bei Arbeiten an härteren Materialien und Gegenständen keine Überraschung darstellen. Hat man das Set mit den Scheiben dabei, so hat man neue Fiberschleifscheiben immer einsatzbereit und kann seine Arbeit ohne Verzögerung fortsetzen.

Fiberschleifscheiben unterscheidet man weiterhin in Preis, Qualität und Durchmesser. Ein höherer Preis deutet wie bei vielen anderen Produkten auch darauf hin, dass die Qualität höher ist. Gleichzeitig kann ein geringerer Preis implizieren, dass die Qualität schlechter ist. Selbstverständlich sind dies keine Garantien. Es gibt auch Hersteller von Schleifscheiben, welche eine gute Qualität zu einem geringen Preis anbieten. Am besten ist es, wenn man sich nach einem vernünftigen Preisleistungsverhältnis umschaut.

Wie wird eine Fiberschleifscheibe richtig verwendet?

Eine Fiberschleifscheibe kann man wie die anderen Scheiben auch für verschiedene Einsatzzwecke verwenden. Wenn man bestimmt hat, wo man die Scheiben gerne einsetzen möchte, so sollte man dies dem Verkäufer oder Berater mitteilen. Dieser wird dann eine geeignete Fiberschleifscheibe heraussuchen.

Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass sich die Scheiben stark unterscheiden. Wie bereits erwähnt gibt es Fiberschleifscheiben mit unterschiedlichem Durchmesser und verschiedenen Preisen.

Des Weiteren sollte jeder Handwerker das gesamte Set mit den Fiberschleifen immer dabeihaben. Das heißt jetzt nicht, dass der Koffer direkt neben dem Arbeitsplatz sein muss. Es reicht aus, wenn das Set sich in Reichweite befindet, d. h. im Schrank, im Büro oder im Spind.

Man nimmt nun eine Fiberschleifscheibe aus dem Kofferset heraus und spannt sie auf die Schleifmaschine herauf. An dieser Stelle hat man hoffentlich schon die entsprechenden Recherchen im Vorfeld gemacht und dafür gesorgt, dass das Schleifgerät auch mit der Fiberschleifscheibe kompatibel ist. Viele Nutzer werden schnell feststellen, dass die Arbeit mit Fiberschleifscheiben komfortabel ist.

Welche PSA (Persönliche Schutzausstattung) sollte beim Arbeiten mit einer Fiberschleifscheibe verwendet werden?

Schutzausrüstung beim schleifen mit der Schleifmaschine wie Schutzbrille, Handschuhe und bei Bedarf Staubschutzanzug sind sehr zu empfehlen.
Schutzausrüstung beim schleifen mit der Schleifmaschine wie Schutzbrille, Handschuhe und bei Bedarf Staubschutzanzug sind sehr zu empfehlen.

Von den Fächerschleifscheiben ist man es gewohnt, dass sie während ihrer Nutzung sehr leise sind. Da Fiberschleifen in ihrer Anwendung aggressiver sind, sollte es keinen überraschen, dass sie ein bisschen lauter sein können. Aus diesem Grund ist es wichtig, man Gehörschutz tragen sollte. Übrigens ist es in Deutschland vorgeschrieben, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer mit Arbeitsschutz ausstatten muss. Der Lärm, der beim Arbeiten mit Fiberschleifescheiben, kann bei Nichtbeachtung die Ohren schädigen.

Weiterhin sollte man bei der Arbeit mit Fiberschleifscheiben eine Schutzbrille tragen. Während des Schleifens können unsichtbare Gegenstände entstehen, die man mit dem bloßen Auge kaum wahrnehmen kann. Leider nehmen viele unerfahrene Heimwerker diese Gefahren kaum wahr, womit sie anschließend Probleme mit ihren Augen bekommen. Augen sind so empfindlich, dass sie nur sehr langsam heilen. Mit einer Schutzbrille auf Kunststoff beugt man mögliche Gefahren vor, und gewährleistet einen umfassenden Schutz für seine Augen.

Angebot Uvex Pheos Schutzbrille - Supravision Excellence - Transparent/Schwarz-Grün
Angebot Uvex Ultrasonic Supravision Excellence Schutzbrille - Transparent/Grau-Schwarz
Schutzbrille BASIC klar EN166 blau Laborbrille
12er Pack Schutzbrille Augenschutz Schutzbrillen Arbeit mit Klaren Gläsern Gumminase Schutzbrille Baustelle Arbeitsschutzbrillen Kratzfest für Damen/Herren/Kinder
Dräger Schutzbrille X-pect 8120 | Einstellbare Überbrille auch für Brillenträger | Für Baustelle, Labor, Werkstatt und Fahrrad-Fahren | Leicht, klar und kratzfest | 1 St.

Schließlich sollte man auch Mundschutz tragen. Der Mundschutz verhindert, dass für das Auge unsichtbare Gegenstände in die Lunge gelangen. Leider haben die Erfahrungen gezeigt, dass auch hier vieles auf die leichte Schulter genommen wird. Den Mund muss man daher genauso gut wie seine Augen schützen. Beim Verzicht auf einen Mundschutz handelt man leider fahrlässig.

Schließlich sollte man die Fiberschleifscheiben sowie das Schleifgerät vor jeder Nutzung auf ihre Funktionsfähigkeit überprüfen.


Lesen Sie auch zum Thema Schleifmaschinen und Schleifmittel:

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ähnliche Suchanfragen:

Autor: Peter Baumeister

Der Autor: Peter Baumeister > Über 25 Jahre Berufserfahrung im Bereich Bauen und Sanierung verdienen es zu Papier gebracht zu werden. Dabei neue interessante Tools und Techniken für Handwerker zu testen ist meine Passion.
Back to top button
Close